Tesla Aktie: Das könnte böse ausgehen! - Chartanalyse

Am Freitag läuft der Handel aktuell erst einige Minuten und die Volatilität der Nel Aktie ist jetzt schon wieder sehr hoch.  Bild und Copyright: Fedor Selivanov / shutterstock.com.

Am Freitag läuft der Handel aktuell erst einige Minuten und die Volatilität der Nel Aktie ist jetzt schon wieder sehr hoch. Bild und Copyright: Fedor Selivanov / shutterstock.com.

21.02.2020 08:26 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Gestern hat sich die Tesla Aktie im Handel an der Nasdaq so eben noch einmal retten können. An der charttechnischen Unterstützung bei 854/860 Dollar stoppte eine durchaus schwungvolle Abwärtsbewegung und der gehypte Anteilschein des Elektroautobauers konnte sich wieder stabilisieren. Mit 899,54 Dollar ging es knapp 2 Prozent unter dem Vortagswert aus dem Handel.

Gewissheit, dass die Aktie auf der „sicheren Seite” ist, hat der Tag aber nicht gebracht. Nach der Atem beraubenden Hausse seit Anfang Juni 2019 von 176,99 Dollar auf 968,99 Dollar bleibt weiterhin hohes charttechnisches Korrekturpotenzial bei der fundamental enorm hoch bewerteten Tesla Aktie vorhanden. Dass sich im Chart des US-Titels zwischen 912 Dollar, dem gestrigen Tageshoch, und 944,78/968,99 Dollar eine potenzielle Topzone zu bilden beginnt, macht die Ausgangslage für die „Tesla-Bullen” auch nicht gerade risikofreier. Noch ist es gelungen, den massiven Korrekturbedarf sich nicht nachhaltig entfalten zu lassen. Eine Abwärtsbewegung auf 687 Dollar wurde schnell abgefangen. Wie lange das noch gut geht, bleibt abzuwarten.

Den unterschrittenen charttechnischen Signalbereich bei 901/904 Dollar hat die Tesla Aktie nach dem zwischenzeitlichen Rutsch auf 859,94 Dollar nicht wieder überwinden können, liegt aber knapp darunter. Ob Pullback oder bevorstehender Rebreak, wird sich heute zeigen. Der gestrige Handelsverlauf hat die kurzfristige Bedeutung der charttechnischen Unterstützung um 854/860 Dollar steigen lassen. Darunter sind weitere Unterstützungen zwischen 832,36 Dollar und 811,89/818,00 Dollar zu finden.

Es bleibt bei der Tesla Aktie also beim gestrigen Fazit: Kommt der „Berg” an Kursgewinnen noch einmal ins Rutschen, kann mit Stoploss-Marken und Shortsellern, die Morgenluft wittern, dann ganz schnell größeres Abwärtsmomentum bei Teslas Aktienkurs entstehen. Gestern konnte dies noch knapp verhindert werden. Das kurzfristige Risiko bleibt bei Teslas Aktien hoch.

Daten zum Wertpapier: Tesla Motors
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: TSLA
WKN: A1CX3T
ISIN: US88160R1014

Tesla Motors - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Tesla Motors

06.01.2021 - Tesla: Aktie bleibt zu teuer
05.01.2021 - Am Morgen: Delivery Hero und Tesla im Fokus - Nord LB Kolumne
22.12.2020 - Tesla: Aktie bleibt überbewertet
11.12.2020 - Tesla: Positive Aussichten bei hoher Bewertung
09.12.2020 - Tesla & Co - Börsenrelevante Unternehmensaufkäufe und Partnerschaften: Das kommt 2021 auf uns zu - Saxenhammer-Kolumne
03.12.2020 - Tesla: Aufwärtstrend hält unvermindert an
23.10.2020 - Tesla: Wichtiger Einflussfaktor für das Ergebnis
23.10.2020 - Tesla: Konkurrenz nimmt zu – Kritik an der Bewertung
23.10.2020 - Tesla: Nachhaltige Verschiebung der Marktanteile bei E-Autos in Norwegen? - Commerzbank Kolumne
22.10.2020 - Tesla: Viel Phantasie zu sehen
22.10.2020 - Tesla Aktie: Auch diese Zahlen werden für Diskussionen sorgen
19.10.2020 - Tesla Aktie: Goldman Sachs ist nicht sehr optimistisch
13.10.2020 - Tesla Aktie: „Allzeithoch oder großer Kurseinbruch?”, das ist hier die Frage!
12.10.2020 - Tesla Aktie: Korrektur dämpft den Aufwärtstrend - UBS-Kolumne
05.10.2020 - Tesla: Es bleiben Fragen
03.10.2020 - Tesla Aktie: Analysten erwarten Kurssturz
02.10.2020 - Tesla: Bewertung bleibt viel zu hoch
28.09.2020 - Corona und Klimaziele beschleunigen die Elektromobilität - AXA IM Kolumne
25.09.2020 - Tesla Aktie: Wichtige Hürde an der 400er-Marke
24.09.2020 - Am Morgen: Adidas, Nike und Tesla im Fokus - Nord LB Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.