Deutsche Börse: Neue Regeln für den Open Market


06.02.2011 23:50 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Obwohl die neuen Regelungen, die die Deutsche Börse am 14. Februar für das Handelssegment Open Market einführen will, für Anleger weitreichende Folgen haben könnten, haben die Nachrichten der Frankfurter bisher kaum ein Echo in der Öffentlichkeit erhalten.

Mit den neuen Regeln will die Deutsche Börse die Voraussetzungen für den wenig regulierten Freiverkehr deutlich verschärfen und so den Anlegerschutz verbessern. Das neue Regularium soll vor allem unseriösen Emittenten das Leben erschweren, über die viele Anleger in der Vergangenheit regelrecht abgezockt wurden. Wichtigste Neuerung ist, dass Unternehmen zukünftig einen Wertpapierprospekt vorlegen müssen. Alternativ hierzu müssen sie einen Mindest-Nennwert der Aktien von 0,10 Euro bzw. den entsprechenden Gegenwert in anderer Währung nachweisen und stichtagsbezogen ein Eigenkapital von mindestens 0,5 Millionen Euro bzw. den entsprechenden Gegenwert. Der niedrige Nennwert vieler Aktien war einer der Hauptkritikpunkte von vielen Experten.

Die neuen Voraussetzungen sollen nicht nur für Unternehmen gelten, die ihre Anteilsscheine neu listen lassen, sondern auch für bereits gelistete Companys, deren Heimatbörsen unregulierte Märkte sind. Letztere sollen während einer angemessenen Übergangsfrist – diese dürfte mehrere Wochen lang sein – Gelegenheit erhalten, sofern sie die neuen Voraussetzungen noch nicht erfüllen, dies nachzuholen und zum Beispiel einen Prospekt vorzulegen. Geschieht dies nicht, droht der Rauswurf aus dem Handel am Frankfurter Open Market. Für Anleger kann das Folgen haben, sofern die Aktien in Deutschland lediglich am Frankfurter Markt gehandelt werden und die Unternehmen die neuen Regeln nicht erfüllen können oder wollen – dann wäre ein Handel der Papiere wohl nur noch im Ausland möglich, mit entsprechenden teureren Kosten für An- und Verkauf.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News -

18.05.2020 - artec technologies: Neuer Auftrag aus Osteuropa
04.04.2020 - Schwarzer Schwan: Was tun bei unvorhersehbaren Ereignissen wie der Corona-Pandemie, Brexit & Co.?
25.02.2020 - Datagroup: Gewinnrückgang durch Sondersituationen
09.02.2020 - Disaggregation und Demateralisierung: Wie Bitcoin, Apple, Spotify & Co. die Welt verändern
12.12.2019 - Wenn Frau Lagarde mit dem Flammenwerfer durch einen trockenen Wald geht… - VP Bank Kolumne
02.12.2019 - _2019 - ein Jahr wie aus dem Drehbuch - Weberbank-Kolumne
25.11.2019 - Philion erweitert das Management
25.11.2019 - JDC Group: Anleihe-Platzierung mehrfach überzeichnet
11.11.2019 - MBH Corporation übernimmt KS Training
22.10.2019 - Palladiumpreis steigt von Rekord zu Rekord - Commerzbank Kolumne
11.10.2019 - Paion Aktie: Ist der Selloff vorbei?
26.09.2019 - DAX: Kurs auf 11.957 Punkte? - UBS-Kolumne
16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
15.05.2019 - ZEW-Lageindikator folgt der Produktion - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
07.02.2019 - Grenke steigert Gewinn - Dividende wird erhöht
07.02.2019 - Osram rauscht in die roten Zahlen - „zahlreiche Unwägbarkeiten”
29.01.2019 - Puma: Neues aus dem Vorstand
29.01.2019 - DAX: Folgen größere Gewinnmitnahmen? - UBS Kolumne
28.01.2019 - Wer die Digitalisierung als Anleger nutzen will, sollte sich umstellen - AXA IM Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

30.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Einigung über Lufthansa ...
30.05.2020 - Sweet Earth: Neuer CBD-Player mit 30 Mio. Dollar Lagerbestand! Aktie notiert noch unter Buchwert ...
30.05.2020 - DGAP-Adhoc: flatex AG: Vorzeitige Neubestellung des Vorstands Frank Niehage (CEO) und Muhamad ...
29.05.2020 - Bestnote für Online-Broker: CapTrader vom Handelsblatt mit 'sehr gut' ...
29.05.2020 - DGAP-News: Gateway Real Estate mit positiven Konzerngewinn im 1. Quartal 2020 von EUR 8,3 ...
29.05.2020 - DGAP-News: HanseYachts Aktiengesellschaft: Zwischenmitteilung der Geschäftsführung über das 3. ...
29.05.2020 - DGAP-News: ENCAVIS AG: Erfolgreiche Umplatzierung von Aktien aus ...
29.05.2020 - DGAP-News: GESCO bestätigt nach erstem Quartal den Ausblick ...
29.05.2020 - DGAP-News: KPS STEIGERT UMSATZ IM ERSTEN HALBJAHR ...
29.05.2020 - DGAP-News: Photon Energy wird sein PV-Portfolio in Australien um 14 MWp ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.