Deutschland: Gute Exportdaten runden das Bild ab, dank China - VP Bank Kolumne

Wenn China produziert, braucht es dazu deutsche Maschinen, mit deren Hilfe diese Güter hergestellt werden. Und auch bei den Autos geht etwas. Bild und Copyright: Avigator Fortuner / shutterstock.com.

Wenn China produziert, braucht es dazu deutsche Maschinen, mit deren Hilfe diese Güter hergestellt werden. Und auch bei den Autos geht etwas. Bild und Copyright: Avigator Fortuner / shutterstock.com.

09.12.2020 08:31 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Die deutschen Exporte verbuchen im Oktober einen Zuwachs von 0.8 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Das ist das sechste Mal in Folge, dass ein Plus zu Buche steht. Für die deutsche Industrie läuft es in Anbetracht der Umstände derzeit richtig gut. Alle wichtigen Datenpunkte verzeichnen derzeit Zuwachs. So auch die Exporte, die im Oktober zum sechsten Mal in Folge gestiegen sind. Auch wenn das Plus nicht ganz so üppig ausfällt wie erwartet worden war, 0.8 % sind dennoch erfreulich.

Die Exportentwicklung Deutschlands steht in Zusammenhang mit dem kräftigen chinesischen Exportwachstum. China versorgt derzeit die Welt mit Gütern, die wir in der Corona-Pandemie besonders intensiv kaufen. Neben all den Hygieneartikeln gehören dazu die Elektronik für das Homeoffice oder der neue Fernseher. Für die neue TV-Ausrüstung ist Geld übrig, weil auf den Urlaub verzichtet wurde.

Wenn China produziert, braucht es dazu deutsche Maschinen, mit deren Hilfe diese Güter hergestellt werden. Und auch bei den Autos geht etwas: Aus Furcht vor einer Ansteckung in den öffentlichen Verkehrsmitteln, steigt man in China gerne auf das eigene Fahrzeug um. Das kann gerne auch neu und etwas teurer sein kann. Nutzniesser sind die deutschen Premiumhersteller. Die deutsche Exportstatistik profitiert, auch wenn das Fahrzeug in China hergestellt wird. Zwar produzieren die Automobilhersteller mit mittlerweile grossen Werken in China nicht aber zwangsläufig die wichtigen deutschen Zulieferer. Die entsprechenden Teile gehen dann per Seeweg nach China.

Es zeichnet sich damit schon ab, dass China zu einem zentralen Treiber für die deutsche Exportwirtschaft im kommenden Jahr wird. Es ist ein Geben und Nehmen. Wir konsumieren derzeit in hohem Umfang chinesische Produkte. Im Gegenzug kauft China Auto und Maschinen. So etwas nennt man internationale Arbeitsteilung.

Daten zum Wertpapier: Konjunktur

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der VP Bank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Lesen Sie mehr zum Thema Konjunktur im Bericht vom 09.12.2020

Am Morgen: Compugroup Medical, Hella und Qiagen im Fokus - Nord LB Kolumne

Die japanische Regierung will am Mittwoch ein neues Konjunkturpaket in Höhe von umgerechnet 708 Mrd. US-$ zur Bekämpfung der Corona-Folgen auf den Weg bringen. Der deutsche Maschinenbau erwartet 2021 bessere Geschäfte als zuletzt gedacht. "Wir rechnen jetzt mit einem realen Produktionswachstum von 4%, statt der bisher erwarteten +2%", sagte der Präsident des Branchenverbandes VDMA, Haeusgen. Da Q3 besser als erwartet gelaufen sei, rechnet der VDMA für das laufende Jahr nur mit einem Minus von 14% (bisher: -17%). Die dt. Wirtschaft soll nach Prognosen des IW-Instituts Ende kommenden Jahres wieder ihr Vorkrisenniveau erreichen. Das BIP werde ab dem Frühjahr Fahrt aufnehmen und 2021 um 4% wachsen, hieß es. “Wenn das Impfen gut anläuft und die Infektionszahlen sinken, werden die Menschen zuversichtlicher und konsumieren und investieren mehr”, sagte IW-Chef Hüther. Börsianer schauen im Dezember optimistischer auf die Konjunktur in Deutschland. Das ZEW-Barometer ... diese News weiterlesen!

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Konjunktur

08.03.2021 - Deutschland: Industrieproduktion stolpert über Lieferschwierigkeiten - VP Bank
05.03.2021 - Deutschland: Auftragseingänge sorgen für Zuversicht - VP Bank
02.03.2021 - Einzelhandelsumsätze Deutschland: Zurück auf Los - DWS
02.03.2021 - Deutschland: Arbeitsmarkt schlägt sich weiterhin wacker - VP Bank
01.03.2021 - China: Stimmung der Unternehmen (wohl nur) durch Neujahrsfest belastet! - Nord LB
24.02.2021 - Covid-19 Pandemie: Eindämmungsmassnahmen belasten privaten Konsum massiv - VP Bank
24.02.2021 - Brasilien das neue Venezuela? - Commerzbank Kolumne
23.02.2021 - Am Morgen: Continental, SAF Holland und Kühne+Nagel im Fokus - Nord LB Kolumne
22.02.2021 - ifo Geschäftsklima: Deutsche Wirtschaft zeigt sich trotz Lockdown robust - Nord LB
22.02.2021 - ifo-Geschäftsklimaindex: Trotz Verbesserung in der Grauzone - VP Bank
18.02.2021 - MSCI Brasilien-Index weist im Januar 2021 eine Underperformance aus - Commerzbank Kolumne
17.02.2021 - US-Einzelhandelsumsätze: Eine Bevölkerung im Konsumrausch! - Nord LB
16.02.2021 - ZEW-Konjunkturerwartungen: Optimismus der Finanzexperten ungebrochen - Nord LB
12.02.2021 - Rally beim Platinpreis - Commerzbank Kolumne
09.02.2021 - Gute Auftragslage: Produzierendes Gewerbe in Deutschland bleibt Stütze der Konjunktur - Commerzbank Kolumne
09.02.2021 - Deutschland: Exporte setzen ihre Positivserie fort - VP Bank
07.02.2021 - Wachstumsstrategien für Unternehmen – Wettbewerbsfähigkeit in disruptiven Zeiten sichern
05.02.2021 - Deutschland: Auftragseingänge beenden ihre positive Serie - VP Bank
05.02.2021 - Aktienmarkt Türkei: Leichte Gewinnmitnahmen nach sehr starkem Dezember - Commerzbank
01.02.2021 - Deutschland: Einzelhandelsumsätze ziehen im Gesamtjahr 2020 deutlich an - VP Bank Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

08.03.2021 - EQS-News: Relief erhöht das ausgegebene Grundkapital durch neu geschaffene eigene ...
08.03.2021 - EQS-Adhoc: Belimo Holding AG: Langfristiger Fokus in herausforderndem 2020 ...
08.03.2021 - EQS-Adhoc: Planung und Bau der Bahnstrecke Fortezza-Ponte ...
08.03.2021 - EQS-Adhoc: ...
08.03.2021 - DGAP-News: DIC Asset AG verkauft erfolgreich Hotel-Immobilie 'Villa Kennedy' in Frankfurt ...
08.03.2021 - DGAP-News: Northern Data schließt Übernahme von Rechenzentrumsstandort in Nordschweden ab und ...
08.03.2021 - DGAP-Adhoc: MBB SE Tochter FRIEDRICH VORWERK plant Börsengang zur Beschleunigung des Wachstums im ...
08.03.2021 - DGAP-News: FRIEDRICH VORWERK plant Börsengang zur Beschleunigung des Wachstums im ...
08.03.2021 - DGAP-News: Clean Power Capital Corp.: Clean Power Capital gibt Berufung von David Bray, einer ...
08.03.2021 - DGAP-Adhoc: Beaconsmind AG: Die beaconsmind AG (Euronext: MLBMD) gibt bekannt, dass sie ihre ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.