4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Dow Jones Industrial - Aktienindex

Steigende US-Treasuries im Fokus - AXA IM Kolumne

Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

19.01.2021 11:38 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Für Chris Iggo, CIO AXA Investment Managers Core Investments, steht diese Woche ein Lieblingsthema im Fokus: Steigende Treasury-Renditen, die Anleger an potenzielle Risiken erinnerten, obwohl die Volatilität weiterhin sehr niedrig sei. Der Risk-on-Trade bleibe bisher jedoch auf Kurs:

„Nachdem wir in der vergangenen Woche eine bullische Sichtweise für Aktien und Unternehmensanleihen mit höherem Beta dargelegt haben, sind die Nachrichtensendungen aktuell sehr unangenehm. Die Infektionsraten sind nach wie vor hoch und die Hospitalisierungsraten haben in vielen Ländern jene der ersten Welle übertroffen. Um die aktuelle Situation nicht herunterzuspielen, ist daher wichtig, dass unsere Einschätzung darauf basiert, dass die Impfstoffe funktionieren und die Auswirkungen der Pandemie im Laufe des Jahres 2021 reduzieren werden. Ohne das Schicksal herausfordern zu wollen, sieht es so aus, als ob die tägliche Zahl der positiven Tests in Großbritannien ihren Höhepunkt erreichen könnte. Ein ähnliches Muster zeichnet sich vielleicht auch in anderen Ländern ab, einschließlich der USA.

Treasury-Renditen ziehen an

Die Märkte verhalten sich derweil optimistisch, und meine Präferenz für Aktien gegenüber Anleihen hat noch immer Bestand. Negative Realzinsen, die Erwartung einer Realisierung des Nachholbedarfs und ein positives Gewinnmomentum sind nach wie vor die Hauptgründe für eine positive Haltung gegenüber Aktien. Aber es gibt noch ein weiteres Thema, die 10-jährigen Treasury-Renditen. Da ich aus dem Bereich der festverzinslichen Wertpapiere komme, schreibe ich gerne viel über Treasuries. Es genügt jedoch zu wissen, dass sie wahrscheinlich weiter steigen werden. Die aktuelle Stärke von Wirtschaftsindikatoren wie dem ISM-Index, die Wahrscheinlichkeit erheblicher fiskalischer Anreize, eine Verschiebung potenzieller Inflationsergebnisse (nach oben) und die etwas zweideutigeren Kommentare einiger Fed-Vertreter darüber, wann ein angemessener Zeitpunkt für das Tapering wäre, deuten alle in die gleiche Richtung. Ein einfaches ISM-basiertes Diagramm, das ich verwende, legt nahe, dass die 10-jährige Rendite bereits heute bei rund zwei Prozent liegen sollte.

Die Beziehung zwischen Aktien und Renditen

Ich glaube nicht, dass höhere Treasury-Renditen ein größeres Problem für die Weltwirtschaft oder risikoreiche Anlagen darstellen, solange die Bewegung nicht zu schnell oder zu weit geht. Es wäre problematisch, wenn die Bewegung durch Maßnahmen der Fed ausgelöst würde, dies wird jedoch nicht der Fall sein, solange die Inflation nicht deutlich höher ist. Die aktuelle Bewegung wird von der Erwartung besserer wirtschaftlicher Bedingungen angetrieben. Die Renditen lagen vor der COVID-Krise knapp unter zwei Prozent und könnten auf dieses Niveau zurückkehren, sobald die Pandemie abgeklungen ist. Die Fed könnte sich letztlich gegen eine solche Bewegung stemmen, globale Durations-Investoren könnten verhindern, dass der Markt so stark abverkauft wird, und wenn es eine Aktienkorrektur gibt, werden auch die Renditen nach unten korrigieren. Meine Vermutung ist allerdings, dass die 10-jährigen Treasuries bis zum Jahresende zwischen zwei und 0,5 Prozent liegen werden, je nachdem, wie sich die Dinge entwickeln. Besser wäre es, wenn es eher die zwei Prozent wären. Kurzfristig bereitet die Beziehung zwischen Renditen und Aktien Sorge. Wenn es kurzfristig eine schnelle Bewegung in Richtung 1,5 Prozent gäbe, erwarte ich, dass die Aktienmärkte negativ reagieren. Dies könnte dann der erste Test für die „Buy on Dips“-These für dieses Jahr sein.“

Daten zum Wertpapier: Dow Jones Industrial - Aktienindex
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: DJI
WKN: 969420
ISIN: US2605661048

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne von AXA Investment Managers. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Dow Jones Industrial - Aktienindex

01.03.2021 - USA: ISM PMI Manufacturing – bitte anschnallen, wir sind im Steigflug! - Nord LB
05.02.2021 - US-Arbeitsmarkt: Enttäuschender Stellenzuwachs vs. AL-Quote bei 6,3%! - Nord LB
27.01.2021 - Eine Trendumkehr an den Märkten steht nicht bevor – „Green USA“ bietet Chancen - AXA IM
24.01.2021 - Trillion Dollar Baby - Weberbank-Kolumne
12.01.2021 - US-Arbeitsmarkt legt eine Verschnaufpause ein: Wohin streben die Stundenlöhne? - Commerzbank Kolumne
10.01.2021 - Neue Hilfsmaßnahmen am Horizont? - Weberbank-Kolumne
09.01.2021 - USA: Schwacher Arbeitsmarkt, aber gute Ausgangssituation für Joe Biden - VP Bank Kolumne
07.01.2021 - USA: Demokraten können durchregieren, Kongressmehrheit steht - VP Bank Kolumne
21.12.2020 - USA: Hilfspaket steht - VP Bank Kolumne
15.12.2020 - USA: Electoral College hat gesprochen: Joe Biden wird US-Präsident! - Nord LB Kolumne
04.12.2020 - USA: Arbeitsmarktbericht enttäuscht – Impfungen als „Game Changer“ bereits im Blick! - Nord LB Kolumne
02.12.2020 - ISM-Index verarbeitendes Gewerbe nur leicht rückläufig - Commerzbank Kolumne
18.11.2020 - Ein Licht am Ende des Tunnels - AXA IM Kolumne
09.11.2020 - Wahlen sind kein guter Ausgangspunkt für Anlageentscheidungen - DWS Kolumne
09.11.2020 - Biden macht das Rennen - VP Bank Kolumne
04.11.2020 - US-Wahl: Mehr Stillstand als Neuanfang, voraussichtlich - DWS Kolumne
04.11.2020 - US-Wahlnacht: Das lange Warten auf das Ergebnis hat begonnen - VP Bank Kolumne
31.10.2020 - USA: Auch weiterhin die richtige Wahl für Anleger - J.P. Morgan AM Kolumne
29.10.2020 - US-BIP-Wachstum: Wie Phoenix aus der Asche vs. nur kurzes Strohfeuer!? - Nord LB Kolumne
21.10.2020 - Unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien - AXA IM Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.