DAX testet kurzfristige Unterstützungen: Konsolidierung unterhalb der 16.200 - Donner & Reuschel

Chart-Experte Martin Utschneider analysiert den DAX. Bild und Copyright: Donner+Reuschel.

Chart-Experte Martin Utschneider analysiert den DAX. Bild und Copyright: Donner+Reuschel.

23.11.2021 08:01 Uhr - Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter auf Twitter 

Der DAX 40 testete gestern erwartungsgemäß die 16.200´er Punktemarke. Einige Zeit tendierte er sogar darüber. Der Schlusskurs lag dann allerdings bei 16.116. Ein Hinweis dafür, dass es auch heute unterhalb der 16.200 „weitergeht“. Der Trendfolge-Indikator MACD sendet per heute ein klassisches Verkaufssignal. Die kurzfristige Slow-Stochastik hat ihren zuletzt überkauften Bereich dagegen verlassen. Ein akutes Verkaufssignal wirft sie weiterhin nicht ab. Das Momentum ist nach wie vor im positiven Bereich. Es schwächst sich allerdings weiter ab. Das Kurzfristziel bei 16.433 Zählern hat aber weiterhin Bestand. Es resultiert aus einer Fibonacci-Projektion.

Von fundamentaler Seite stehen heute in erster Linie die Einkaufsmanagerindizes aus den USA und Europa im Fokus. Große Beachtung dürfte auch der Index der Frühindikatoren aus China finden.

Der deutsche Leitindex wird sich heute an seinen nächstgelegenen Unterstützungslinien wiederfinden. Die heutige Tagesbandbreite wird sich beim DAX 40 daher zunächst zwischen 16.200 und 16.065 Zählern bewegen. Das im Frühjahr definierte technische 16.200´er Ziel ist nach seinem zwischenzeitlichen Erreichen und Überhandeln jetzt wieder zur kurzfristigen Widerstandslinie geworden. Sehr sicherheitsbewusste und risikoaverse Anleger sollten daher die Absicherungen und Stopps anpassen beziehungsweise nachziehen. Prinzipiell ist die Jahresend-Rally weiterhin intakt. Kurzfristige Rückschläge und Einbrüche inbegriffen. Neues Kurzfristziel: 16.433. Nächste (enge) Stoppmarken: 16.065, 15.973 und 15.824. Die aktuelle Konsolidierung ist keine Crash-Indikation (!).

- Nächste charttechnische Widerstände: 16.200, 16.290, 16.433 (Fibonacci-Projektion)
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 16.065, 15.973, 15.824
- Oberes Bollinger-Band: 16.373, Mittleres Bollinger-Band: 16.006 und Unteres Bollinger-Band: 15.640
- 100-Tage-Linie: 15.672 und 200-Tage–Linie: 15.349 sowie: 38-Tage-Linie: 15.684
- Indikatoren: MACD: Verkaufssignal| Slow-Stochastik: neutral | RSI: neutral | Momentum: fallend
- Ichimoku Kinko Hyo: positiv
- Die Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 16.080 erwartet
- (Trailing-) Stop-Loss: 16.065, 15.973, 15.824 (je nach individueller Risikoaffinität)

Konsolidierungsmuster
Primärtrend (langfristig): Intakt
Sekundärtrend (mittelfristig): 16.433 bis 15.824
Tertiärtrend (heute): 16.200 bis 16.065

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Zum Aktien-Snapshot - DAX - Aktienindex: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne von Martin Utschneider, Leiter Technische Analyse Capital Markets bei Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - DAX - Aktienindex

09.12.2021 - DAX bewahrheitet Supports: Test 38-Tage-Linie & Mittleres Bollinger-Band - Donner & Reuschel
08.12.2021 - DAX: Sehenswerter Bullenkonter - UBS
07.12.2021 - DAX: Abprall am 200er-EMA - UBS
07.12.2021 - DAX: Stabilität ist zurück - Test der 200-Tage-Linie - Donner & Reuschel
06.12.2021 - Im Zickzack abwärts - Börse München
06.12.2021 - Deutschland: Massiver Einbruch der Nachfrage aus Übersee - VP Bank
06.12.2021 - DAX: Weihnachtsrally fällt ins Wasser - UBS
05.12.2021 - Corona weiter das beherrschende Thema - Weberbank
03.12.2021 - DAX: 200er-EMA hält bisher - UBS
02.12.2021 - DAX: Aufwärtskorrektur - UBS
01.12.2021 - Omikron sorgt für Börsenzittern - BÖAG Kolumne
01.12.2021 - DAX: Können die Bullen wieder übernehmen? - UBS
01.12.2021 - 14.980 halten abermals: DAX heute mit stabiler Tendenz - Donner & Reuschel
30.11.2021 - DAX: Hohe Abwärtsdynamik - UBS
30.11.2021 - DAX heute wieder schwächer: 14.980 mögliches Ziel - Donner & Reuschel
29.11.2021 - DAX: Brutaler Kurseinbruch beendet Kursrally - UBS
29.11.2021 - DAX heute mit Gegenbewegung: Opening-Gap und Kaufsignal - Donner & Reuschel
26.11.2021 - Pandemie: Dieser Truthahn liegt schwer im Magen am schwarzen „Black Friday“ - Nord LB
26.11.2021 - DAX heute auf Talfahrt: Test der 15.619 (!!) - Donner & Reuschel
25.11.2021 - DAX: Bullishe Tageskerze am 50er-EMA - UBS

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.