Am Morgen: BMW, CropEnergies, Tesco und Deutsche Post im Fokus - Nord LB Kolumne

Bild und Copyright: Sabuhi Novruzov / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Sabuhi Novruzov / shutterstock.com.

08.10.2020 08:52 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Produktion in Deutschland ist im August überraschend zurückgegangen. Nach drei Anstiegen in Folge haben Industrie, Bau und Energieversorger ihre Erzeugung zusammen um 0,2% zum Vormonat gedrosselt. Ökonomen hatten im Schnitt ein Plus von 1,5% erwartet. Im Vergleich zum Februar 2020 (Beginn der Corona-Einschränkungen) liegt die Produktion noch um 10,8% niedriger.

Einer Umfrage des Ifo-Instituts zufolge wird die Corona-Krise in diesem Jahr für ein Schrumpfen der Weltwirtschaft um 4,4% sorgen. Im kommenden Jahr dürfte die Erholung bei plus 3,2% liegen. "Sie könnte sich vielerorts mindestens bis ins Jahr 2022 hinziehen, bevor das Vorkrisenniveau wieder erreicht ist.“

Rentenmarkt
Die Kurse der deutschen Staatsanleihen haben am Mittwoch nach den Vortagesgewinnen den Rückwärtsgang eingelegt. Der richtungsweisende Terminkontrakt Bund-Future sank auf 174,13 Punkte. Auch die Kurse der US-Staatsanleihen sind gesunken. Wie am deutschen Markt sprachen Händler von einer leichten Gegenbewegung zum Vortag.

Aktienmarkt
Der deutsche Aktienmarkt verabschiedete sich gestern uneinheitlich aus dem Handel. Während der Leitindex im späteren Handel ins Plus drehen konnte, reichte der Rückenwind der Wall Street für den breiteren Markt nicht aus. DAX +0,17%, MDAX-0,18 %, TecDAX -0,30%. Gefragt waren die Aktien der Deutschen Post (+3,91%), die im Handelsverlauf sogar ein Rekordhoch verzeichneten, nachdem das Unternehmen die Ergebnisprognose für dieses Jahr nach oben geschraubt hatte. Versicherer Münchener Rück (-2,12%) litt unter dem Wirbelsturm "Delta", der auf die Südostküste von Mexiko getroffen ist.

An den US-Börsen wurde der Schock über den Stopp im Verhandlungspoker um frische Konjunkturhilfen schnell verdaut. US-Präsident Trump nährte die Hoffnung, dass zumindest der angeschlagenen Flugbranche schnell unter die Arme gegriffen werden könnte. Relativ unbeeindruckt zeigten sich Investoren von der Veröffentlichung der Protokolle der Fed. Der Strategiewechsel der Fed führte zu Differenzen unter ihren Währungshütern. Dow Jones +1,9%, S&P-500 +1,7%, Nasdaq-Comp. +1,9%. Nikkei-225 freundlicher bei aktuell 23.667,42 Punkten.

Unternehmen
BMW hat in Q3 in der Gruppe 675.680 Fahrzeuge abgesetzt und damit gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum ein Wachstum von 8,6% erzielt. Wachstumstreiber war insbesondere China (+31,1%), aber auch in Europa konnten 7,1% mehr Fahrzeuge abgesetzt werden. In den USA gab es hingegen ein Minus von 15,7%. Im bisherigen Jahresverlauf machten sich die CoronaBeschränkungen deutlich bemerkbar. So sank der Konzernabsatz in diesem Zeitraum um 12,5% auf 1.638.316 Einheiten.

Geringere Absatzmengen sowie niedrigere Erlöse für die abgesetzten Lebens- und Futtermittel haben bei CropEnergies in Q2 des Geschäftsjahrs 2020/21 zu einem Umsatzrückgang auf 229 (Vorjahr: 245) Mio. EUR geführt. Damit ergibt sich für das erste Halbjahr ein Rückgang der Erlöse auf 399 (448) Mio. EUR. Das operative Ergebnis hingegen stieg in Q2 deutlich auf 42,6 (28,6) Mio. EUR. Im 1. Halbjahr verbesserte es sich bei gesunkenen Abschreibungen auf 50,7 (43,7) Mio. EUR. Hauptgrund für die Ergebnisverbesserung waren die im Vergleich zum Vorjahr deutlich höheren Erlöse für erneuerbares Ethanol.

Trotz verbesserter Verkaufszahlen hat die brit. Supermarktkette Tesco im ersten Halbjahr des Bilanzjahres 2020/21 weniger verdient. Als Gründe nannte der Vorstand höhere Kosten infolge der Corona-Pandemie und Verluste bei der Tesco Bank. Das Betriebsergebnis reduzierte sich auf 1,037 (1,229) Mrd. GBP.

Devisen
Trotz der unerwartet schwachen deutschen Industrieproduktionszahlen konnte der Euro etwas zulegen und einen Teil der Vortagesverluste dabei aufholen.

Öl / Gold
Die vorläufige Verschiebung der Verhandlungen über ein zusätzliches US-Corona-Hilfspaket hat die Ölpreise zur Wochenmitte belastet. Gold ist wieder unter die Marke von 1.900 US-$ gefallen. Der Versuch, den seit August bestehenden kurzfristigen Abwärtstrend zu überwinden, ist somit erst einmal gescheitert.

Daten zum Wertpapier:
- Jetzt traden auf: comdirectcomdirect - flatexflatex - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts



Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Lesen Sie mehr zum Thema im Bericht vom 08.10.2020

DAX: „Heut schlägt´s 13” - Donner & Reuschel Kolumne

Der DAX 30 hat gestern erwartungsgemäß abermals die 12.799´er Unterstützung getestet. Und dies erfolgreich. Heute wird er sich „eine Etage höher“ an den 13.035 versuchen. Die übergeordnete Seitwärtstendenz bleibt zwar dadurch vorerst erhalte, aber dadurch könnte wieder Momentum aufgebaut werden. Der Trendfolgeindikator MACD zeugt schon mal davon. Das jüngst bereits knapp an der Nulllinie oszillierende Momentum bleibt vorerst im negativen Bereich Die Slow-Stochastik weiterhin neutral. Der deutsche Leitindex bestätigt heute jedenfalls sein erhöhtes charttechnisches Niveau. Das bedeutet, dass die Nackenlinie (12.500) der Schulter-Kopf-Schulter-Formation auch heute unangetastet bleibt. Zusammengefasst bleibt die Lage mittelfristig weiterhin sehr schwankungsintensiv. Die Ausdehnung der Bollinger-Bänder (13.414 bis 12.366) ist ein Anzeichen dafür. Das Mittlere Bollinger-Band (12.890) wird heute überschritten. Die Nervosität der Marktteilnehmer bleibt aber weiter bestehen. ... diese News weiterlesen!


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News -

15.11.2020 - Deutsche Börse: Eigenkapitalforum 2020 vor dem Start
14.10.2020 - Nordex: Corona-Pandemie hinterlässt ihre Spuren
30.09.2020 - TUI: Weitere Krisen-Gelder vom Staat - Aktie verpasst Kaufsignale
28.09.2020 - Siemens Energy: Schwache Premiere
28.09.2020 - Aumann Aktie: Ist das die Wende?
18.09.2020 - DEMIRE: Neues aus Düsseldorf
22.07.2020 - Kion: Bewertung der Aktie ist nicht ausgereizt
14.07.2020 - Tesla Aktie: Gehen, wenn die Party am Schönsten ist?
25.06.2020 - publity: Neue Investoren steigen ein - „langfristig orientiert”
18.05.2020 - artec technologies: Neuer Auftrag aus Osteuropa
04.04.2020 - Schwarzer Schwan: Was tun bei unvorhersehbaren Ereignissen wie der Corona-Pandemie, Brexit & Co.?
25.02.2020 - Datagroup: Gewinnrückgang durch Sondersituationen
09.02.2020 - Disaggregation und Demateralisierung: Wie Bitcoin, Apple, Spotify & Co. die Welt verändern
12.12.2019 - Wenn Frau Lagarde mit dem Flammenwerfer durch einen trockenen Wald geht… - VP Bank Kolumne
02.12.2019 - _2019 - ein Jahr wie aus dem Drehbuch - Weberbank-Kolumne
25.11.2019 - Philion erweitert das Management
25.11.2019 - JDC Group: Anleihe-Platzierung mehrfach überzeichnet
11.11.2019 - MBH Corporation übernimmt KS Training
22.10.2019 - Palladiumpreis steigt von Rekord zu Rekord - Commerzbank Kolumne
11.10.2019 - Paion Aktie: Ist der Selloff vorbei?

DGAP-News dieses Unternehmens

27.11.2020 - DGAP-News: VERIANOS SE - VERIANOS European Opportunities Fund akquiriert Gewerbeportfolio in ...
27.11.2020 - DGAP-News: DIC Asset AG baut Geschäftsführung der GEG ...
27.11.2020 - DGAP-Adhoc: NanoRepro AG beschließt Barkapitalerhöhung mit ...
27.11.2020 - DGAP-News: ETERNA veröffentlicht Ergebnisse für die ersten neun Monate ...
27.11.2020 - DGAP-News: RIB Software SE (RIB) unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 34 / 2020) mit ...
27.11.2020 - DGAP-News: MPH Health Care AG: Vorläufiges IFRS-Ergebnis drittes Quartal 2020 veröffentlicht. ...
27.11.2020 - DGAP-News: publity AG: Umplatzierung von Aktien der PREOS Global Office Real Estate & ...
27.11.2020 - DGAP-News: Veragold Mining Company GmbH: Update November ...
27.11.2020 - DGAP-News: Bestnote für Axxion beim Service-KVG-Award - Die Auszeichnung 'sehr gut' ...
27.11.2020 - pme Familienservice GmbH: Gemeinsam für mehr schulischen Erfolg ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.