Osram: Abstufung der Aktie nach neuer Prognose


17.09.2020 12:34 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Osram erhöht die Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Man rechnet mit einem Umsatzrückgang um rund 14 Prozent. Bisher sah man das Minus bei 15 Prozent bis 19 Prozent. Die bereinigte EBITDA-Marge soll bei rund 8 Prozent liegen. In der alten Prognose sprach man von 3 Prozent bis 6 Prozent. Das Umfeld in China und in den USA hat sich verbessert, das sorgt für bessere Geschäfte.

Die Analysten von Independent Research prognostizieren nach der neuen Osram-Schätzung für das laufende Jahr einen Verlust je Aktie von 1,46 Euro (alt: -2,19 Euro). Im kommenden Geschäftsjahr soll es einen Gewinn je Aktie von 0,11 Euro (alt: -0,06 Euro) geben.

Die Analysten sprechen eine Verkaufsempfehlung für die Aktien von Osram aus. Bisher gab es für die Aktie eine Halteempfehlung. Das Kursziel steht weiter bei 42,20 Euro. Dies entspricht der erwarteten Höhe der Abfindung im Rahmen eines Gewinnabführungs- und Beherrschungsvertrags, den man vermutlich bald mit ams abschließen wird. Zuvor hatte ams ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot von 41,00 Euro je Aktie publiziert.

Die Aktien von Osram gewinnen 0,9 Prozent auf 44,35 Euro. Da das Kursziel inzwischen klar unter dem Kurs liegt, wird die Osram-Aktie abgestuft.



Auf einem Blick - Chart und News: Osram

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Osram

25.09.2020 - Osram: Beobachtung läuft aus
23.09.2020 - Osram: Überraschende Angebote
22.09.2020 - Osram erzielt Einigung
16.09.2020 - Osram: Geschäft läuft nicht so schlecht wie befürchtet
03.09.2020 - Osram: Klares Verkaufsvotum
10.07.2020 - Osram: Mögliche Abfindungssumme
07.07.2020 - Osram: Beobachtung startet wieder
17.06.2020 - Osram rechnet mit einer positiven Marge
10.06.2020 - Osram: Klarer Rat der Analysten
19.05.2020 - Osram: Erste Lichtblicke
07.05.2020 - Osram: Schwierige Quartale
15.04.2020 - Osram: Neue Verkaufsempfehlung
26.03.2020 - Osram: Immense Herausforderungen
19.03.2020 - Osram: Verschiedene Schwierigkeiten
18.03.2020 - Osram Licht kassiert Prognose wegen Corona-Krise ein
11.02.2020 - Osram: Erwartungen werden erfüllt
06.02.2020 - Osram: „Performance-Programme zeigten im ersten Quartal nachhaltig Wirkung”
05.02.2020 - Osram: Analysten erwarten starken Jahresstart
16.01.2020 - Osram: 11 Euro Zuschlag
08.01.2020 - Osram: Einstufungen für die Aktie bestätigt

DGAP-News dieses Unternehmens

22.09.2020 - DGAP-Adhoc: OSRAM Licht AG: Entscheidung zum Abschluss eines Beherrschungsvertrags mit der ams ...
16.09.2020 - DGAP-Adhoc: OSRAM Licht AG: OSRAM hebt Prognose für das Geschäftsjahr 2020 aufgrund stärkerer ...
29.07.2020 - DGAP-News: Aktives Krisenmanagement prägt drittes Quartal von Osram ...
17.06.2020 - DGAP-Adhoc: OSRAM Licht AG: OSRAM veröffentlicht neue Prognose für das Geschäftsjahr 2020: ...
07.05.2020 - DGAP-News: Osram steigert Rendite und Cashflow dank frühzeitig ergriffener Struktur- und ...
18.03.2020 - DGAP-Adhoc: OSRAM Licht AG: OSRAM zieht Jahresprognose ...
06.02.2020 - DGAP-News: Osram startet stabil ins Geschäftsjahr ...
12.11.2019 - DGAP-News: Osram empfiehlt aktuelles Übernahmeangebot von ...
18.10.2019 - DGAP-Adhoc: OSRAM Licht AG: Advent und Bain Capital planen bis auf Weiteres kein Übernahmeangebot ...
25.09.2019 - DGAP-Adhoc: OSRAM erhält indikatives Angebot von Advent und Bain Capital für Übernahme ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.