DAX: Kritische Situation? - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Gestern unterbrach der DAX seine Rekordfahrt. In dieser Woche könnten noch kritische Tage folgen, falls der Verkaufsdruck weiter konstant bleiben sollte. Ein neues Allzeithoch würde für eine gewisse Klarheit sorgen. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

19.02.2020 08:00 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Anfang der Woche konnte der Deutsche Aktienindex bei 13‘795 Punkten ein neues Allzeithoch ausbilden. Dieses Top lag rund 6 Punkte höher als die in der vergangenen Woche markierte Bestmarke. Gestern folgte dann jedoch ein etwas größerer Kursrückgang, weil u.a. Apple eine Umsatzwarnung wegen dem Corona-Virus veröffentlichte. Der DAX eröffnete mit einem Gap-Down und markierte bei 13‘660 Punkten das Tagestief. Anschließend konnte sich der Index von den Tiefstständen erholen. Doch gegen Handelsschluss nahm der Verkaufsdruck erneut zu. Zur Schlussglocke notierte der Index bei 13‘681 Punkten. Durch den Handelsverlauf entstand eine leicht negative Tageskerze, die noch eine Bestätigung benötigt.

Ausblick: Gestern unterbrach der DAX seine Rekordfahrt. In dieser Woche könnten noch kritische Tage folgen, falls der Verkaufsdruck weiter konstant bleiben sollte. Ein neues Allzeithoch würde für eine gewisse Klarheit sorgen.

Die Long-Szenarien: Solange der Index weiter die Gap-Oberkante bei 13‘557 Punkten verteidigt, stehen die Chancen trotz der deckelnden Trendbegrenzungslinie gut für eine Fortsetzung der Rally-Bewegung. Die Aufwärtsziele liegen weiterhin bei 13‘800 Punkten und bei 14‘000 Punkten. Wobei die 13‘800 Punkte-Marke so gut wie abgearbeitet wurde.

Die Short-Szenarien: Sollten die Bären es heute schaffen, den DAX unter 13‘557 Punkte zu drücken, könnte ein Rücklauf bis ca. 13‘400 Punkte stattfinden. Größerer Korrekturpotenzial würde allerdings erst unter 13‘365 Punkte entstehen. In diesem Fall müssten die Marktteilnehmer mit einem Rücksetzer bis ca. 13‘200 Punkte rechnen.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Aktien: Beobachter sehen weiter gute Chancen - Börse München Kolumne

Rekorde trotz Corona-Sorgen: Die deutschen Aktienbörsen haben in der vergangenen Woche erneut spürbar zugelegt und neue Rekordhochs markiert. Das beherrschende Thema an den Märkten blieb das Corona-Lungenvirus beziehungsweise die Auswirkungen der Epidemie auf die globale Wirtschaft. Nach einem verhaltenen Wochenstart wurden die Anleger erst einmal zuversichtlicher, dass China die Situation in den Griff bekommen werde. Steigende Risikoneigung war die Folge, die wichtigsten Indizes zogen deutlich an. Zu Ende der Handelswoche überwogen dann allerdings wieder die Bedenken, nachdem sowohl die Zahl der Infizierten als auch die der Toten sprunghaft angestiegen war, was Berichten zufolge allerdings auf eine neue Diagnosemethodik zurückzuführen war. In Verbindung mit der erheblichen Rolle, die China inzwischen für die Weltwirtschaft spielt, ließen die zurückgekehrten Sorgen vielen Investoren die vorangegangenen Gewinne realisieren. Der Fortgang der Berichtssaison erzeugte in der ... diese News vom 17.02.2020 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

27.03.2020 - Rückkehr in die Steinzeit? Ein Impulsbeitrag - Commerzbank Kolumne
27.03.2020 - DAX: Wieder bei 10’000 Punkten - UBS-Kolumne
27.03.2020 - DAX: 10.000 im Fokus - Crash am US-Arbeitsmarkt - Donner & Reuschel Kolumne
26.03.2020 - DAX vollzieht eine Bärenmarktrally - UBS-Kolumne
26.03.2020 - DAX: Volatile Stabilität - Donner & Reuschel Kolumne
25.03.2020 - ifo-Geschäftsklimaindex: Scharfe Rezession nicht mehr zu vermeiden - Nord LB Kolumne
25.03.2020 - DAX im Bereich von 10.000 Punkten: Don’t flatten this curve! - Nord LB Kolumne
25.03.2020 - DAX: 10‘000 Punkte-Marke wieder im Visier? - UBS-Kolumne
25.03.2020 - DAX heute deutlich über 9.000: Stabilität kehrt zurück - Donner & Reuschel Kolumne
24.03.2020 - Emerging Markets: Situation schwieriger als 2008 - Commerzbank Kolumne
24.03.2020 - DAX: Ist das die Bodenbildung? - UBS-Kolumne
24.03.2020 - DAX steigt in Richtung 9.000 - 8.152 bleiben wichtiger Support - Donner & Reuschel Kolumne
23.03.2020 - Corona-Krise: Käuferstreik am Anleihenmarkt - Weberbank-Kolumne
23.03.2020 - DAX: Bären weiter am Drücker? - UBS-Kolumne
23.03.2020 - DAX schwächer in die neue Woche: 8.152 bleiben wichtiger Support - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2020 - DAX: Erholung zum Verfallstermin? - UBS-Kolumne
20.03.2020 - DAX stabil zum Wochenschluss: Dreifacher Verfallstag - Donner & Reuschel Kolumne
19.03.2020 - DAX: Nächstes Kursziel 8’000 Punkte - UBS-Kolumne
19.03.2020 - DAX: 8.150 im Test - sogar Kurse unter 8.000 möglich - Donner & Reuschel Kolumne
18.03.2020 - DAX: Stabilisierungsversuch - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.