4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | AutoBank AG

DGAP-Adhoc: AutoBank AG: Autobank Aktiengesellschaft zeigt FMA den Eintritt der Zahlungsunfähigkeit an

12.08.2021, 17:16:26 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-Ad-hoc: AutoBank AG / Schlagwort(e): Insolvenz
AutoBank AG: Autobank Aktiengesellschaft zeigt FMA den Eintritt der Zahlungsunfähigkeit an

12.08.2021 / 17:16 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die Autobank Aktiengesellschaft hat heute der österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) den Eintritt der Zahlungsunfähigkeit gemäß § 73 Abs 1 Zif 6 BWG angezeigt.

Grund hierfür ist eine Regressforderung der Einlagensicherung AUSTRIA Ges.m.b.H.(ESA) an die Autobank in Höhe von über EUR 70 Mio. aufgrund der bisher geleisteten Auszahlungen, die sofort fällig gestellt wurde. Die Auszahlungen erfolgten, nachdem die FMA mit Bescheid vom 30.7.2021 der Autobank die Fortführung des Geschäftsbetriebs untersagt hat, wodurch der Sicherungsfall ausgelöst wurde. Die gegenüber der Autobank Aktiengesellschaft seitens der ESA geltend gemachte Forderung übersteigt die derzeitigen liquiden Mittel der Bank; es ist der Autobank nicht möglich, sich die erforderlichen Zahlungsmittel kurzfristig (z.B. durch Portfolioverkäufe) zu beschaffen. Insbesondere sind Portfolioverkäufe mit wirtschaftlichen Nachteilen verbunden.

Es obliegt nun der FMA, gegebenenfalls einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Autobank zu stellen.




Kontakt:
Mag.Markus Beuchert
Mitglied des Vorstands
markus.beuchert@autobank.at

12.08.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: AutoBank AG
Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 3
A - 1100 Wien
Österreich
ISIN: AT0000A0K1J1
WKN: A1C27D
Börsen: Freiverkehr in München
EQS News ID: 1226196

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1226196  12.08.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1226196&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von AutoBank AG

4investors-News zu AutoBank AG

25.02.2021 - Autobank: Abschied aus München
29.01.2021 - Autobank: Entscheidende Beschlüsse der Hauptversammlung
19.01.2021 - Autobank: Eine Veräußerung
10.01.2021 - Autobank: Nächster Interessent ist weg
31.12.2020 - Autobank: Behörde schickt Brief
08.12.2020 - Autobank: Auch der zweite Investor springt ab
27.11.2020 - Autobank: Rückschlag vor der Hauptversammlung
07.10.2020 - Autobank: Neue Investoren in Sicht
19.09.2020 - Autobank: Hauptversammlung wird verschoben
17.07.2020 - Autobank: Hohe Wertberichtigungen
12.06.2019 - Autobank: Beteiligung meldet Insolvenz an
29.03.2019 - Autobank erfindet sich neu
06.03.2019 - Autobank: Verlust wird höher als erwartet ausfallen
29.10.2018 - Autobank trennt sich von HLA Fleet Services
12.09.2017 - Autobank will sich von Leasingsparte trennen
06.02.2017 - Autobank erhöht den Gewinn, Aktie deutlich im Plus
02.01.2017 - Autobank: Frisches Geld
28.12.2016 - Autobank: Neue Aktien
20.11.2015 - Autobank: Fischer kehrt in den Vorstand zurück
12.05.2015 - Autobank kündigt Kapitalerhöhung an