CTS Eventim: Keine existenzielle Bedrohung


22.05.2020 18:55 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im ersten Quartal sinkt der Umsatz bei CTS Eventim um 35 Prozent auf 185 Millionen Euro. Seit März fallen aufgrund von Corona fast alle Veranstaltungen aus. Dieser Trend wird sich im zweiten Quartal fortsetzen. Wann Konzerte wieder stattfinden, kann derzeit niemand sagen. Daher ist auch eine Prognose aktuell nicht realistisch. Ende März verfügte CTS über liquide Mittel in Höhe von 685 Millionen Euro, daher ist man nicht sonderlich besorgt. Um weitere Liquidität zu sichern, wird die Dividende für 2019 gestrichen.

Die Analysten der DZ Bank bleiben bei der Halteempfehlung für die Aktien von CTS Eventim. Das Kursziel für den Titel sinkt von 37,00 Euro auf 32,00 Euro.

Für das laufende Jahr erwarten die Experten einen Verlust je Aktie von 0,11 Euro (alt: +0,47 Euro). Die Schätzung für 2021 sinkt von 1,65 Euro auf 0,31 Euro.

Die Experten glauben, dass ab dem vierten Quartal wieder kleinere Events möglich sein werden. An Massenveranstaltungen glauben sie derzeit nicht. Dazu muss es ein gutes Mittel gegen Corona oder einen Impfstoff geben.

Eine existenzielle Bedrohung sieht man bei CTS aufgrund der Pandemie nicht. Man könne die Situation zwei Jahre durchstehen.



Auf einem Blick - Chart und News: CTS Eventim

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - CTS Eventim

20.05.2020 - CTS Eventim: „Profitieren von der guten Liquiditätsausstattung”
06.05.2020 - CTS Eventim: Keine Ausschüttung an die Aktionäre
06.04.2020 - CTS Eventim kann lange Durststrecke überstehen
03.04.2020 - CTS Eventim rechnet mit deutlichem Rückgang
20.03.2020 - CTS Eventim: Kurs liegt über Kursziel
17.03.2020 - CTS Eventim holt zooplus-Manager als Bischoff-Nachfolger
13.03.2020 - CTS Eventim: Mittelfristige Perspektiven intakt
11.03.2020 - CTS Eventim: Eine vernünftige Prognose ist nicht möglich
25.02.2020 - CTS Eventim: Im Abwärtsmodus
24.01.2020 - CTS Eventim: Übernahme in der Schweiz
16.01.2020 - CTS Eventim und Telefónica Deutschland vereinbaren Kooperation
19.12.2019 - CTS Eventim und Kapsch TrafficCom wollen 560 Millionen Euro vom Bund - PKW-Maut
03.12.2019 - CTS Eventim übernimmt Barracuda Music aus Österreich
05.11.2019 - CTS Eventim: Umsatz und Gewinn steigen
01.11.2019 - CTS Eventim und Fnac Darty formen strategische Allianz
01.10.2019 - CTS Eventim: Übernahme in Russland
22.08.2019 - CTS Eventim steigert Umsatz und Gewinn
25.07.2019 - CTS Eventim: Perspektiven erscheinen eingepreist
24.07.2019 - CTS Eventim will bei France Billet einsteigen
19.06.2019 - CTS Eventim: Kaufen trotz Maut-Aus

DGAP-News dieses Unternehmens

20.05.2020 - DGAP-News: CTS Eventim AG & Co. KGaA: CTS EVENTIM veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Quartal ...
06.05.2020 - DGAP-Adhoc: CTS Eventim AG & Co. KGaA: Veränderung des Gewinnverwendungsvorschlags an die ...
08.04.2020 - DGAP-News: CTS Eventim AG & Co. KGaA: CTS EVENTIM begrüßt Beschluss der Bundesregierung zur ...
03.04.2020 - DGAP-Adhoc: CTS Eventim AG & Co. KGaA: Prognose für das Geschäftsjahr 2020 aufgrund ...
24.03.2020 - DGAP-News: CTS Eventim AG & Co. KGaA: Verschiebung der für den 12. Mai 2020 geplanten ...
17.03.2020 - DGAP-News: CTS Eventim AG & Co. KGaA: CFO Volker Bischoff verlässt Vorstand der CTS EVENTIM AG ...
11.03.2020 - DGAP-News: CTS Eventim AG & Co. KGaA: Erneutes Rekordjahr 2019 - CTS EVENTIM steigert Umsatz ...
21.02.2020 - DGAP-News: CTS Eventim AG & Co. KGaA: CTS EVENTIM und der bekannte US-Promoter Michael Cohl ...
20.02.2020 - DGAP-Adhoc: CTS Eventim AG & Co. KGaA: CTS EVENTIM und US-Promoter Michael Cohl gründen neue ...
24.01.2020 - DGAP-News: CTS Eventim AG & Co. KGaA: CTS EVENTIM stellt das Live-Geschäft in der Schweiz neu ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.