4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Deutsche Post DHL

DGAP-Adhoc: Deutsche Post AG: Deutsche Post AG nimmt Stellung zur beabsichtigten Entscheidung zur Preisregulierung

Bild und Copyright: Deutsche Post DHL.

Bild und Copyright: Deutsche Post DHL.

18.04.2019, 11:19:57 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: Deutsche Post AG / Schlagwort(e): Stellungnahme

Deutsche Post AG: Deutsche Post AG nimmt Stellung zur beabsichtigten Entscheidung zur Preisregulierung
18.04.2019 / 11:19 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die Bundesnetzagentur hat heute den beabsichtigten Beschluss über die Zusammenfassung von Dienstleistungen und Vorgabe von Maßgrößen für die Price-Cap-Regulierung für Briefsendungen bis 1000 Gramm ab 1.1.2019 auf ihrer Internetseite zur Kommentierung veröffentlicht.

Gemäß des beabsichtigten Beschlusses soll der Deutschen Post AG bei den dem Price-Cap-Verfahren unterliegenden Produkten ein Preiserhöhungsspielraum von 10,63 % ab dem 1.7.2019 eingeräumt werden. Der Beschluss soll bis zum 31.12.2021 gelten.

Der endgültige Beschluss der Bundesnetzagentur wird Ende Mai 2019 erwartet. Erst danach kann die Deutsche Post AG auch die konkreten Briefpreise beantragen, die ab 1.07.2019 gelten.


Kontakt:
Martin Ziegenbalg
EVP Investor Relations
Tel: 0228-182-63000








18.04.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Deutsche Post AG

Charles-de-Gaulle-Straße 20

53113 Bonn


Deutschland
Telefon:
+49 (0)228 182 - 63 100
Fax:
+49 (0)228 182 - 63 199
E-Mail:
ir@deutschepost.de
Internet:
www.dpdhl.com
ISIN:
DE0005552004
WKN:
555200
Indizes:
DAX
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange
EQS News ID:
801319

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



801319  18.04.2019 CET/CEST






(Werbung)

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Deutsche Post DHL

4investors-News zu Deutsche Post DHL

17.12.2019 - Deutsche Post DHL: Die Paketpreise steigen
26.11.2019 - Deutsche Post: Neues Kursziel für die Aktie, aber…
12.11.2019 - Deutsche Post: Viele Kaufempfehlungen nach den Zahlen
04.10.2019 - Deutsche Post: Ziele sind kein Problem
03.10.2019 - Deutsche Post: Das sagen Analysten zur Aktie
19.09.2019 - Deutsche Post: Keine Sorge nach der Fedex-Warnung
11.09.2019 - Deutsche Post: Vor dem Kapitalmarkttag
10.09.2019 - Deutsche Post: Klare Ansagen
09.08.2019 - Deutsche Post: Coverage startet
06.08.2019 - Deutsche Post: Skepsis für 2020
06.08.2019 - Deutsche Post: Prognose wird angepasst
28.06.2019 - Deutsche Post DHL: Gilbert geht, de Bok kommt
13.06.2019 - Deutsche Post verlängert mit dem DFB
20.05.2019 - Deutsche Post: Ein Favorit der Experten
17.05.2019 - Deutsche Post: Zweifel an der Prognose
10.05.2019 - Deutsche Post DHL: „Wachstumstreiber sind intakt”
23.04.2019 - Deutsche Post: Nach der Portoerhöhung
11.04.2019 - Deutsche Post: Das ist noch nicht das Ende
29.03.2019 - Deutsche Post muss klar wachsen
25.03.2019 - Deutsche Post: Fedex ist kein Maßstab