1&1 Drillisch: United Internets Tochter reduziert wegen Preiserhöhung von Telefonica Deutschland Prognose

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

19.09.2020 12:55 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Auseinandersetzung zwischen der United Internet Tochtergesellschaft 1&1 Drillisch und Telefonica Deutschland über die Preise für die Nutzung der Telefónica-Netzkapazität geht in die nächste Runde. Nun kündigt 1&1 Drillisch an, die Prognose für 2020 auf ein EBITDA von 600 Millionen Euro zu reduzieren. Die Senkung erfolge vorsorglich. Dabei verweist die Telekommunkations-Gesellschaft auf eine erhebliche Preiserhöhung ab Juli 2020 durch Telefonica Deutschland. Die neue Prognose sei mit Unsicherheiten, so das Unternehmen mit Blick auf die Corona-Pandemie sowie laufende Verhandlungen mit Telefonica Deutschland. Derzeit sei nicht absehbar, ob und wann es zu einer Einigung komme.

„Die Parteien führen parallel zu den seit längerer Zeit laufenden Verhandlungen über den Abschluss einer National Roaming Vereinbarung auch Verhandlungen über die unter dem MBA MVNO-Vertrag ab Juli 2020 geltenden Preise. Trotz der laufenden Verhandlungen hat Telefónica gestern 1&1 Drillisch MBA MVNO-Rechnungen für Juli und August 2020 mit aus Sicht von Telefónica anwendbaren Vorleistungspreisen übermittelt, ohne diese unter den Vorbehalt einer Einigung im Rahmen der Verhandlungen zu stellen”, meldet 1&1 Drillisch am Samstag. Vom Ausgang der Verhandlungen werde auch Auswirkungen auf den Aufbau eines leistungsfähigen 5G-Netzes haben, so das Unternehmen.

Gegen das Vorgehen von Telefonica Deutschland will 1&1 nun „Maßnahmen ergreifen”, darunter auch mögliche Schadenersatzforderungen. Verfahren zur Überprüfung der Preise laufen bereits. Man stehe in Kontakt mit der EU-Kommission, so die United Internet Tochter.

Daten zum Wertpapier: 1&1 Drillisch AG
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: DRI
WKN: 554550
ISIN: DE0005545503
1&1 Drillisch AG - Jetzt traden auf: comdirectcomdirect - flatexflatex - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - 1&1 Drillisch AG

12.11.2020 - 1&1 Drillisch: Erwartung an die Dividende wird zusammengestrichen
07.11.2020 - 1&1 Drillisch Aktie: Experten erwarten Kursgewinne
06.11.2020 - 1&1 Drillisch: Quartalszahlen drücken Aktie ins Minus
12.10.2020 - Am Morgen: 1&1 Drillisch, Henkel, Telefonica Deutschland und Zalando im Fokus - Nord LB Kolumne
09.10.2020 - 1&1 Drillisch macht Punkte gut im Preis-Streit mit Telefonica Deutschland
05.10.2020 - 1&1 Drillisch Aktie: Kommt das große Comeback-Signal?
22.09.2020 - 1&1 Drillisch: Langfristige Belastungen möglich
22.09.2020 - 1&1 Drillisch Aktie nach dem Absturz: Theoretisch ist noch viel Platz nach unten
21.09.2020 - 1&1 Drillisch: Nur eine wirklich klare Reaktion
21.09.2020 - 1&1 Drillisch: Doppelte Abstufung nach der Gewinnwarnung
17.08.2020 - 1&1 Drillisch Aktie im Chart-Check: Kaufsignal oder Bullenfalle?
13.08.2020 - 1&1 Drillisch: Gewinn zur Jahreshälfte gesteigert
12.08.2020 - 1&1 Drillisch Aktie: Vorsicht, nicht zu früh freuen!
11.08.2020 - 1&1 Drillisch und United Internet legen neue Prognosen vor
28.05.2020 - Telefónica Deutschland und 1&1 Drillisch: Nächste Runde im Preis-Streit
25.05.2020 - 1&1 Drillisch: Deutliche Warnung an Verbraucher
24.05.2020 - 1&1 Drillisch: Digitalisierung stützt Kaufempfehlung
13.05.2020 - 1&1 Drillisch erfüllt die Erwartungen
13.05.2020 - 1&1 Drillisch: Cashflow gesteigert, operativer Gewinn leicht gesunken
13.05.2020 - 1&1 Drillisch Aktie: Vorsicht, Trendwechsel könnte bevor stehen!

DGAP-News dieses Unternehmens

05.11.2020 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch bestätigt nach Abschluss der ersten 9 Monate EBITDA-Prognose 2020 ...
08.10.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch AG - Neuer Schiedsgutachten-Entwurf sieht von Telefónica im Dezember ...
19.09.2020 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch AG: Erhebliche Preiserhöhung ab Juli 2020 für die Nutzung der ...
13.08.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch AG - Mit erfolgreichem 1. Halbjahr ...
11.08.2020 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft konkretisiert Prognose 2020 ...
27.05.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Schiedsgutachter beabsichtigt, Preiserhöhung von ...
13.05.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft mit gutem ...
30.04.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Schiedsklage zur Ersetzung des Schiedsgutachtens ...
25.03.2020 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch AG mit Kunden- und Umsatzwachstum in 2019. Ergebnisrückgang aufgrund ...
30.12.2019 - DGAP-News: 1&1 Drillisch übt die erste Verlängerungsoption des MBA MVNO-Vertrages ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.