Bayer: Gewinnerwartungen werden klar reduziert

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

01.10.2020 15:46 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bayer hat Probleme im Agrarbereich. Daher nimmt man im Bereich Crop Science eine milliardenschwere Abschreibung vor. Diese kann eine Höhe von 5 Milliarden Euro bis 9 Milliarden Euro haben. Die Analysten der DZ Bank gehen von 7 Milliarden Euro aus.

Als weitere Konsequenz aus der aktuellen Situation will man zusätzliche Kosten einsparen. Angepeilt werden ab 2024 jährlich 1,5 Milliarden Euro. Um die Liquidität zu schonen, soll es zunächst bei der Dividende nur eine Ausschüttung am unteren Rand der Quote von 30 Prozent bis 40 Prozent geben.

Die Analysten werden in ihren Erwartungen zurückhaltender. Für 2020 rechnen sie mit einem Gewinn je Aktie von 6,48 Euro (alt: 6,61 Euro). Die Prgonose für 2021 fällt von 7,29 Euro auf 5,97 Euro zurück. 2022 soll das Plus bei 6,48 Euro (alt: 7,86 Euro) liegen.

Wie bisher gibt es von den Analysten eine Kaufempfehlung für die Aktien von Bayer. Das Kursziel stand bei 75,00 Euro. Es sinkt in der heutigen Studie auf 63,00 Euro.

Die Leverkusener warnen früh vor überzogenen Erwartungen des Marktes. Damit kann man in Hinblick auf das Jahr 2021 ein Vorreiter für andere Gesellschaften sein.

Die Aktien von Bayer geben heute 10,5 Prozent auf 47,685 Euro nach.


Lesen Sie mehr zum Thema Bayer im Bericht vom 30.09.2020

Bayer plant hohe Einsparungen – Milliardenschwere Abschreibungen drohen

2021 soll der Umsatz bei Bayer auf dem Niveau von 2020 liegen. Der bereinigte Gewinn je Aktie soll etwas sinken. Die Folgen der Pandemie sind vor allem in Landwirtschaftsbereich weiter zu spüren. Daher will Bayer an den Kosten arbeiten. Es soll ab 2024 zusätzliche operative Einsparungen von mehr als 1,5 Milliarden Euro pro Jahr geben. Dabei kann es zu einem Abbau von Arbeitsplätzen kommen. Die Auswirkungen der Pandemie im Crop-Science-Geschäft werden tiefgreifender als gedacht sein. Dort haben sich die Wachstumsperspektiven verringert. Belastet wird dies noch durch Währungseffekte. Entsprechend wird es vermutlich im Agrarbereich eine Sonderabschreibung im mittleren bis oberen einstelligen Milliardenbereich geben. Im Bereich Consumer Health geht man von einem klaren Wachstum aus. Hier kann es kleinere Akquisitionen geben. Auch der Bereich Pharmaceuticals soll 2021 zulegen. Investitionen sollen das weitere Wachstum fördern. Geprüft wird bei Bayer derzeit auch, sich von ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Bayer

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Bayer

24.10.2020 - Bayer: Gute News aus der Pharma-Sparte
22.10.2020 - Bayer Aktie: Es kann noch viel schlimmer werden!
20.10.2020 - Bayer Aktie lässt Stärke-Zeichen vermissen - geht die Baisse weiter?
14.10.2020 - Bayer: Erfolg bei klinischer Studie, aber die Aktie…
12.10.2020 - Bayer Aktie: Ergreifen die Anleger die Chance auf eine Bodenbildung?
09.10.2020 - Bayer Aktie: Gelingt das Kaufsignal?
08.10.2020 - Bayer: Klares Minus beim Kursziel der Aktie
08.10.2020 - Bayer Aktie: Land unter! - UBS-Kolumne
07.10.2020 - Bayer: Zu hohe Erwartungen
07.10.2020 - Bayer Aktie: Das wird jetzt spannend!
05.10.2020 - Bayer: Ein interessantes Detail - Neue Hoffnung?
05.10.2020 - Bayer, Covestro, Tesla, Biodiversität - das Wichtigste vom Wochenende
04.10.2020 - Bayer Aktie: Die Woche der Entscheidung - Sturz auf Uralt-Tiefs oder Erholungsrallye?
02.10.2020 - Bayer: Unschön für Investoren – Dividendenprognose für 2021 sinkt deutlich
02.10.2020 - Bayer: Kursziel massiv unter Druck
02.10.2020 - Bayer Aktie: Chance auf Erholungsrallye? Es bleibt riskant!
02.10.2020 - Am Morgen: Bayer, Infineon, Fielmann und Pepsico im Fokus - Nord LB Kolumne
01.10.2020 - Bayer: Monsanto als Spielverderber
01.10.2020 - Bayer Aktie stürzt ans Crash-Tief ab - ist genau das die Chance?
30.09.2020 - Bayer plant hohe Einsparungen – Milliardenschwere Abschreibungen drohen

DGAP-News dieses Unternehmens

30.09.2020 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer beschleunigt Transformation, um dem herausfordernden ...
24.06.2020 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer erzielt Einigungen in maßgeblichen ...
08.05.2020 - Der unerbittliche Kampf gegen die Zeit - Teil ...
29.11.2018 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer will Life-Science-Kerngeschäfte weiter stärken sowie ...
21.09.2018 - DGAP-News: Börse Hannover: Rebalancing GERMAN GENDER ...
20.06.2018 - DGAP-News: Credit Suisse Securities (Europe) Limited: Post-Stabilisierungs-Mitteilung - Bayer ...
03.06.2018 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer beschließt Bezugsrechtskapitalerhöhung gegen ...
30.06.2017 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer erwartet Ergebnisbelastung aus Brasiliengeschäft der ...
08.02.2017 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Phase-III-COMPASS-Studie mit Rivaroxaban von Bayer zeigt ...
15.11.2016 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer beschließt Begebung einer ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.