Heidelberger Druckmaschinen: Deutliche Marktreaktion auf Gallus

Bild und Copyright: Heidelberger Druck.

Bild und Copyright: Heidelberger Druck.

01.02.2021 18:01 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Heidelberger Druckmaschinen wird die Gallus Gruppe nicht an benpac verkaufen. Die Schweizer haben den Kaufpreis nicht wie vereinbart überwiesen. 120 Millionen Euro hätten in der vergangenen Woche auf das Konto der Heidelberger fließen sollen. Somit bleibt Gallus bei Heidelberger Druck.

Mit dem Geld aus dem Verkauf wollte Heidelberger Druck Schulden reduzieren. Dies ist jedoch zuletzt schon gelungen, seit März hat man die Verbindlichkeiten um 250 Millionen Euro reduzieren können.

Auf die mittelfristigen Ziele von Heidelberger Druck dürfte der gescheiterte Verkauf aus Sicht der Analysten von Baader keinen großen Einfluss haben. Sie müssen Gallus aber wieder in ihr Modell einberechnen.

Unverändert gibt es von ihnen das Rating „add“ für die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen. Das Kursziel steht wie zuvor bei 0,90 Euro.


Zuletzt hat es bei Heidelberger Druck wieder eine leichte Erholung beim Umsatz und beim Auftragseingang gegeben. Bis das Vor-Corona-Niveau erreicht wird, dürfte aber noch einige Zeit vergehen.

Für 2020/2021 rechnen die Analysten mit einem Verlust je Aktie von 0,16 Euro, im folgenden Geschäftsjahr soll es einen Gewinn je Aktie von 0,01 Euro geben. Die Prognose für 2022/2023 steht bei 0,19 Euro.

Die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen geben heute 13,2 Prozent auf 1,136 Euro nach. Das ist die Reaktion des Marktes auf den gescheiterten Gallus-Verkauf. Heidelberger Druck hatte dies am Freitag erst nach Börsenschluss gemeldet, so dass viele Investoren nicht mehr reagieren konnten.
Daten zum Wertpapier: Heidelberger Druck
Zum Aktien-Snapshot - Heidelberger Druck: hier klicken!
Ticker-Symbol: HDD
WKN: 731400
ISIN: DE0007314007

Lesen Sie mehr zum Thema Heidelberger Druck im Bericht vom 29.01.2021

Heidelberger Druckmaschinen: Verkauf ist geplatzt

Ende Juli hat Heidelberger Druckmaschinen die Gallus-Gruppe an benpac verkauft. Am 23. Dezember gab es die Freigabe vom Kartellamt. Damit waren alle Voraussetzungen für den Vollzug erfüllt. Am 29. Dezember wurde klar, dass das Closing nicht mehr 2020 stattfinden konnte. Das Closing sollte bis Ende Januar erfolgen. Der Chef von benpac hat dazu ein notarielles Schuldanerkenntnis über den Kaufpreis von 120 Millionen Euro abgegeben. Heute ist der Verkauf der Gruppe an benpac geplatzt, wie Heidelberger Druckmaschinen am Abend mitteilt. Die Schweizer haben den Kaufpreis nicht gezahlt, obwohl alle Voraussetzungen vorlagen. Wie es sich mit dem Schuldanerkenntnis verhält, wird nicht mitgeteilt. Klar ist jedoch, dass Heidelberger seine Rechte geltend machen wird. Zudem bleibt Gallus weiter im Eigentum von Heidelberger Druckmaschinen. In den kommenden Tagen dürfte es dazu weitere Entwicklungen und Meldungen geben. ... diese News weiterlesen!

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Heidelberger Druck

10.02.2021 - Heidelberger Druck: Auf einem richtigen Weg – Spekulativer Wert
10.02.2021 - Heidelberger Druck: Erholungstendenzen sind erkennbar
10.02.2021 - Heidelberger Druck: Aktie haussiert - das sind die Gründe
02.02.2021 - Heidelberger Druck: Millionendeal mit der Print Media Academy
29.01.2021 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkauf ist geplatzt
20.01.2021 - Heidelberger Druck: Aktie haussiert - das steckt dahinter
29.12.2020 - Heidelberger Druck: Späteres Closing
28.12.2020 - Heidelberger Druck: Spekulatives Investment
23.12.2020 - Heidelberger Druckmaschinen stärkt die Liquidität
11.12.2020 - Heidelberger Druck: Verkauf des belgischen Druckchemikalien-Standorts
02.12.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Neues Joint Venture in China
25.11.2020 - Heidelberger Druck: Hoffnung auf bessere Zeiten
19.11.2020 - Heidelberger Druckmaschinen kann schwarze Zahlen schreiben
13.11.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung entfällt
13.11.2020 - Heidelberger Druck Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
10.11.2020 - Heidelberger Druck: Auf einem guten Weg
24.09.2020 - Heidelberger Druck: Deutliche Aufwärtschance
09.09.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Erwartungen steigen an
17.08.2020 - Heidelberger Druck: Unterschiedliche Ansichten zur Marge
13.08.2020 - Heidelberger Druck: „Kosteneffizienzmaßnahmen zeigen bereits erste positive Effekte”

DGAP-News dieses Unternehmens

02.02.2021 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Neue Perspektiven für die Print Media Academy in ...
29.01.2021 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Verkauf der Gallus-Gruppe an benpac holding ag nicht ...
29.12.2020 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Closing der Veräußerung der Gallus-Gruppe Anfang 2021 ...
23.12.2020 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Moderner Industrie- und Gewerbepark entsteht am Standort ...
11.12.2020 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg veräußert seinen belgischen ...
02.12.2020 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg will Wettbewerbsposition im Wachstumsmarkt ...
07.08.2020 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg macht nächsten bedeutenden Schritt zur ...
22.07.2020 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg schließt Vertrag über Veräußerung der ...
30.06.2020 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg ordnet betriebliche Altersvorsorge über ...
20.05.2020 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Vorläufiges Ergebnis Geschäftsjahr 2019/2020 ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.