ams bestätigt Quartals-Prognose trotz Auswirkungen des Corona-Virus


07.03.2020 15:28 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Trotz der Coronavirus-Krise sieht der österreichische Sensor-Heller ams keinen Grund, die Prognose für das erste Quartal des laufenden Jahres zu verändern. „In den letzten Wochen hat ams die Situation von Covid-19 in Bezug auf das Geschäft von ams kontinuierlich bewertet, was zu keiner Änderung der zuvor genannten Erwartungen für das erste Quartal geführt hat”, teilt die Gesellschaft mit.

Das Unternehmen rechnet für das erste Quartal 2020 weiter mit einem Umsatz zwischen 480 Millionen Dollar und 520 Millionen Dollar. Vor Zinsen und Steuern will man eine Gewinnspanne zwischen 19 Prozent und 21 Prozent erzielen.

Zudem meldet ams einen bevorstehenden Wechsel im Vorstand: Finanzchef Michael Wachsler wird das Management Board des Unternehmens Ende Mai dieses Jahres verlassen. Geplant ist, dass der Manager nach einer zweijährigen „Cooling-off-Phase” im Jahr 2022 von der Hauptversammlung der Gesellschaft in deren Supervisory Board gewählt wird.

Daten zum Wertpapier: ams
Zum Aktien-Snapshot - ams: hier klicken!
Ticker-Symbol: DQW1
WKN: A118Z8
ISIN: AT0000A18XM4
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Defama: „Wir bekommen laufend interessante Angebote auf den Tisch“
Matthias Schrade, Vorstand der m:access-notierten Immobilien-Gesellschaft Defama aus Berlin, im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de.

Affluent Medical - IPO: Interessantes Portfolio für hart umkämpfte Medtech-Märkte
Das französische Medizintechnik-Unternehmen Affluent Medical geht an den regulierten Markt der Euronext in Paris.

4investors-News - ams

23.03.2021 - ams will Wandelanleihen zurückkaufen
09.02.2021 - ams: Osram-Käufer legt Zahlen für 2020 vor - Aktie bricht ein
27.10.2020 - ams: Quartalszahlen und eine neue Wandelanleihe
24.09.2020 - ams: Osram fließt in das Modell ein
13.07.2020 - ams: Weitere Anleihe-Emission
22.06.2020 - ams emittiert Anleihen für den Osram-Kauf
12.06.2020 - ams und Senova entwickeln Test für Immunität gegen das SARS-CoV-2 Virus
10.06.2020 - ams: Auch Vorstand Hamersma verlängert
08.06.2020 - ams: Stockmeier verlängert Vorstandsvertrag
29.04.2020 - ams: „Erfreuliche Geschäftsentwicklung ungeachtet der schwierigen Covid-19-Situation”
27.04.2020 - ams: Grenze für Aktienrückkauf erreicht
06.04.2020 - ams will eigene Aktien zurückkaufen
01.04.2020 - ams: Kapitalerhöhung für Osram-Kauf zu 70 Prozent platziert
13.12.2019 - ams: Coverage startet wieder
07.11.2019 - ams: Annahmefrist für Osram-Übernahmeangebot gestartet
22.10.2019 - ams: Der Osram-Interessent überrascht die Börse
30.09.2019 - ams: Chancen steigen an
06.02.2019 - ams: Neue Kursziele für die Aktie
05.02.2019 - ams Aktie: Dividende gestrichen - Börse entsetzt, Analysten gelassen
09.01.2019 - AMS: Zweifache Abstufung

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.