Grenke: Zentrale Fragen zur „Österreich-Connection” bleiben unbeantwortet - Aktie arbeitet sich ins Plus

Was genau da in Sachen Sacoma/CTP lief, haben die Grenke AG und Konzerngründer und -Großaktionär Wolfgang Grenke immer noch nicht zur Zufriedenheit der Anleger an der Börse beantworten können - oder wollen. Bild und Copyright: Grenke.

Was genau da in Sachen Sacoma/CTP lief, haben die Grenke AG und Konzerngründer und -Großaktionär Wolfgang Grenke immer noch nicht zur Zufriedenheit der Anleger an der Börse beantworten können - oder wollen. Bild und Copyright: Grenke.

30.09.2020 13:14 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Grenkes Aktien konnten sich bisher nicht entscheidend aus dem Crash befreien, den von Fraser Perrings Viceroy Research veröffentlichte Vorwürfe des Betrugs und der Vetternwirtschaft bei Grenke ausgelöst hatten. Bei knapp 55 Euro notierte die Grenke Aktie vor Viceroys erster Veröffentlichung, und trotz diverser Konterversuche aus der Grenke-Gruppe samt eines gestern veröffentlichten Interviews von Wolfgang Grenke im Handelsblatt liegt das Papier aktuell mit 31,24 Euro weiterhin weit unter dem vorher verzeichneten Kursniveau.

Allerdings ist auch das Crash-Tief knapp unter der 24-Euro-Marke mittlerweile deutlich entfernt. In den letzten Tagen hat sich zudem die Zone um 29,00/29,40 Euro als charttechnische Unterstützung erwiesen. Ein Break hierunter wäre ein deutliches charttechnisches Verkaufssignal, in diesem Szenario wäre bei 23,92/25,90 Euro mit Unterstützung zu rechnen.

Heute legt Viceroy nach - eine Reaktion auf das Handelsblatt-Interview, zu dem Perring Stellung nimmt. Im Fokus der Kritik steht weiter das Auslands-Franchisesystem von Grenke und hier insbesondere Unklarheit, welche Personen hinter Sacome/CTP standen, bevor Wolfgang Grenke Anfang dieses Jahres Eigentümer der Gesellschaften wurde. Die drängende Frage: „Gab es hier Interessenskonflikte und Vetternwirtschaft?” ist bisher nicht beantwortet - hier gibt es die wichtigsten Einzelheiten zu diesem Thema.

Dennoch hat sich die Grenke Aktie im Tagesverlauf ins Plus gearbeitet, aktuell sind es mehr als 3 Prozent. Das bisherige Tagestief ist bei 29,24 Euro inmitten der charttechnischen Unterstützungszone bei 29,00/29,40 Euro zu finden. Allerdings darf man die hohen Kursschwankungen nicht überbewerten, aktuell zeigt sich Grenkes Aktienkurs enorm volatil. Und trotz des deutlichen Kursanstiegs im heutigen Handel ist ein größeres charttechnisches Kaufsignal ausgeblieben. Übergeordnet wichtige Hindernisse im Chart der Grenke Aktie finden sich ohnehin erst um 39,20/40,50 Euro, eine erste kleinere Hürde könnte um 32,30/32,50 Euro liegen.

Wichtige charttechnische Daten zur Grenke Aktie:

Letzter Aktienkurs: 31,24 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 17,46 Euro / 68,06 Euro
EMA 20: 42,76 Euro
EMA 50: 52,13 Euro
EMA 200: 67,06 Euro

Daten zum Wertpapier: Grenke AG
Zum Aktien-Snapshot - Grenke AG: hier klicken!
Ticker-Symbol: GLJ
WKN: A161N3
ISIN: DE000A161N30
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Traumhaus: Das nächste große Ziel

4investors-News - Grenke AG

17.05.2021 - Grenke kündigt Dividende an - KPMG testiert Konzernabschluss ohne Einschränkung
06.05.2021 - Grenke Aktie fliegt aus dem SDAX - Auto1 Aktie rückt nach
30.04.2021 - Grenke: Enttäuschender Ausblick
30.04.2021 - Grenke Aktie nach Zahlen im Minus - kein Befreiungsschlag, Dividende offen
26.04.2021 - Grenke reißt Bilanz-Termin Ende April
19.04.2021 - Aktien - Grenke, Hochtief, Hugo Boss, Nemetschek und United Internet: Aktuelle Shortseller-News
15.04.2021 - Grenke: Rating weiter ausgesetzt
07.04.2021 - Grenke: Spannungsvolles Warten auf den Jahresbericht
07.04.2021 - Grenke: Neugeschäft bricht ein
01.03.2021 - Aktien: Encavis, Grenke, Hugo Boss und Wacker Chemie: Aktuelles von den Shortseller-Positionen
27.02.2021 - Grenke: Vorschneller „Freispruch” durch Anleger trotz vieler „roter Flaggen“
26.02.2021 - Grenke Aktie stark im Plus: Anleger reagieren erleichtert auf heutige News
16.02.2021 - Aktien: TUI, Cancom, Grenke, K+S & Co.: Aktuelle News von den Shortsellern
10.02.2021 - Grenke: Übertriebener Absturz – Aktie erholt sich
08.02.2021 - Grenke Aktie - Kursbeben: Eine Personalie, die nichts Gutes ahnen lässt
06.01.2021 - Grenke: Rating bleibt ausgesetzt
05.01.2021 - Grenke: Herausforderungen bleiben
05.01.2021 - Grenke: Klares Minus beim Neugeschäft
23.12.2020 - Grenke: Positive Reaktion
23.12.2020 - Grenke beruft neuen Vorstand - zusätzliche Stelle des Chief Risk Officers

DGAP-News dieses Unternehmens

17.05.2021 - DGAP-Adhoc: GRENKE AG: GRENKE: uneingeschränktes Testat für Jahres- und Konzernabschluss zum 31. ...
17.05.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE: uneingeschränktes Testat für Jahres- und Konzernabschluss zum 31. ...
30.04.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE mit vorläufigen Zahlen 2020: Trotz Pandemie solide mit Gewinn von ...
26.04.2021 - DGAP-Adhoc: GRENKE AG: GRENKE: Veröffentlichung des testierten Konzernabschlusses am 21. Mai 2021 ...
07.04.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE erzielt in Q1 2021 substanzielle Steigerung der Deckungsbeitragsmarge ...
26.02.2021 - DGAP-Adhoc: GRENKE AG: GRENKE informiert über entlastende Aussagen und Kritikpunkte des ...
26.02.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE informiert über entlastende Aussagen und Kritikpunkte des ...
09.02.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: Brief des Aufsichtsratsvorsitzenden an ...
08.02.2021 - DGAP-Adhoc: GRENKE AG: Mark Kindermann scheidet aus dem Vorstand der GRENKE AG ...
05.01.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE erzielt im Geschäftsjahr 2020 Leasing Neugeschäft in Höhe von 71,2% ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.