Koenig + Bauer: Ergebnis verbessert, Marge soll steigen

20.03.2015, 12:54 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Beim Druckmaschinenhersteller Koenig + Bauer ist der Umsatz im vergangenen Jahr mit rund 1,1 Milliarden Euro auf dem Niveau des Jahres 2013 verblieben. Das Unternehmen meldet bereinigt um Sondereffekte zudem einen kauf veränderten Betriebsgewinn von 24 Millionen Euro. Inklusive der Sondereffekte hat Koenig + Bauer das Betriebsergebnis um fast 145 Millionen Euro verbessert und weist einen operativen Überschuss von 14 Millionen Euro aus. Unter dem Strich steht ein leichter Gewinn von 0,3 Millionen Euro, nachdem man 2013 noch mit einem Verlust von fast 154 Millionen Euro abgeschlossen hatte.

„Im kommenden Jahresabschluss 2015 erwartet der Vorstand angesichts des dann weitestgehend abgeschlossenen Restrukturierungsprogramms keine signifikanten Sonderaufwendungen mehr“, so Koenig + Bauer zum Ausblick. Die Gesellschaft erwartet einen Umsatz von rund einer Milliarde Euro, während sich die operative Gewinnspanne auf 2 Prozent steigern soll.

Die Aktie des Unternehmens notiert am Freitag bei 15,40 Euro mit 3,18 Prozent im Plus.

Auf einem Blick - Chart und News: Koenig & Bauer

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR