InflaRx: „Patienten benötigen dringend eine bessere Behandlung für schwere COVID-19”

Bild und Copyright: joker1991 / shutterstock.com.

Bild und Copyright: joker1991 / shutterstock.com.

12.05.2021 16:43 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter auf Twitter 

Das Jenaer Biotech-Unternehmen InflaRx, dessen Aktien an der NASDAQ gehandelt werden, hat Zahlen für das erste Quartal 2021 vorgelegt. Gemeldet wird ein Rückgang der operativen Kosten von 9,86 Millionen Euro auf 7,93 Millionen Euro. Hintergrund ist ein Rückgang der Investitionen in Forschung und Entwicklung. Operativ sinkt der Quartalsverlust der Ostdeutschen von 9,77 Millionen Euro auf 7,92 Millionen Euro. Unter dem Strich geht der Quartalsverlust von 8,23 Millionen Euro auf 6,13 Millionen Euro zurück. Je InflaRx Aktie entsprich dies einem Quartalsverlust von 0,18 Euro.

„Wir haben in den ersten Monaten des Jahres 2021 bedeutende Fortschritte mit unseren klinischen Programmen mit Vilobelimab gemacht”, sagt Niels C. Riedemann, Chief Executive Officer und Gründer von InflaRx. „Das Team hat unermüdlich daran gearbeitet, die Rekrutierung für unsere schwere COVID-19-Studie voranzutreiben, und wir erwarten nun, dass die Zwischenanalyse im dritten Quartal dieses Jahres stattfinden wird”, so der Manager.

Riedemann weiter: „Trotz der Zunahme der Impfungen benötigen die Patienten weiterhin dringend eine bessere Behandlung für schwere COVID-19. Für HS planen wir nach der Rückmeldung zum Special Protocol Assessment, unsere Gespräche mit der FDA über das Design unserer Phase-III-Studie in einem Type-A-Meeting fortzusetzen. Nach den positiven Sicherheitsdaten aus unserer US-amerikanischen ANCA-assoziierten Vaskulitis-Studie erwarten wir bis Ende des Jahres Daten aus unserer europäischen AAV-Studie. In unserer Pyoderma-Gangraenosum-Studie haben wir die Zielrekrutierung erreicht und erwarten weitere Datenauswertungen im Jahr 2021.”

Die Summe aus Liquidität und Finanzassets per Ende März beziffert InflaRx auf knapp 138 Millionen Euro.

Daten zum Wertpapier: Inflarx
Zum Aktien-Snapshot - Inflarx: hier klicken!
Ticker-Symbol: IFRX
WKN: A2H7A5
ISIN: NL0012661870
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

aifinyo: Software ist der Schlüssel, um mit Finanzdienstleistungen Geld zu verdienen
Interview: Nach einem schwierigen Jahr 2020 will das FinTec aifinyo wieder auf den profitablen Wachstumskurs zurückkehren.



Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-News - Inflarx

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.