4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Compleo Charging Solutions

Compleo: Börsengang aus dem E-Mobility Sektor steht in den Startlöchern

Compleo, ein Hersteller von Ladesäulen für Elektrofahrzeuge aus Dortmund, plant noch 2020 den Gang an den Frankfurter Aktienmarkt. Bild und Copyright: Compleo.

Compleo, ein Hersteller von Ladesäulen für Elektrofahrzeuge aus Dortmund, plant noch 2020 den Gang an den Frankfurter Aktienmarkt. Bild und Copyright: Compleo.

17.09.2020 15:00 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach dem IPO von Knaus Tabbert steht ein weiterer Börsengang am Frankfurter Aktienmarkt an - diesmal aus der Boom-Branche Elektromobilität. Mit der Dortmunder Compleo Charging Solutions AG strebt ein Hersteller von Ladesäulen für Elektrofahrzeuge an die Börse. Einem heute erschienenen Handelsblatt-Bericht zufolge soll der Börsengang am Prime Standard in den kommenden Wochen erfolgen. 4investors-Recherchen vom Donnerstag kommen zu den gleichen Informationen.

An der 2009 gegründeten und gerade erst zur Aktiengesellschaft umfirmierten Compleo ist unter anderem der aus seinen Immobilien-Engagemens bekannte Investor Rolf Elgeti mit rund einem Drittel der Anteile beteiligt, weiterhin jeweils ein Drittel von Compleo gehören dem Management sowie Unternehmensgründer Dag Hagby. Laut Internetseite der Gesellschaft werden mehr als 200 Personen beschäftigt, es wurden bereits mehr als 25.000 Ladepunkte ausgeliefert.

Ein genauer Zeitpunkt des IPO steht noch nicht fest. Der Börsengang soll durch eine Kapitalerhöhung begleitet werden, die um 40 Millionen Euro bis 60 Millionen Euro Volumen haben soll. „Je nachdem, wie sehr wir das Wachstum weiter forcieren, planen wir, etwa 50 Millionen Euro an Investitionen in den nächsten Jahren zu investieren“, zitiert das „Handelsblatt” Georg Griesemann, den Co-Chef von Compleo. Das Unternehmen ist profitabel, die Bruttomarge soll Management-Aussagen zufolge bei 30 Prozent liegen. Man wächst stark, der 2019er-Umsatz von 15 Millionen Euro soll laut Handelsblatt bereits zur Jahreshälfte 2020 erreicht worden sein. Dividenden sind zunächst nicht zu erwarten - Wachstum hat Vorrang.


Lesen Sie mehr zum Thema Compleo Charging Solutions im Bericht vom 25.09.2020

Compleo: Attraktive Wachstumsperspektiven im Bereich der E-Mobilität

Bei Compleo stehen die Zeichen auf Wachstum. Die Gesellschaft entwickelt und produziert Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert CO-CEO und CFO Georg Griesemann, welche Möglichkeiten sich dem Greentech-Unternehmen dabei bieten. Schon jetzt zählen namhafte DAX-Unternehmen zu den Kunden von Compleo. Compleo will aber auch international immer weiter expandieren, der Markt ist groß und bisher sehr fragmentiert. Griesemann sieht dabei viele Chancen, die er nutzen will. Um die künftigen Investitionen zu stemmen, gibt es verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten. Wenig überraschend stellt sich dabei auch die Frage nach einem Börsengang. www.4investors.de: Compleo Charging Solutions ist am Markt bisher weitgehend unbekannt. Was machen Sie? Griesemann: Compleo ist ein führender deutscher Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge. Mit rund 200 Mitarbeitern konzentrieren wir uns in Dortmund zu 100 Prozent ... diese News weiterlesen!

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Compleo Charging Solutions

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.