4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Mologen Holding

DGAP-News: MOLOGEN AG: Notice of Allowance für US-Patentanmeldung betreffend die Kombinationstherapie von Lefitolimod und EnanDIM(R) mit Checkpoint-Inhibitoren

27.08.2019, 09:41:42 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: MOLOGEN AG / Schlagwort(e): Patent

MOLOGEN AG: 'Notice of Allowance' für US-Patentanmeldung betreffend die Kombinationstherapie von Lefitolimod und EnanDIM(R) mit Checkpoint-Inhibitoren
27.08.2019 / 09:41


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Pressemitteilung N 15 / 2019 vom 27.08.2019

MOLOGEN AG: "Notice of Allowance" für US-Patentanmeldung betreffend die Kombinationstherapie von Lefitolimod und EnanDIM(R) mit Checkpoint-Inhibitoren
Berlin, 27. August 2019 - Das biopharmazeutische Unternehmen MOLOGEN AG (ISIN DE000A2LQ900 / WKN A2LQ90) gab heute bekannt, dass die U.S.-Patentbehörde (USPTO) die Erteilung eines Patentes auf Grundlage der Patentanmeldung "Combination comprising immunostimulatory oligonucleotides" (US 15/756,798) angekündigt hat ("Notice of Allowance"). Die Patentanmeldung beansprucht die Verwendung der dSLIM(R)-Moleküle, zu denen auch der TLR9 Agonist Lefitolimod zählt, sowie der Moleküle aus der EnanDIM(R)-Plattform, MOLOGENs nächster Generation von TLR9 Agonisten, in Kombination mit Checkpoint-Inhibitoren zur Behandlung von Krebs.

Das zur Erteilung stehende Patent bietet somit breiten Schutz für den von MOLOGEN eingeschlagenen Weg, im Indikationsfeld onkologische Erkrankungen den Fokus zukünftig auf Kombinationsansätze mit Lefitolimod bzw. EnanDIM(R) und Checkpoint Inhibitoren zu setzen.

Dr. med. Stefan M. Manth, Vorstandsvorsitzender der MOLOGEN AG erklärt: "Diese Nachricht erfüllt uns mit Stolz und Freude. Im Rahmen der strategischen Ausrichtung unseres Unternehmens auf die klinische Entwicklung kombinierter Immuntherapien stellt dieses Schutzrecht eine enorm wichtige Absicherung dar."

MOLOGEN AG
MOLOGEN ist ein börsennotierter deutscher Pionier der Immuntherapie, der 1998 gegründet wurde. Es ist eines der wenigen deutschen Biotech-Unternehmen, das eine fortgeschrittene Pipeline von einzigartigen Wirkstoffen und Technologien zur Behandlung von Krebs und Infektionskrankheiten anbietet.
Im Mittelpunkt der Entwicklung von MOLOGEN stehen die DNA-basierten TLR9-Agonisten. Dazu gehören das Immuntherapeutikum Lefitolimod und seine Nachfolgemoleküle der nächsten Generation EnanDIM(R), welche die Grundlage für eine Immuntherapie-Plattform der nächsten Generation in Indikationen mit hohem Bedarf schaffen.

Zu den nächsten Meilensteinen gehören der Start der TITAN-Studie in der Indikation HIV, der Start der klinischen Entwicklung von EnanDIM(R) und weitere Kombinationsstudien in der Indikation Krebs, inklusive einer Studie in fortgeschrittenem Planungsstadium mit unserem strategischem Partner Oncologie Inc.

Die MOLOGEN AG hat ihren Sitz in Berlin und ist börsennotiert. Die Aktie (ISIN DE000A2LQ900 / WKN: A2L Q90) notiert im Prime Standard der Deutschen Börse.

www.mologen.com

Kontakt
Claudia Nickolaus
Leiterin Investor Relations & Corporate Communications
Tel: +49 - 30 - 84 17 88 - 37
Fax: +49 - 30 - 84 17 88 - 50
investor@mologen.comRisikohinweis zu den ZukunftsaussagenBestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet. Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen, Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solche in die Zukunft gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der Veröffentlichung wiedergeben.

 












27.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
MOLOGEN AG

Fabeckstraße 30

14195 Berlin


Deutschland
Telefon:
030 / 841788-0
Fax:
030 / 841788-50
E-Mail:
presse@mologen.com
Internet:
www.mologen.com
ISIN:
DE000A2LQ900
WKN:
A2LQ90
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
863585

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




863585  27.08.2019 





Weitere DGAP-News von Mologen Holding

03.12.2019 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Stellung eines Insolvenzantrags
02.12.2019 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Update zur kurzfristigen Unternehmensfinanzierung
22.11.2019 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre
07.11.2019 - DGAP-News: MOLOGEN AG: Fokussierung auf Kombinationstherapien
04.11.2019 - DGAP-News: MOLOGEN AG gibt Start der Phase-IIa-TITAN-Kombinationsstudie in HIV bekannt

4investors-News zu Mologen Holding

04.12.2019 - Mologen ist insolvent
02.12.2019 - Mologen: Kommt der Gründer zurück?
08.11.2019 - Mologen: Verlust soll 2019 etwas kleiner als erwartet ausfallen
04.11.2019 - Mologen: Neue klinische Studie in Dänemark gestartet
08.10.2019 - Mologen: Neue HIV-Studie in den USA mit der University of California