USU Software will die 100 Millionen Euro überwinden

Zentrale von USU Software in Möglingen. Bild und Copyright: USU Software.

Zentrale von USU Software in Möglingen. Bild und Copyright: USU Software.

24.09.2020 07:51 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Pandemie hat USU Software einige neue Kunden gebracht. Die Süddeutschen haben auf die veränderte Situation rasch reagiert und verschiedene Angebote gemacht, die vom Markt angenommen wurden. So waren im Frühjahr viele Call Center und Telefonzentralen, beispielsweise von Kommunen, überlastet. Mit Chatbots von USU konnte teils Abhilfe geschaffen werden. Diese Chatbots haben viele Standardanfragen beantworten können, ohne damit die Kapazitäten von Call Centern weiter zu belasten. Laut USU kann durch Chatbots ein Automatisierungspotenzial von mehr als 70 Prozent erreicht werden. Unterm Strich konnten so 10 neue Kunden gewonnen werden. Das war auf der virtuellen IR-Fahrt von Rüttnauer Research zu erfahren.

Ansonsten waren die negativen Folgen der Pandemie bei USU nur vereinzelt zu spüren. Rund 50 Prozent der Kunden kommen aus den Bereichen Öffentliche Verwaltung und Finanzen, hier gab es kaum Corona-Auswirkungen. Mit den besonders stark betroffenen Branchen Automotive und Luftfahrt macht USU nur 6,4 Prozent aller Umsätze.

So ist es wenig überraschend, dass USU Software 2020 mit einem Umsatzplus rechnet. Erwirtschaftete die Gesellschaft im Vorjahr 95,63 Millionen Euro, so sollen es 2020 etwas über 100 Millionen Euro sein. Das bereinigte EBIT soll mindestens das Vorjahresniveau erreichen.

Mittelfristig will man den Umsatz jährlich um rund 10 Prozent steigern. Die EBIT-Marge soll 2024 bei 13 Prozent bis 15 Prozent liegen. Zuletzt stand sie bei 7 Prozent. Hier wird also eine Verdopplung angestrebt.

Das Thema Akquisitionen steht bei USU auch in diesen Zeiten auf der Agenda. Dabei schaut man sich sowohl im In- als auch im Ausland um. Wichtig ist für die Gesellschaft, interessante Technologien zu erwerben. Darauf will man dann aufbauen. An den Finanzen dürfte dies nicht scheitern. Die liquiden Mittel lagen Ende Juni bei 19,2 Millionen Euro. Notfalls wäre man aber auch bereit, einen Kredit für eine interessante Akquisition aufzunehmen. Eine Kapitalerhöhung wird hingegen nicht wirklich erwogen. Dies könnte die Altaktionäre verwässern – das ist nicht unbedingt gewünscht.

Daten zum Wertpapier: USU Software
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: OSP2
WKN: A0BVU2
ISIN: DE000A0BVU28

USU Software - Jetzt traden auf: flatexflatex - Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

SFC Energy - CEO Peter Podesser im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de: „Mit Wasserstoff-Brennstoffzellen adressieren wir einen Milliardenmarkt“.SFC Energy vor Wachstums-Schub: Wasserstoff „Energieträger der Wahl”

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - USU Software

14.01.2021 - USU stärkt das Partner-Netzwerk
14.12.2020 - USU: Marge soll verdoppelt werden
24.11.2020 - USU Software: Aktien-Kursziel erhöht
23.11.2020 - USU Software: Zusammenarbeit mit Cloud Tech Gurus in den USA
16.11.2020 - USU Software: Auftragsbestand auf Rekordniveau
05.11.2020 - USU Software meldet US-Auftrag
03.09.2020 - USU Software: Plus bei Kursziel
02.09.2020 - USU Software: Doppelte Hochstufung der Aktie
02.09.2020 - USU Software: „Mittelfristig werden wir stark vom wachsenden SaaS-Geschäft profitieren“
01.09.2020 - USU Software meldet Healthcare-Neukunden
31.08.2020 - USU Software: Mittelfristige Planung bestätigt
27.08.2020 - USU: Neuer Partner in Japan
16.07.2020 - USU Software: Auftrag für unimyra
13.07.2020 - USU Software: Aspera holt Millionenauftrag
23.06.2020 - USU Software gewinnt hagebau-Gruppe als Neukunden
16.06.2020 - USU Software: Neuer Auftrag vom Bund
02.06.2020 - USU Software: Prognose steigt – Rating sinkt
27.05.2020 - USU: Gewinnsprung in 2021
27.05.2020 - USU Software: Neue Kooperation im Bereich KI-basierter Technologie
26.05.2020 - USU Software: Mittelfristige Planungen werden bestätigt

DGAP-News dieses Unternehmens

18.02.2021 - DGAP-News: Customer Service Con 21 - ganz nah am ...
11.02.2021 - DGAP-News: USU gewinnt Deseret First Credit Union im Bereich Kundenservice ...
28.01.2021 - DGAP-News: USU vereint Aspera und LeuTek unter gemeinsamer ...
21.01.2021 - DGAP-News: Aspera gewinnt RWTH Aachen als Neukunden für Software ...
14.01.2021 - DGAP-News: Aspera als Customers' Choice ausgezeichnet in Gartner Peer Insights ...
14.01.2021 - DGAP-News: USU kooperiert mit neuem Partner Fluunt ...
22.12.2020 - DGAP-News: USU-Gruppe auf dem Weg zur Klimaneutralität ...
10.12.2020 - DGAP-News: USU Chatbot ist Hauptdarsteller in „Welt der ...
03.12.2020 - DGAP-News: USU ist auf Platz 1 weltweit bei Software zur Optimierung von IT-Kosten und -Ressourcen ...
24.11.2020 - DGAP-News: Versicherungsgruppe BGV implementiert USU-Chatbot in ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.