Hornbach Holding legt Quartalszahlen vor

26.06.2015, 10:42 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die SDAX-notierte Hornbach Holding hat am Freitag Zahlen für das Auftaktquartal des Geschäftsjahres 2015/2016 vorgelegt. Der Umsatz des Baumarktkonzerns ist von 1,035 Milliarden Euro auf 1,052 Milliarden Euro geklettert, während die Gewinne der Gesellschaft gefallen sind. Vor Zinsen und Steuern weist Hornbach Holding einen Überschuss von 76,8 Millionen Euro aus nach 88,2 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Der Gewinn je Vorzugsaktie ist von 2,80 Euro auf 2,60 Euro zurückgefallen.

„Die Erträge blieben aufgrund der starken Basiseffekte erwartungsgemäß unter den Spitzenwerten des Vorjahresquartals“, meldet der Konzern zur Ergebnisentwicklung. Man rechnet allerdings damit, den Ergebnisrückstand im weiteren Jahresverlauf aufholen zu können.

Die Vorzugsaktie der Hornbach Holding notiert am Freitagvormittag bei 76,66 Euro mit 0,21 Prozent im Plus.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR