DAX: Neues Allzeithoch - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

12.02.2020 09:27 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Die Käufer haben gestern eine grandiose Performance auf das Parkett gezaubert, denn sie schafften nicht nur ein neues Allzeithoch, sondern auch noch eine bullische aufwärtsgerichtete Kurslücke, die offen blieb. Das neue Allzeithoch beim Deutschen Aktienindex markierten die Marktteilnehmer bei 13‘668 Punkten. Ein neuer Rekord wurde auch auf Tagesschlusskursbasis erreicht, denn der DAX schloss zum ersten Mal in seiner Geschichte über der 13‘600 Punkte-Marke. In den Tagen davor reichte die Kraft für diesen Rekord nicht aus. Zur Schlussglocke notierte der Index bei 13‘627 Punkten. Das einzige, was das bullische Setup etwas trüben könnte, wäre eine mögliche abgeschlossene Impulsbewegung.

Ausblick: Einzeln betrachtet sind die zuletzt herausgearbeiteten Muster sehr bullisch zu interpretieren. Doch in dem Gesamtkontext könnte gestern ein kompletter Impuls zu Ende gegangen sein. Doch bei diesem Bullenmarkt darauf zu spekulieren, wäre heute wohl zu früh.

Die Long-Szenarien: Solange der Index über der Gap-Oberkante bei 13‘557 Punkten notiert, haben die Käufer klar die besseren Karten in der Hand. Neue Aufwärtsziele liegen bei 13‘800 Punkten und bei 14‘000 Punkten. Eine weitere wichtige Unterstützungszone liegt bei 13‘400 Punkten.

Die Short-Szenarien: Sollten die Bären es heute schaffen, kein neues Allzeithoch zuzulassen, könnte ein Rücklauf bis ca. 13‘400 Punkte stattfinden. Größerer Korrekturpotenzial würde allerdings erst unterhalb dieser Marke entstehen. In diesem Fall dürfte den Bären ein Rücksetzer bis ca. 13‘200 Punkte gelingen.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

DAX zurück im Aufwärtstrend: 14.000 eine Frage des „Wann`s“ - Donner & Reuschel Kolumne

Obwohl das Corona-Virus immer noch nicht eingedämmt ist, liegt der Fokus der DAX-Investoren auf der 14.000 Punktemarke. Ausschlaggebend sind dafür die guten Quartalsergebnisse der US-Unternehmen. Nun stellt die chinesische Zentralbank Milliardenbeträge zur Bekämpfung des Corona-Virus zur Verfügung. Zudem ziehen die chinesischen Währungshüter eine Zinssenkung in Betracht. Die negativen Auswirkungen der Virusausbreitung sollen damit eingedämmt werden. Volkswirte rechnen damit, dass das BIP-Wachstum des ersten Quartals um knapp 2 Prozent belastet wird. Trotz allem notieren einige Aktienindizes schon wieder auf Ihren Allzeit-Hochs. So konnte auch der DAX 30 gestern mit 13.668 Zählern den höchsten Stand aller Zeiten verbuchen. Mittelfristig hielten wir trotz der Volatilität der letzten Wochen am Jahresziel von 14.000 Punkten fest. Die untere Trendlinie des nun wieder gefestigten und steilen Aufwärtstrends verläuft bei rund 13.435. Die vorbörsliche Indikation wird aktuell bei ... diese News vom 12.02.2020 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

17.02.2020 - Aktien: Beobachter sehen weiter gute Chancen - Börse München Kolumne
17.02.2020 -
17.02.2020 - DAX - 1a Perspektiven: Auf dem Weg zu neuen Höhen - Donner & Reuschel Kolumne
14.02.2020 - Deutschland: Deutsche Wirtschaft stagniert zum Jahresende - Nord LB Kolumne
14.02.2020 - Deutschland: Mehr als eine Stagnation lag nicht drin - VP Bank Kolumne
14.02.2020 - DAX: Weiter über 13’700 Punkte - UBS-Kolumne
14.02.2020 - DAX zurück im Aufwärtstrend: Allzeit-Hoch zum Valentinstag - Donner & Reuschel Kolumne
13.02.2020 - DAX: Ausbruch nach oben? - UBS-Kolumne
13.02.2020 - DAX: Die 14.000 Punkte bleiben im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
12.02.2020 - Coronavirus ohne Einfluss auf die Luxusgüterbranche? - Commerzbank Kolumne
12.02.2020 - DAX zurück im Aufwärtstrend: 14.000 eine Frage des „Wann`s“ - Donner & Reuschel Kolumne
11.02.2020 - DAX nach dem neuen Rekordhoch: Gefangen im grenzenlosen Optimismus? - Nord LB Kolumne
11.02.2020 - Konsequenzen der Corona-Epidemie für die Autobauer noch nicht konkret greifbar - Commerzbank Kolumne
11.02.2020 - DAX: Signalmarke bei 13.650 Punkten - UBS-Kolumne
11.02.2020 - DAX „geht weiter steil“: Knapp 40 Mrd. Euro gegen Corona - Donner & Reuschel Kolumne
10.02.2020 - DAX: Ein eindrucksvolles Comeback - UBS-Kolumne
07.02.2020 - Corona-Virus hält die Börsen weltweit im Bann - Brexit ist erfolgt, und was jetzt? - Weberbank-Kolumne
07.02.2020 - Coronavirus bremst Schwellenländer im Januar 2020 aus - Commerzbank Kolumne
07.02.2020 - DAX: Kurs auf neues Allzeithoch? - UBS-Kolumne
06.02.2020 - DAX: Optimismus bricht aus - auf dem Weg zu einem neuen Allzeithoch? - Nord LB Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.