Deutsche Bank: Konsens wird klar übertroffen

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

27.04.2020 11:30 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am späten Sonntag bringt die Deutsche Bank Eckdaten zum ersten Quartal. Demnach macht die Bank einen Vorsteuergewinn von 206 Millionen Euro. Der Konsens rechnete mit einem Verlust von 89 Millionen Euro. Die Erträge von 6,4 Milliarden Euro übertreffen die Erwartungen des Marktes von 5,6 Milliarden Euro. Im Anleihe- und Devisenhandel lief es gut. Der Trend dürfte sich in den kommenden Quartal jedoch nicht fortsetzen.

Das Ziele einer harten Kernkapitalquote von 12,5 Prozent dürfte im Jahresverlauf zeitweise leicht unterschritten wird. Das kommt nicht überall gut an. Im ersten Quartal sinkt die Quote von 13,6 Prozent auf 12,8 Prozent. Ein Grund für die sinkende Kernkapitalquote sind höhere Kreditvolumina in der Corona-Krise und gestiegene Risiken. Das kommt in der aktuellen Lage nicht überraschend. Die EZB hatte eine entsprechendes Verhalten ausdrücklich genehmigt, um eine Kreditklemme zu vermeiden.

Die Analysten der DZ Bank bestätigen in dieser Situation die Halteempfehlung für die Aktien der Deutschen Bank. Das Kursziel liegt weiter bei 5,50 Euro.

Der Gewinnsprung ist aus Sicht der Analysten ein temporärer Effekt. Am kommenden Mittwoch wird die Bank weitere Einzelheiten zu den Quartalszahlen publizieren. Dann wird man den Fokus auf die Ertrags- und Risikoentwicklung in den Sparten Unternehmen und Privatkunden richten.

Die Aktien der Deutschen Bank gewinnen heute 11,5 Prozent auf 6,077 Euro.


Lesen Sie mehr zum Thema Deutsche Bank im Bericht vom 27.04.2020

Deutsche Bank: Überraschung! So reagiert die Aktie…

Eine positive Gewinnüberraschung hätten die wenigsten der Deutschen Bank für das erste Quartal 2020 zugetraut. Doch genau diese hat der DAX-notierte Bank-Konzern nun geliefert. Mit einem Vorsteuergewinn von 206 Millionen Euro und einem Gewinn unter dem Strich von 66 Millionen Euro geht das Quartal zwar nicht gerade in die Rekorde des Finanzdienstleisters ein, doch die Gewinne sind größer als erwartet - oder besser als befürchtet - ausgefallen. Dass die Deutsche Bank Teile der Ziele für 2020 dagegen wieder einkassiert, überrascht angesichts der grassierenden Pandemie und ihrer Folgen nicht. „Es ist oberste Priorität der Deutsche Bank, an der Seite ihrer Kunden zu stehen, ohne bei der Kapitalstärke Kompromisse zu machen. Es ist daher möglich, dass die Bank vorübergehend ihr Ziel einer harten Kernkapitalquote von mindestens 12,5 Prozent leicht unterschreitet”, so das Unternehmen. „Die Bank erwartet Erträge von 6,4 Milliarden Euro und zinsunabhängige Aufwendungen ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Bank

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Deutsche Bank

29.10.2020 - Deutsche Bank: Herausforderungen bleiben bestehen
29.10.2020 - Deutsche Bank: Fragile Entwicklung – Sondereffekte möglich
28.10.2020 - Deutsche Bank: Auf einer Höhe
28.10.2020 - Deutsche Bank: Skepsis bleibt
28.10.2020 - Deutsche Bank: Gegen den Trend
28.10.2020 - Deutsche Bank: Zahlen besser als befürchtet, Aktie verliert trotzdem
26.10.2020 - Deutsche Bank Aktie: Das könnte enttäuschend werden…
19.10.2020 - Deutsche Bank Aktie: Gleich drei skeptische Experten…
13.10.2020 - Deutsche Bank: Geldbuße von 13,5 Millionen Euro
02.10.2020 - Deutsche Bank: Absage an rasche Fusion
28.09.2020 - Deutsche Bank Aktie: Starker Wochenauftakt - Strohfeuer oder mehr?
24.09.2020 - Deutsche Bank und Zurich vertiefen Kooperation - DWS verlängert
23.09.2020 - Deutsche Bank: Völlige Übereinstimmung
23.09.2020 - Deutsche Bank Aktie: Chancen auf die Wende
22.09.2020 - Deutsche Bank: Gewinn ab 2022
21.09.2020 - Deutsche Bank Aktie am Abgrund: Fusions-Spekulationen, auf die keiner anspringt…
11.09.2020 - Am Morgen: Deutsche Bank und Knorr-Bremse im Fokus - Nord LB Kolumne
11.09.2020 - Deutsche Bank Aktie: Da kann man als Aktionär schon ein wenig verzweifeln…
10.09.2020 - Deutsche Bank: In einem Atemzug mit der Commerzbank
10.09.2020 - Deutsche Bank: Italienische Spekulationen

DGAP-News dieses Unternehmens

21.07.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank informiert über die Entwicklung ihrer harten ...
21.06.2020 - Wird das Comeback des Jahres ...
11.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank kündigt Tier 2 Anleihe an und gibt öffentliches ...
26.04.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank: Ergebnisse im ersten Quartal 2020 liegen über den Erwartungen; Ausblick ...
10.02.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Deutsche Bank emittiert ...
07.07.2019 - DGAP-Adhoc: Die Deutsche Bank legt Pläne für umfangreiche strategische Transformation und ...
25.04.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank und Commerzbank setzen Gespräche nicht ...
17.03.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank prüft strategische Optionen und bestätigt Gespräche mit der ...
19.11.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Deutsche Bank gibt öffentliches Anleihe-Rückkaufangebot bekannt ...
16.07.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2018, die ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.