Defama setzt auf Elektromobilität


14.04.2021 13:36 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Bisher ist Defama Deutsche Fachmarkt als Besitzer von Einkaufszentren bekannt. Künftig setzen die Berliner aber auch auf die Elektromobilität. An 30 Standorten von Defama sollen Ladesäulen für E-Autos gebaut werden. Partner bei diesem Projekt ist EnBW. Die Kooperation mit Defama ist für den Energiekonzern ein kleiner Schritt, die Schnellladeinfrastruktur in Deutschland weiter auszubauen.

In einem ersten Schritt werden drei Pilotstandorte von Defama mit jeweils bis zu acht High Power Charging Ladepunkten ausgestattet werden. Dort können Besitzer von E-Autos in fünf Minuten so viel Strom tanken, dass ihr Auto damit 100 Kilometer weit fahren kann. Die Ladepunkte haben eine Leistung von bis zu 300 Kilowatt. In der Folge sollen bis zu 30 Standorte der im m:access notierten Gesellschaft entsprechende Ladesäulen erhalten. Um welche Standorte es sich handelt, wird noch nicht mitgeteilt. Auch zu den finanziellen Details gibt es keine Informationen.


Matthias Schrade, Vorstand von Defama, zu dem Projekt: „Gerade in kleineren Orten ist Ladeinfrastruktur ein Standortvorteil für den Handel. Die Möglichkeit, während des Einkaufs das Elektroauto laden zu können, steigert die Attraktivität unserer Fachmarktzentren. Davon profitieren unsere Mieter.“

Bundesweit will EnBW bis 2025 in der ganzen Republik rund 2.500 Schnellladestandorte betreiben. Jährlich investiert man in dieses Projekt rund 100 Millionen Euro.
Daten zum Wertpapier: Deutsche Fachmarkt - DEFAMA
Zum Aktien-Snapshot - Deutsche Fachmarkt - DEFAMA: hier klicken!
Ticker-Symbol: DEF
WKN: A13SUL
ISIN: DE000A13SUL5
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Traumhaus: Das nächste große Ziel

4investors-News - Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

03.05.2021 - Defama: Kaufvotum nach den Jahreszahlen
28.04.2021 - Defama: Die nächste Dividendenerhöhung
22.04.2021 - Defama schlägt bei Zwangsversteigerung in Sachsen-Anhalt zu
26.02.2021 - Defama: Neues Kursziel für die Aktie
25.02.2021 - Defama: Dividende steigt weiter
24.02.2021 - Defama trennt sich von einem Fachmarktzentrum
18.01.2021 - Defama: Aktie wird hochgestuft
17.12.2020 - Defama investiert 3,3 Millionen Euro: Zukauf und Flächen-Ausbau
07.12.2020 - Defama will deutlich wachsen – Weitere Dividendenerhöhungen geplant
17.11.2020 - Defama: An einem neuen Rekord führt kein Weg vorbei
03.11.2020 - Defama: Radeberg-Entscheidung kommt gut an
28.10.2020 - Defama: Kooperation mit Amazon
28.10.2020 - Defama: Ist die Prognose zu konservativ?
22.09.2020 - Defama: Zukäufe in Süddeutschland
11.09.2020 - Defama: Aktie bleibt auch nahe Allzeithoch ein Kauf
09.09.2020 - Defama: Zukunft von Radeberg ist klar
29.07.2020 - Defama: Prognose erscheint konservativ
28.07.2020 - Defama: Analyst startet Coverage der Aktie
24.07.2020 - Defama kauft Baumarkt und Photovoltaik-Anlage
23.06.2020 - Defama: Liquidität wird verbessert

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.