4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Heidelberger Druckmaschinen

Heidelberger Druck: Mit drastischem Sparprogamm aus der Krise?

„Wir haben noch vor der Covid-19-Krise das umfassendste Umbauprogramm unserer jüngsten Unternehmensgeschichte angeschoben, um den profitablen Kern von Heidelberg zu stärken. Jetzt setzen wir alles daran, unsere Finanzbasis weiter zu stabilisieren und mittelfristig nachhaltig profitabel zu werden”, sagt Konzernchef Rainer Hundsdörfer. Bild und Copyright: nitpicker / shutterstock.com.

„Wir haben noch vor der Covid-19-Krise das umfassendste Umbauprogramm unserer jüngsten Unternehmensgeschichte angeschoben, um den profitablen Kern von Heidelberg zu stärken. Jetzt setzen wir alles daran, unsere Finanzbasis weiter zu stabilisieren und mittelfristig nachhaltig profitabel zu werden”, sagt Konzernchef Rainer Hundsdörfer. Bild und Copyright: nitpicker / shutterstock.com.

09.06.2020 09:30 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Heidelberger Druck hat am Dienstag die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019/2020 vorgelegt. Umsatz und Ergebnis des Druckmaschinenbauers sind gefallen. Für den Umsatz melden die Heidelberger einen Rückgang von 2,49 Milliarden Euro auf 235 Milliarden Euro, während sich der Auftragseingang von 2,56 Milliarden Euro auf 2,36 Milliarden Euro verringert hat. Auf EBITDA-Basis fiel der operative Gewinn bei Heidelberger Druck im vergangenen Jahr von 180 Millionen Euro auf 102 Millionen Euro. Unter dem Strich rutscht die Gesellschaft mit einem Verlust von 343 Millionen Euro tief in die roten Zahlen - im vorangegangenen Geschäftsjahr war noch ein Gewinn von 21 Millionen Euro angefallen. Für den Cashflow meldet Heidelberger Druck zwar einen Anstieg um 318 Millionen Euro auf 225 Millionen Euro, allerdings floss dem Unternehmen als Sondereffekt Treuhandvermögen in Höhe von 324 Millionen Euro zu.

„Nach der finanziellen Stabilisierung durch die Übertragung von 380 Millionen Euro aus dem Treuhandvermögen des Heidelberg Pension Trust e.V. im März 2020 sowie der Entscheidung zur Schließung von defizitären Aktivitäten, die bis Ende des Jahres 2020 erfolgen wird, gehen jetzt wesentliche Strukturmaßnahmen in die Umsetzung”, so das Unternehmen am Dienstag. Unter anderem sollen 1.600 Arbeitsplätze gestrichen werden. Heidelberger Druck will mit dem gesamten Maßnahmenpaket 100 Millionen Euro jährlich einsparen.

Ergebnis 2020/2021 zwar besser, aber weiter in den roten Zahlen

„Wir haben noch vor der Covid-19-Krise das umfassendste Umbauprogramm unserer jüngsten Unternehmensgeschichte angeschoben, um den profitablen Kern von Heidelberg zu stärken. Jetzt setzen wir alles daran, unsere Finanzbasis weiter zu stabilisieren und mittelfristig nachhaltig profitabel zu werden”, sagt Konzernchef Rainer Hundsdörfer.

Für das Geschäftsjahr 2020/2021 erwartet Heidelberger Druck einen deutlichen Umsatzrückgang, vor allem aufgrund der Covid-19-Pandemie. Der Umsatz werde sich zwar negativ auf die Gewinnspanne auswirken, die Einsparungen und andere Effekte wie unter anderem aus der Kurzarbeit sollen dies aber kompensieren. Der Druckmaschinenbauer rechnet daher bei der EBITDA-Marge ohne Restrukturierungsergebnis mit einem Wert mindestens auf dem Niveau des vorangegangenen Geschäftsjahres. Unter dem Strich solle sich das Ergebnis zwar signifikant verbessern, aber weiter negativ bleiben. „Mittel- bis langfristig geht Heidelberg davon aus, dass das umfassende Maßnahmenpaket zur Neuausrichtung dazu beiträgt, die zukünftige Profitabilität des Unternehmens und die Finanzierungskraft für zukünftiges Wachstum nachhaltig zu verbessern”, so das Unternehmen.

Auf einem Blick - Chart und News: Heidelberger Druckmaschinen

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Heidelberger Druckmaschinen

24.09.2020 - Heidelberger Druck: Deutliche Aufwärtschance
09.09.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Erwartungen steigen an
17.08.2020 - Heidelberger Druck: Unterschiedliche Ansichten zur Marge
13.08.2020 - Heidelberger Druck: „Kosteneffizienzmaßnahmen zeigen bereits erste positive Effekte”
07.08.2020 - Heidelberger Druck will Millionen sparen: Hoch verzinste Anleihe soll getilgt werden
04.08.2020 - Heidelberger Druck Aktie: Party vorbei - und nun?
28.07.2020 - Heidelberger Druck Aktie: Über diese Marke muss der Aktienkurs rüber!
23.07.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Eine millionenschwere Transaktion
22.07.2020 - Heidelberger Druck: Gedruckte Sensoren sollen Wachstums-Impulse bringen
30.06.2020 - Heidelberger Druck und IG Metall einigen sich auf Neuregelung der betrieblichen Altersversorgung
24.06.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Doppelte Abstufung der Aktie
23.06.2020 - Heidelberger Druck: Vielleicht die letzte Chance
11.06.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Kursziel unter Druck
25.05.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Kursziel sinkt nach Zahlen weiter ab
22.05.2020 - Heidelberger Druck Aktie: Tiefrote Zahlen und Trendwendeversuch gescheitert?
20.05.2020 - Heidelberger Druckmaschinen schließt Geschäftsjahr 2019/2020 Tief in den roten Zahlen ab
22.04.2020 - Heidelberger Druck: Die Aktie wackelt gewaltig - starke Kursschwankungen zu erwarten
08.04.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Erhebliche Risiken
30.03.2020 - Heidelberger Druck: Schafft die Aktie die Bodenbildung?
18.03.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Hohes Aufwärtspotenzial

DGAP-News dieses Unternehmens

07.08.2020 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg macht nächsten bedeutenden Schritt zur ...
22.07.2020 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg schließt Vertrag über Veräußerung der ...
30.06.2020 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg ordnet betriebliche Altersvorsorge über ...
20.05.2020 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Vorläufiges Ergebnis Geschäftsjahr 2019/2020 ...
17.03.2020 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberger Druckmaschinen AG beschließt ...
18.02.2020 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg mit neuer Führungsstruktur - Veränderung ...
20.01.2020 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Anhaltend schwieriges Marktumfeld belastet ...
03.12.2019 - Heidelberger Druckmaschinen AG: Bertelsmann Printing Group entscheidet sich an zwei Standorten für ...
21.11.2019 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg fokussiert stärker auf Kernaktivitäten und ...
28.10.2019 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Dr. Siegfried Jaschinski legt Amt als ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.