Voltabox: Nicht nur Corona macht Probleme

Umsatz und Ergebnis von Voltabox sind im ersten Halbjahr 2020 eingebrochen - die Schuld daran trägt nicht nur die Corona-Krise. Bild und Copyright: Voltabox.

Umsatz und Ergebnis von Voltabox sind im ersten Halbjahr 2020 eingebrochen - die Schuld daran trägt nicht nur die Corona-Krise. Bild und Copyright: Voltabox.

04.09.2020 12:47 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Voltabox befindet sich operativ in einer höchst schwierigen Lage, das machen die Zahlen der paragon-Tochter für die erste Jahreshälfte 2020 mehr als deutlich. Umgesetzt hat das Unternehmen nur noch 9,5 Millionen Euro nach 31,1 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Vor Zinsen und Steuern explodiert der Verlust von 3,6 Millionen Euro auf 21,9 Millionen Euro und unter dem Strich von 2,7 Millionen Euro auf fast 23 Millionen Euro. Je Voltabox-Aktie steigt der Halbjahresverlust damit von 0,17 Euro auf 1,45 Euro. Immerhin ging es beim Cashflow in die andere Richtung: So konnte die Gesellschaft operativ einen Cashflow von 9,3 Millionen Euro erzielen, eine Verbesserung um mehr als 24 Millionen Euro zum Vorjahreszeitraum. Während das Eigenkapital im Vergleich zum 30. Juni des vergangenen Jahres von 151 Millionen Euro auf 30,5 Millionen Euro zusammen geschmolzen ist, sank die freie Liquidität laut dem heute von Voltabox veröffentlichten Zwischenbericht zum 30. Juni 2020 in der Zeit von 18,6 Millionen Euro auf 5,5 Millionen Euro.

„Zum Ende der ersten sechs Monate konnten wir durchaus auch positive Tendenzen feststellen. Letztlich ist es uns gelungen, das operative Geschäft nach den Produktionsunterbrechungen erfolgreich zu stabilisieren. Unser ganzer Fokus gilt nun der Aufgabe, im zweiten Halbjahr die sich uns bietenden Chancen zu ergreifen”, sagt Jürgen Pampel, CEO der Voltabox AG, zum Ergebnis des ersten Halbjahres. Doch nicht alle Probleme bei dem Unternehmen lassen sich auf die Corona-Pandemie zurück führen. „Parallel haben wir die Organisation in ihren Strukturen und Prozesse hinterfragt und neu ausgerichtet”, so Pampel. Und auch auf Produktebene soll es dringend benötigte Neuigkeiten geben. „Hier werden wir in absehbarer Zeit eine echte Innovation auf Modulebene vorstellen können. Die neue Technologie, deren Prinzip wir bereits sehr erfolgreich durch die Konsultation des Marktes getestet und mit Kunden gespiegelt haben, wird uns einen gewaltigen Schub in unserer Marktpräsenz verschaffen”, kündigt der Manager am Freitag an.

Dass die Muttergesellschaft paragon, die etwa 58 Prozent der Voltabox-Aktien hält, die Tochter lieber heute als morgen loswerden will, macht die Lage nicht gerade einfacher. Obwohl es zuletzt hieß, der Verkauf sei auf der Zielgeraden, warten die Anleger bisher vergeblich auf die Vollzugsmeldung. Nun sieht es so aus, als könne sich der geplante Verkauf im dritten Quartal möglicherweise verzögern, zeigt der Blick in den ebenfalls heute veröffentlichten Halbjahresbericht von paragon.

Während paragon heute den Ausblick auf 2020 leicht erhöht hat, bestätigt Voltabox die bisherige Prognose für das „Corona-Jahr”. Erwartet wird ein Umsatz zwischen 25 Millionen Euro und 45 Millionen Euro - eine ungewöhnlich breite Spanne für die Tatsache, dass Ende September bereits drei Viertel des Jahres vorbei sind. „Wesentliche Treiber der Umsatzentwicklung werden in 2020 insbesondere der Bereich Intralogistik mit bestehenden und neuen Kunden, erste Projekte im Bereich des Retrofittings von herkömmlichen Diesel-Bussen sowie die Marktsegmente Land- und Bauwirtschaft und mobile Energiespeicherlösungen sein”, so Voltabox. Beim Free Cashflow erwartet man einen leicht negativen Betrag. Auf EBITDA-Basis soll eine negative Marge von höchstens 6 Prozent stehen.

Daten zum Wertpapier: Voltabox
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: VBX
WKN: A2E4LE
ISIN: DE000A2E4LE9

Voltabox - Jetzt traden auf: flatexflatex - Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

SFC Energy - CEO Peter Podesser im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de: „Mit Wasserstoff-Brennstoffzellen adressieren wir einen Milliardenmarkt“.SFC Energy vor Wachstums-Schub: Wasserstoff „Energieträger der Wahl”


Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Voltabox stabilisiert operatives Geschäft im zweiten Quartal






DGAP-News: Voltabox AG


/ Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Zwischenbericht





Voltabox stabilisiert operatives Geschäft im zweiten Quartal






04.09.2020 / 07:00



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Voltabox stabilisiert operatives Geschäft im zweiten Quartal

- Auswirkungen durch COVID-19-Pandemie belasten Ergebnis von Voltabox auch im zweiten Quartal- Konzernumsatz infolge von unterbrochenen Lieferketten, Produktionsstopp und ... DGAP-News von Voltabox weiterlesen.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Voltabox

11.02.2021 - Aktien: Bilfinger, Grenke, Voltabox & Co.: Aktuelles von den Shortsellern
03.02.2021 - Freenet, ProSiebenSat.1 Media, Shop Apotheke Europe, Voltabox & Co. - Aktien: Heutige Shortseller-News
07.12.2020 - Voltabox: Die nächste massive Warnung
01.12.2020 - Voltabox Aktie stürzt ab - News ein „Rohrkrepierer”?
30.10.2020 - Voltabox: Margenschocker – Liquidität wird knapp
30.10.2020 - Voltabox: Umsatz und Ergebnis brechen ein - 2020 noch schlechter als erwartet
20.10.2020 - Voltabox: paragon-Tochter übt sich in großen Worten
13.10.2020 - Voltabox Aktie: Zähe Talfahrt rund um die paragon-Hängepartie
02.10.2020 - Voltabox Aktie: Eine ganz triste Lage …
07.09.2020 - Voltabox: Zweifel an der Prognose
07.09.2020 - Voltabox: Entscheidende Monate
21.08.2020 - Voltabox: Sehr angespannte Situation – Rating wird ausgesetzt
20.08.2020 - Voltabox: Umsatz bricht völlig ein
06.08.2020 - Voltabox Aktie: Nervenspiel bei der paragon-Tochter
27.07.2020 - Voltabox verschiebt den Jahresbericht
28.05.2020 - Voltabox Aktie: Ein ganz wichtiger Impuls!
26.05.2020 - Voltabox beruft neue Vorstände
11.05.2020 - Voltabox: Zweifache Abstufung der Aktie
08.05.2020 - Voltabox: paragon-Tochter schreibt mehr als 100 Millionen Euro ab
24.04.2020 - Voltabox Aktie: Kaufsignal, aber bleibt das auch stabil?

DGAP-News dieses Unternehmens

10.02.2021 - DGAP-News: Teilverkauf des Voltabox-Aktienpakets voraussichtlich im ...
10.12.2020 - DGAP-Adhoc: Abschluss einer Absichtserklärung für ersten Teilverkauf des Voltabox-Aktienpakets ...
10.12.2020 - DGAP-News: paragon unterzeichnet Absichtserklärung mit Schweizer Investoren für ersten ...
07.12.2020 - DGAP-News: Voltabox-Kundenstamm disponiert Corona-bedingt weiterhin abwartend - Markt zeigt hohes ...
07.12.2020 - DGAP-Adhoc: Voltabox-Kunden disponieren weiterhin zurückhaltend - Vorstand passt Prognose ...
01.12.2020 - DGAP-News: Voltabox gibt Markteinführung von innovativem Technikkonzept für Li-Ionen-Batterien ...
30.10.2020 - DGAP-News: paragon erzielt stärkstes Automotive-Quartal der ...
30.10.2020 - DGAP-News: Voltabox-Endmärkte weiterhin abwartend - EBITDA-Gewinnschwelle soll in 2021 ...
21.10.2020 - DGAP-Adhoc: Automobilzulieferer paragon übertrifft im dritten Quartal mit Umsatzsteigerung von 10% ...
21.10.2020 - DGAP-News: Automobilzulieferer paragon übertrifft im dritten Quartal mit Umsatzsteigerung von 10 % ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.