Deutsche Bank Aktie: Absage an Wirecard - und was macht der Chart? - Chartanalyse

Der Blick auf die charttechnische Situation bei der Aktie der Deutschen Bank zeigt trotz einiger News aus den letzten Tagen eine unveränderte Lage gegenüber dem letzten 4investors-Chartcheck. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Der Blick auf die charttechnische Situation bei der Aktie der Deutschen Bank zeigt trotz einiger News aus den letzten Tagen eine unveränderte Lage gegenüber dem letzten 4investors-Chartcheck. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

06.09.2020 11:25 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Während die Deutsche Bank Aktie aktuell seitwärts läuft, tat sich zuletzt in den Nachrichten zu dem DAX-Konzern einiges. Das Interesse der Deutschen Bank für die Wirecard Bank scheint erloschen zu sein. Offenbar ist den Frankfurter die Übernahme der Tochtergesellschaften der insolventen Wirecard AG zu teuer. Dies geht aus einem Bloomberg-Bericht hervor. Von den Beteiligten gibt es dazu keinen Kommentar. Währenddessen kommen von zwei Analystenhäusern zu dem Papier weiter zurückhaltende Kommentare. So rechnet die UBS mit einem leichten Kursrückschlag bei der Aktie der Deutschen Bank, die den XETRA-Handel am Freitag bei 8,136 Euro (+3,21 Prozent) beendet hat. Das Kursziel wird bei 8,00 Euro gesehen und der DAX-Wert mit „Neutral” eingestuft - beides unverändert. RBC bleibt beim „Underperform” für die Deutsche Bank Aktie.

Der Blick auf die charttechnische Situation bei dem Papier zeigt eine unveränderte Lage gegenüber dem letzten 4investors-Chartcheck. In den vergangenen Handelstagen hat sich der Aktienkurs der Deutschen Bank bei 7,85/7,86 Euro deutlich stabilisiert - so auch am Freitag mit einem Tagestief bei 7,866 Euro. Ein Test charttechnischer Supports in der Zone von 7,681 Euro über die 200-Tage-Linie bei aktuell 7,604 Euro bis auf 7,54/7,58 Euro konnte so - zumindest zunächst - verhindert werden.

Allerdings bringt das erst einmal nicht viel für den Aktienkurs der Deutschen Bank. Ohne neue prozyklische Kaufsignale ist es eine Frage der Zeit, bis der Druck wieder wächst und die Supports doch noch getestet werden könnten. Neue Kaufsignale müssen also her, um aus der wenig versprechenden jüngsten Seitwärtsbewegung ausbrechen zu können. Um 8,10/8,13 Euro sowie zwischen 8,28/8,30 Euro und 8,39/8,40 Euro sind im Kursverlauf der Bank-Aktie nun erste kleinere und mittlere charttechnische Hürden zu finden. Gelingt der Ausbruch hierüber, könnte für die Aktie der Deutschen Bank der Weg in Richtung des Zwischenhochs bei 9,10/9,20 Euro bereits quasi frei sein. Kleinere Hürden könnten dann noch um 8,68/8,73 Euro aufkommen. Am Freitag scheitere das Papier an der mittleren der beiden Hürden: Das Tageshoch wurde bei 8,284 Euro notiert.


Wichtige charttechnische Daten zur Deutsche Bank Aktie:

Letzter Aktienkurs: 8,136 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 7,767 Euro / 8,371 Euro
EMA 20: 8,069 Euro
EMA 50: 8,049 Euro
EMA 200: 7,612 Euro

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Bank

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Deutsche Bank

29.10.2020 - Deutsche Bank: Herausforderungen bleiben bestehen
29.10.2020 - Deutsche Bank: Fragile Entwicklung – Sondereffekte möglich
28.10.2020 - Deutsche Bank: Auf einer Höhe
28.10.2020 - Deutsche Bank: Skepsis bleibt
28.10.2020 - Deutsche Bank: Gegen den Trend
28.10.2020 - Deutsche Bank: Zahlen besser als befürchtet, Aktie verliert trotzdem
26.10.2020 - Deutsche Bank Aktie: Das könnte enttäuschend werden…
19.10.2020 - Deutsche Bank Aktie: Gleich drei skeptische Experten…
13.10.2020 - Deutsche Bank: Geldbuße von 13,5 Millionen Euro
02.10.2020 - Deutsche Bank: Absage an rasche Fusion
28.09.2020 - Deutsche Bank Aktie: Starker Wochenauftakt - Strohfeuer oder mehr?
24.09.2020 - Deutsche Bank und Zurich vertiefen Kooperation - DWS verlängert
23.09.2020 - Deutsche Bank: Völlige Übereinstimmung
23.09.2020 - Deutsche Bank Aktie: Chancen auf die Wende
22.09.2020 - Deutsche Bank: Gewinn ab 2022
21.09.2020 - Deutsche Bank Aktie am Abgrund: Fusions-Spekulationen, auf die keiner anspringt…
11.09.2020 - Am Morgen: Deutsche Bank und Knorr-Bremse im Fokus - Nord LB Kolumne
11.09.2020 - Deutsche Bank Aktie: Da kann man als Aktionär schon ein wenig verzweifeln…
10.09.2020 - Deutsche Bank: In einem Atemzug mit der Commerzbank
10.09.2020 - Deutsche Bank: Italienische Spekulationen

DGAP-News dieses Unternehmens

21.07.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank informiert über die Entwicklung ihrer harten ...
21.06.2020 - Wird das Comeback des Jahres ...
11.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank kündigt Tier 2 Anleihe an und gibt öffentliches ...
26.04.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank: Ergebnisse im ersten Quartal 2020 liegen über den Erwartungen; Ausblick ...
10.02.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Deutsche Bank emittiert ...
07.07.2019 - DGAP-Adhoc: Die Deutsche Bank legt Pläne für umfangreiche strategische Transformation und ...
25.04.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank und Commerzbank setzen Gespräche nicht ...
17.03.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank prüft strategische Optionen und bestätigt Gespräche mit der ...
19.11.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Deutsche Bank gibt öffentliches Anleihe-Rückkaufangebot bekannt ...
16.07.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2018, die ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.