Netflix Aktie: Was ist denn hier los?

Bild und Copyright: Javen / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Javen / shutterstock.com.

Nachricht vom 17.10.2018 17.10.2018 (www.4investors.de) - Bei der Netflix Aktie hat sich eine charttechnisch interessante Ausgangslage für den heutigen Handel an der Wall Street entwickelt. Nach der jüngsten Abwärtsbewegung von 386,80 Dollar auf 315,81 Dollar konnte der Aktienkurs sich im Umfeld einer starken Unterstützung stabilisieren. Mit der Entwicklung der letzten Tage wurde diese auf 310,93/315,81 Dollar erweitert. Von hier prallte die Netflix Aktie nach oben ab, erreichte gestern in der Spitze 347,95 Dollar und ging mit 346,40 Dollar und knapp 4 Prozent Kursplus aus dem Handel. In der aktuellen Vorbörse in den USA schießt der Aktienkurs regelrecht nach oben und liegt bei 381,51 Dollar.

Gestern schon waren charttechnische Kaufsignale entstanden, die positive Effekte auf die Netflix Aktie haben: Deren Aktienkurs war über diverse charttechnische Hürden im Bereich um 336/343 Dollar geklettert. Die Marken stellen nun Unterstützungen im Fall einer Abwärtsbewegung dar. Doch danach sieht es aktuell gar nicht aus, wie der Blick auf die Vorbörse zeigt.

Kaufempfehlung nach starken Netflix-Quartalszahlen


In das charttechnisch gute Umfeld platzte das Unternehmen mit besser als erwarteten Zahlen zum dritten Quartal. Der Umsatz kletterte von knapp 3 Milliarden Dollar auf knapp 4 Milliarden Dollar und soll im vierten Quartal 2018 knapp 4,2 Milliarden Dollar erreichen. Der US-Streamingdienst hat im dritten Quartal je Netflix Aktie einen Gewinnanstieg von 0,29 Dollar auf 0,89 Dollar verbucht, im laufenden Quartal sollen es 0,23 Dollar sein. Besser als erwartet fiel die Entwicklung der Nutzerzahlen aus, die Netflix von 109,25 Millionen auf 137,1 Millionen steigern konnte. Im laufenden Quartal will man diese auf 146,5 Millionen steigern.

Mit dem Kursanstieg, der sich vorbörslich in den USA abzeichnet, kommen bei der Netflix Aktie wieder starke charttechnische Hürden unterhalb von 386,11/386,80 Dollar ins Visier. Der Hürdenzone vorgelagert ist ein Hindernis bei 373,83/376,81 Dollar. Behalten die Analysten von Goldman Sachs indes Recht, könnte die Netflix Aktie in der nächsten Zeit deutlich über diese Chartmarken hinaus klettern: Man hebt das Kursziel für den Titel von 430 Dollar auf 480 Dollar an und bestätigt die Kaufempfehlung nach den Quartalszahlen. (Redakteur: Michael Barck)

Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: Netflix!
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+


News und Informationen zur Netflix Aktie

07.09.2016 - Netflix Aktie: Unterwegs Richtung Ausbruch?
19.07.2016 - Netflix Aktie im Crash-Modus nach den Zahlen – und nun?

Original-News von Netflix - DGAP



Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

08.12.2018 - Fresenius setzt sich gegen Akorn durch
08.12.2018 - Elmos Semiconductor: 21 Millionen Euro für Aktienrückkauf
08.12.2018 - BASF: Gewinnwarnung für 2018 - Aktie unter Druck
07.12.2018 - Gerry Weber meldet operativ einen dreistelligen Millionenverlust
07.12.2018 - DCI hält Wort bei der Content Factory 1 GmbH
07.12.2018 - Morphosys: Guselkumab bleibt eine Quelle guter News
07.12.2018 - Black Pearl Digital: Montag ist Stichtag
07.12.2018 - Medigene Aktie: Die Bären in der Falle?
07.12.2018 - Wirecard Aktie: Keine guten Nachrichten - trotz Kursanstieg
07.12.2018 - windeln.de: Entscheidende Tage im Januar


Chartanalysen

07.12.2018 - Medigene Aktie: Die Bären in der Falle?
07.12.2018 - Wirecard Aktie: Keine guten Nachrichten - trotz Kursanstieg
07.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Hier entwickeln sich interessante Dinge!
07.12.2018 - Evotec Aktie erholt sich vom Schock-Tag - neue Phantasie
07.12.2018 - BASF Aktie: Erholung deutet sich an - die Wende?
07.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hoffnung kommt auf!
07.12.2018 - Commerzbank Aktie: Wo ebbt die Verkaufswelle ab?
06.12.2018 - Paion Aktie: Gelingt die Wende an dieser Chartmarke?
06.12.2018 - Evotec Aktie: Erste Signale der Entspannung, aber…
06.12.2018 - SGL Carbon Aktie: Selloff vorüber, oder was kommt hier noch?


Analystenschätzungen

07.12.2018 - Fresenius: Völlige Uneinigkeit bei den Experten
07.12.2018 - Daimler: Achtung - Kursziel liegt unter dem Kurs der Aktie
07.12.2018 - Fresenius: Ein deutliches Kaufvotum für die Aktie
07.12.2018 - ThyssenKrupp: Ein deutliches Minus
07.12.2018 - Fresenius: Analysten bleiben relativ gelassen
07.12.2018 - Fresenius Medical Care: Prognose bringt Kurs unter Druck
07.12.2018 - SAP: Erster Blick auf die Quartalszahlen
07.12.2018 - Leoni: Deutliche Abstufung der Aktie
07.12.2018 - Volkswagen: Positive Entwicklung
06.12.2018 - Hella: Im Wachstumsmodus


Kolumnen

07.12.2018 - Spotanalyse USA: Arbeitsmarktbericht für den November - VP Bank Kolumne
07.12.2018 - Forex - EUR/USD: Wieder in der Zwickmühle - UBS Kolumne
07.12.2018 - DAX: Massiver Einbruch belastet schwer - UBS Kolumne
07.12.2018 - Auftragseingänge: Deutliche Erholung gegenüber dem Tiefpunkt im Sommer - Commerzbank Kolumne
07.12.2018 - Deutschland: Industrieproduktion enttäuscht im Oktober - VP Bank Kolumne
07.12.2018 - DAX: Wunden lecken, aber die Entzündung bleibt - Donner & Reuschel Kolumne
06.12.2018 - USA: ISM PMI Non-Manufacturing auf gefährlich hohem Niveau - Nord LB Kolumne
06.12.2018 - Deutschland: Die Krise fällt aus - VP Bank Kolumne
06.12.2018 - EM-Aktien mit Outperformance im November 2018 - neues Votum: Neutral - Commerzbank Kolumne
06.12.2018 - Apple Aktie: Abwärtstrend noch nicht ausgestanden - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR