4investors | Nachrichten und Analysen | Metalcorp Group

Metalcorp: Stille Reserven in der Hinterhand

Metalcorps Co-CEO Carlos Leite im Interview mit der 4investors-Redaktion. Bild und Copyright: Metalcorp.

Metalcorps Co-CEO Carlos Leite im Interview mit der 4investors-Redaktion. Bild und Copyright: Metalcorp.

14.06.2021 07:52 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Bis zu 250 Millionen Euro will Metalcorp mit Hilfe einer neuen Anleihe ins Unternehmen holen. Diese soll bis 2026 laufen. Die jährliche Verzinsung steht noch nicht genau fest, die Zinsspanne läuft von 6,25 Prozent bis 6,75 Prozent. Altinvestoren wird ein Umtausch ihrer bis 2022 laufenden Anleihe angeboten.

Im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Co-CEO Carlos Leite die Hintergründe der Emission. Leite spricht über die Entwicklungen bei Metalcorp im laufenden Jahr und beleuchtet mögliche Akquisitionspläne. Die Entwicklung der Rohstoffpreise ist ebenso ein Thema im Gespräch mit Leite wie die Faktoren, die zum künftigen Wachstum beitragen sollen.


www.4investors.de: Sie wollen mit einer neuen Anleihe zwei alte Schuldverschreibungen refinanzieren. Gibt es weitere Pläne für das frische Geld?

Leite:
Wir betreiben eine langfristig ausgerichtete Finanzpolitik und haben uns daher wie schon in der Vergangenheit entschlossen, frühzeitig die bestehenden Anleihen zu refinanzieren. Die zusätzlichen Mittel dienen als Liquiditätsreserven und zur Unterstützung des weiteren Unternehmenswachstums. In Frage kommen dabei sowohl organische als auch akquisitorische Wachstumschancen.

www.4investors.de: Sie betonen, dass ihre Anleihe besichert ist. Womit?

Leite:
Mit 100 Prozent der Aktien an unserem Unternehmen, die an einen Sicherheitentreuhänder verpfändet werden, der zugunsten der Anleihegläubiger handelt. Die verpfändeten Aktien dienen zudem auch als Sicherheit für unsere zwei ausstehenden Anleihen, bis diese vollständig zurückgezahlt sind. Dementsprechend hält der Sicherheitentreuhänder die verpfändeten Aktien sowohl für die Inhaber der beiden bestehenden Anleihen als auch für die Inhaber der neuen Anleihe.

www.4investors.de: Im März haben sie eine „alte“ Anleihe nochmals um 20 Millionen Euro aufgestockt, um eine Expansionsgelegenheit zu finanzieren. Was ist mit dem Geld geschehen?

Leite:
Die Expansionsgelegenheit betraf in erster Linie unsere zusätzlichen Bauxitaktivitäten, die am Ende des Jahres in Produktion gehen.

www.4investors.de: An den Zahlen zum ersten Quartal kann man keine Krise ablesen. Der Umsatz steigt um 27 Prozent an, beim EBITDA liegt das Plus bei 45 Prozent. Was sind aktuell ihre Wachstumstreiber?

Leite:
Die Auftragslage in allen unseren Geschäftsbereichen ist sehr gut und wir gehen davon aus, dass 2021 insgesamt ein sehr erfolgreiches Jahr wird. Besondere Wachstumstreiber sind unsere zusätzlichen Abnahmevereinbarungen und vor allem unsere signifikant steigende Produktion in den Geschäftsbereichen Aluminium sowie Schüttgut und Eisen. Diese Faktoren werden auch langfristig wesentlich zu unserem weiteren Wachstum beitragen.

www.4investors.de: Für 2021 rechnen sie mit einer deutlichen Steigerung des EBITDA. Können sie diese Prognose konkretisieren?

Leite:
Diese Prognose hat unverändert Bestand. Insgesamt planen wir, ein höheres Umsatz- und Ertragsvolumen als im Vorjahr zu erzielen. Die sehr positive Entwicklung im 1. Quartal 2021 zeigt, dass wir uns bereits auf einem sehr guten Weg befinden. Während einer laufenden Transaktion können wir leider keine weiteren Prognosen geben, aber wir denken, dass die verbleibenden Quartale sich noch stärker entwickeln werden als das 1. Quartal 2021.

www.4investors.de: Welche weitergehenden Pläne haben sie für das laufende Jahr? Wie sehen die Investitionspläne für den weiteren Jahresverlauf aus?

Leite:
Wir haben bereits in den vergangenen zwei Jahren sehr umfangreiche Investitionen getätigt und damit hervorragende Voraussetzungen für unser weiteres Wachstum geschaffen. Deshalb liegt unser Fokus im laufenden Jahr darauf, die Früchte dieser Vorarbeit zu ernten. Die gute Auftragslage kann ohne nennenswerte zusätzliche Investitionen bearbeitet werden und wir werden wesentlich von unserer zunehmenden Aluminium- und Bauxitproduktion sowie von unseren zusätzlichen Abnahmevereinbarungen profitieren.

www.4investors.de: Wie sehr spüren sie die Pandemie?

Leite:
Die Pandemie hat sich 2020 spürbar auf den Umsatz ausgewirkt. Trotzdem konnten wir dank unseres risikoaversen Geschäftsmodells ein zufriedenstellendes Betriebsergebnis von 32,6 Millionen Euro erwirtschaften. Wie sie ja schon selbst richtig festgestellt haben, hat sich das 1. Quartal 2021 bereits wieder sehr positiv entwickelt. Hier konnten wir zum Beispiel trotz der anhaltenden Einschränkungen durch die Pandemie in allen Geschäftssegmenten Volumensteigerungen erzielen, während unsere Aluminiumwerke im Dreischichtbetrieb arbeiteten.

www.4investors.de: Wie ist der Stand bei der Bauxit-Produktion in Guinea? Mit welcher Bauxit-Produktion kann man bei ihnen 2021 rechnen?

Leite:
Bereits Ende 2020 haben wir auf Basis unserer eigenen Infrastruktur, die auch einen Verladehafen umfasst, die Produktionstätigkeit aufgenommen und werden an einem zweiten Standort Ende 2021 beginnen. Wir streben zunächst ein Exportvolumen von 3 Millionen Tonnen pro Jahr an, das sukzessive auf über 10 Millionen Tonnen pro Jahr erhöht werden soll. Insgesamt verfügen wir über langfristige Minenrechte an Bauxitvorkommen sehr guter Qualität von über 550 Millionen Tonnen.

www.4investors.de: Würden sie der Marktmeinung widersprechen, dass es aufgrund der Bauxitmine in Guinea stille Reserven bei Metalcorp gibt?

Leite:
Dieser Meinung würden wir nicht widersprechen, denn durch unsere umfangreichen Reserven von über 550 Millionen Tonnen Bauxit ergeben sich selbst bei sehr konservativer Bewertung pro Tonne sehr erhebliche Werte. Für uns ist die diesbezügliche Argumentation der KFM Deutsche Mittelstand AG, die sie im Rahmen ihres jüngsten Anleihen-Barometers veröffentlicht hat, absolut nachvollziehbar.

www.4investors.de: In Mozambique arbeiten sie mit einem südafrikanischen Partner in einem Stahlröhrenwerk zusammen. Sind sie dort von den politischen Unruhen im Land betroffen?

Leite:
Nein, da wir im Süden des Landes nahe Südafrika tätig sind, wo die Lage stabil ist.

www.4investors.de: Sie betreiben derzeit sechs Produktionsanlagen in verschiedenen Ländern. Wird sich an deren Anzahl und Ausrichtung mittelfristig etwas ändern?

Leite:
Wir fühlen uns mit unserer aktuellen Aufstellung sehr wohl. Deshalb konzentrieren wir uns nun vor allem darauf, die bereits bestehenden Wachstumspotenziale voll auszuschöpfen.

www.4investors.de: In den vergangenen Jahren haben sie ihr Geschäft durch Zukäufe immer wieder strategisch ergänzt. Setzt sich dies fort, wie sieht die aktuelle Pipeline aus?

Leite:
Unsere strategischen Zukäufe waren in der Tat wichtige Faktoren unseres erfolgreichen Wachstums. Daher werden wir attraktive Akquisitionsmöglichkeiten sicherlich auch in Zukunft opportunistisch evaluieren. Aber unser Fokus liegt ganz klar auf organischem Wachstum.

www.4investors.de: Wie sehen sie die künftige Entwicklung der Preise für Bauxit, Aluminium, Kupfer und Co.?

Leite:
Wir gehen davon aus, dass die Rohstoffpreise tendenziell weiter steigen werden. Aber ganz wichtig: Wir spekulieren nicht mit der Preisentwicklung. Unser operatives Geschäft ist so aufgestellt, dass es nahezu unabhängig von den Rohstoffpreisen ist, da wir für unsere Dienstleistungen vergütet werden. Trotzdem ist klar, dass uns steigende Preise durchaus zusätzlich helfen, weil dann im Markt höhere Umsatzvolumina bewegt werden.

www.4investors.de: Allgemein wird über steigende Transportkosten geklagt. Stimmen sie da ein?

Leite:
Die Transportkosten sind in der Tat spürbar gestiegen. Dies betrifft aber alle Marktteilnehmer und unsere Verträge erlauben uns, die Kostensteigerungen weiterzugeben. Insofern berührt dies unser Ergebnis nicht wesentlich.

www.4investors.de: Würde ein Börsengang der Gesellschaft irgendwann Sinn machen?

Leite:
Wir wollen diese Option für uns nicht völlig ausschließen, aber sie spielt in unseren aktuellen Überlegungen bislang keine Rolle. Wir haben uns seit 2013 mit unseren Bonds am Kapitalmarkt erfolgreich etabliert und eine großartige Investorenbasis geschaffen. Daher liegt unser ganzer Fokus darauf, durch eine unverändert starke Performance und stabiles Wachstum bei hoher Cash-Generierung das Vertrauen der Anleihe-Investoren weiterhin zu bestätigen.

Daten zum Wertpapier: Metalcorp Group
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Metalcorp Group

04.08.2021 - Metalcorp rechnet mit deutlichem Ergebnisanstieg
24.06.2021 - Metalcorp: Erfolgreiche Platzierung der Anleihe
21.06.2021 - Metalcorp: Überraschung beim Zins der neuen Anleihe
04.06.2021 - Metalcorp: Nächster Schritt zur Emission
02.06.2021 - Metalcorp bringt neue Anleihe an den Markt
04.05.2021 - Metalcorp: Deutliches Ergebnisplus
11.03.2021 - Metalcorp: Frisches Geld
22.02.2021 - Metalcorp: Deutliches Minus beim Umsatz
30.11.2020 - Metalcorp: Start in Guinea
10.02.2020 - Metalcorp: Klares Gewinnplus
31.05.2019 - Metalcorp: Erfolgreiche Platzierung
23.05.2019 - Metalcorp: Anleihe wird deutlich aufgestockt
21.05.2019 - Metalcorp: Neues Joint Venture
09.07.2018 - Metalcorp übernimmt Stockach Aluminium komplett
20.04.2018 - Metalcorp: Gelungene Aufstockung
19.04.2018 - Metalcorp: Viele Pläne und eine Aufstockung
05.02.2018 - Metalcorp: Deutliche Zuwächse bei Umsatz und Gewinn
29.09.2017 - Metalcorp Group: Erfolg am Kapitalmarkt
13.09.2017 - Metalcorp: China ist keine Konkurrenz
28.08.2017 - Metalcorp: Neue Anleihe kommt

DGAP-News dieses Unternehmens

25.09.2021 - DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot / Zielgesellschaft: zooplus AG; Bieter: Pet Bidco ...
25.09.2021 - DGAP-Adhoc: Freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot von EQT auf die zooplus AG in Höhe von ...
25.09.2021 - DGAP-News: EQT AB: EQT Private Equity kündigt freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für ...
25.09.2021 - DGAP-News: zooplus gibt freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot durch EQT zu einem Preis von ...
24.09.2021 - DGAP-News: Kryptowährung Nimiq (NIM) ab sofort auf allen mit SALAMANTEX-ausgestatteten ...
24.09.2021 - DGAP-News: DIC Asset AG: Mietvertrag über 69.000 qm Logistikfläche mit C&A bis 2025 ...
24.09.2021 - DGAP-News: KAP AG STEIGERT UMSATZ UND ERGEBNIS DEUTLICH IM ERSTEN HALBJAHR ...
24.09.2021 - DGAP-News: Vermögensverwalter-Forum: Nachhaltigkeit und Neobroker ...
24.09.2021 - DGAP-News: Conico Ltd.: MASSIVSULFID-LINSEN AUF CASCATA PROSPECT ...
24.09.2021 - DGAP-News: Schaeffler AG: Schaeffler entwickelt Lösung zur Digitalisierung des Werkzeugbaus mit ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.