FACC: Zwei Empfehlungen


26.02.2020 18:38 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im Rumpfgeschäftsjahr 2019 macht FACC einen Umsatz von 665 Millionen Euro und ein EBIT von 34,6 Millionen Euro. Die Experten von Baader hatten mit 668 Millionen Euro bzw. 36,7 Millionen Euro gerechnet.

Einen Ausblick auf 2020 gibt FACC noch nicht. Zuvor hatte sich die Gesellschaft so geäußert, dass es ein leichtes Umsatzplus geben soll. Zudem soll sich die Marge leicht verbessern. Auf fünf Jahre gesehen will FACC ein jährliches Umsatzplus von 5 Prozent schaffen. Die EBIT-Marge soll zwischen 8 Prozent und 10 Prozent liegen.

Für die Experten bleibt es beim Rating „add“ für die FACC-Aktien, das Kursziel steht unverändert bei 13,00 Euro.

Die Experten sehen bei den Österreichern eine langfristige Wachstumsstory. Kurzfristig könnte Corona das Geschäft und die Zahlen beeinflussen.

Von den Experten von Pareto Securities gibt es nach den Zahlen eine Kaufempfehlung für den Titel. Das Kursziel steht weiter bei 14,00 Euro.

Die Aktien von FACC gewinnen heute 0,2 Prozent auf 9,975 Euro.

Es gibt bei FACC ein Rumpfgeschäftsjahr, da man ab 2020 das Kalenderjahr als Geschäftsjahr nimmt. Daher umfasste das vergangene Geschäftsjahr nur zehn Monate.

Auf einem Blick - Chart und News: FACC

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - FACC

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.