Marinomed Biotech: Marinosolv-Plattform zeigt größere Potenziale


09.03.2020 14:14 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Marinomed Biotech meldet neue präklinische Untersuchungsergebnisse zur unternehmenseigenen Marinosolv-Plattform. „Die Studien zeigen, dass zusätzlich zu den Leitprodukten Budesolv und Tacrosolv mit Hilfe von Marinosolv auch die bisher schwer löslichen Wirkstoffe Mometason, Fluticason und Fluorometholon in größeren Mengen aufgelöst werden können”, so die Österreicher. Man habe die Löslichkeit um das 50- bis 200-fache verbessern können.

Mit den Ergebnissen erwartet Marinomed Biotech erweiterte Möglichkeiten für den Einsatz der Marinosolv-Plattform in weiteren Indikationsgebieten - sowohl als Mono- als auch in Kombinationstherapien. „Die neuen Studien bestätigen, dass unsere klinisch validierte Marinosolv-Plattform enormes Potenzial hat, um Therapien im Bereich von Asthma, Allergien und Augenheilkunde nachhaltig zu verändern”, sagt Marinomed-CEO Andreas Grassauer.

Daten zum Wertpapier:
Ticker-Symbol: MBG
WKN: A19LM2
ISIN: AT0000A1WD52


Lesen Sie mehr zum Thema Marinomed Biotech im Bericht vom 06.02.2020

Marinomed Biotech: Neue Test-Daten zu Marinosolv

Die österreichische Marinomed Biotech meldet Neuigkeiten zur eigenen Marinosolv-Plattform bei Augenerkrankungen im Bereich der Hornhaut. Zusammen mit der University of Utah hat man Unternehmensangaben vom Donnerstag zufolge weitere wissenschaftliche Untersuchungen veröffentlicht, die Vorteile der Plattform zeigen sollen. „Die neuen Daten zeigen einmal mehr die Effektivität sowie die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten unserer klinisch validierten Marinosolv Plattform. Damit wurde erneut bestätigt, dass durch Marinosolv ein bekannter Wirkstoff in einer neuen Indikation potenziell mit deutlichen Vorteilen für den Patienten zur Anwendung kommen kann”, sagt Andreas Grassauer, CEO von Marinomed. Marinosolv agiert als Wirkstoffträger für wässrige Lösungen zur Verwendung als Augentropfen. Dabei seien Vorteile für die Formulierung von Pergolid identifiziert worden, das aufgrund schlechter Löslichkeit bisher nur eingeschränkt verwendet werden könnte und daher in der ... diese News weiterlesen!



Auf einem Blick - Chart und News: Marinomed Biotech

Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Marinomed Biotech

20.11.2020 - Marinomed: Neue Corona-Studie
30.10.2020 - Marinomed Biotech: Veränderung im Aufsichtsrat
08.10.2020 - Marinomed Biotech: Kooperation mit Wiener Uni
08.09.2020 - Marinomed Biotech: EU-Zulassung für Carragelose-Nasenspray beantragt
27.08.2020 - Marinomed: Carragelose sorgt für Rekord
16.07.2020 - Marinomed: Erfolg im Kampf gegen Corona
26.06.2020 - Marinomed: Analysten nehmen Coverage auf
17.06.2020 - Marinomed: Eine Schutzschicht gegen Corona?
03.06.2020 - Marinomed Biotech: Neue Vertriebspartnerschaften
26.05.2020 - Marinomed Biotech senkt Quartalsverlust - Carragelose gegen SARS-CoV-2?
16.04.2020 - Marinomed Biotech: Ein noch stiller Corona-Profiteur
06.02.2020 - Marinomed Biotech: Neue Test-Daten zu Marinosolv
23.01.2020 - Marinomed Biotech: Aktienverkauf ist abgeschlossen
22.01.2020 - Marinomed Biotech: Aktionäre platzieren Anteile
16.10.2019 - Marinomed Biotech: Aktien-Platzierung perfekt
12.09.2019 - Marinomed: Kaufempfehlung für die Aktie bleibt
29.05.2019 - Marinomed: Erste Quartalszahlen nach dem Börsengang
15.05.2019 - Marinomed: Neues vom Heuschnupfen-Wirkstoff Budesolv
23.04.2019 - Marinomed Biotech: Budesolv erreicht Studienziel
28.02.2019 - Marinomed Biotech: Greenshoe genutzt

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.