Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

Autobank erreicht „rote Null“


06.03.2015, 14:48 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Entry Standard notierte Autobank hat ihren Verlust im vergangenen Jahr deutlich reduzieren können. Das Defizit beziffert man mit 0,005 Millionen Euro nach einem Minus von 0,989 Millionen Euro im Jahr zuvor. Beim Betriebsergebnis melden die Österreicher einen Gewinn von 0,697 Millionen Euro, 0,031 Millionen Euro waren es im Jahr 2013. Hintergrund des besseren Ergebnisses sei „die nachhaltige Konzentration auf die Kernmärkte Österreich und Deutschland“, so Autobank.

Einen Ausblick auf 2015 gibt das Unternehmen am Freitag nicht ab. Die Aktie der Bank liegt am Nachmittag bei 0,66 Euro mit 2,8 Prozent im Plus.

Auf einem Blick - Chart und News: AutoBank AG

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur AutoBank AG-Aktie