DAX „geht weiter steil“: Knapp 40 Mrd. Euro gegen Corona - Donner & Reuschel Kolumne

Chart-Experte Martin Utschneider zum DAX:  „Kaufpanik“ kann auch ganz schnell wieder in „Verkaufspanik“ umändern. Ein neues Allzeit-Hoch wird aber heute zu 99,99% erreicht werden.” Bild und Copyright: Donner+Reuschel.

Chart-Experte Martin Utschneider zum DAX: „Kaufpanik“ kann auch ganz schnell wieder in „Verkaufspanik“ umändern. Ein neues Allzeit-Hoch wird aber heute zu 99,99% erreicht werden.” Bild und Copyright: Donner+Reuschel.

11.02.2020 07:36 Uhr - Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Obwohl das Corona-Virus immer noch nicht eingedämmt ist, steht wird der deutsche Leitindex heute eine neues Allzeit-Hoch markieren (!). Ausschlaggebend sind dafür die guten Quartalsergebnisse der US-Unternehmen. Der S&P-500 und der Nasdaq-Composite markierten bereits neue Rekordstände. Der DAX wird ihnen im „Windschatten folgen“. Zwar sind die möglichen Auswirkungen des sich stets weiter ausbreitenden Corona-Virus weiterhin nicht absehbar, doch werfen die internationalen Anleger und Investoren nun alle Hoffnung auf die Quartalsergebnisse. Für Optimismus sorgt ausserdem, dass die chinesische Zentralbank knapp 40 Milliarden Euro zur Bekämpfung des Corona-Virus bereits stellt. Nun ist ein neues Allzeit-Hoch im DAX nur noch eine Frage von Minuten. Langfristig hielten wir eh trotz der jüngsten Volatilität am Jahresziel 14.000 Punkte fest. Lesen Sie dazu auch die D&R-Analysen der letzten Wochen Die untere Trendlinie des nun wieder gefestigten Aufwärtstrends verläuft bei rund 13.300. Die vorbörsliche Indikation wird aktuell bei 13.672 taxiert. Auf Tristesse folgt nun Euphorie. Es sich trotzdem die Stoppmarken und das aktive Risikomanagement weiter beizubehalten. „Kaufpanik“ kann auch ganz schnell wieder in „Verkaufspanik“ umändern. Ein neues Allzeit-Hoch wird aber heute zu 99,99% erreicht werden. Die Markttechnik stützt diese Prognose zudem. Sowohl die kurzfristigen als auch die mittel- bis langfristigen Indikatoren verheißen eine Fortsetzung der aktuellen DAX-Dynamik. Ebenso jüngste Wirtschaftsprognosen für das Jahr 2020. Heuer soll die Wirtschaft wieder wachsen.

- Nächste charttechnische Widerstände: 13.640 (Allzeit-Hoch)
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 13.511, 13.300, 13.019, 12.795, 12.656, 12.408
- Oberes Bollinger-Band: 13.744, Mittleres Bollinger-Band: 13.392 und Unteres Bollinger-Band: 13.039
- 90-Tage-Linie: 13.083 und 200-Tage–Linie: 12.562 sowie: 21-Tage-Linie: 13.394
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: positiv I Momentum: negativ
- In Summe: neutral
- Volatilität (VDAX-NEW): 14,90
- Die Eröffnung um 09:00 Uhr wird auf Redordniveau erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 13.511, 13.300, 13.019, 12.795, 12.656, 12.408

Primärtrend: Zurück im Aufwärtsmodus
Sekundärtrend: Neues Allzeit-Hoch
Tertiärtrend: Neues Allzeit-Hoch

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

31.03.2020 - DAX: Weiter in Bärenmarktrally - UBS-Kolumne
30.03.2020 - DAX: Kommt noch etwas nach? - UBS-Kolumne
27.03.2020 - Rückkehr in die Steinzeit? Ein Impulsbeitrag - Commerzbank Kolumne
27.03.2020 - DAX: Wieder bei 10’000 Punkten - UBS-Kolumne
27.03.2020 - DAX: 10.000 im Fokus - Crash am US-Arbeitsmarkt - Donner & Reuschel Kolumne
26.03.2020 - DAX vollzieht eine Bärenmarktrally - UBS-Kolumne
26.03.2020 - DAX: Volatile Stabilität - Donner & Reuschel Kolumne
25.03.2020 - ifo-Geschäftsklimaindex: Scharfe Rezession nicht mehr zu vermeiden - Nord LB Kolumne
25.03.2020 - DAX im Bereich von 10.000 Punkten: Don’t flatten this curve! - Nord LB Kolumne
25.03.2020 - DAX: 10‘000 Punkte-Marke wieder im Visier? - UBS-Kolumne
25.03.2020 - DAX heute deutlich über 9.000: Stabilität kehrt zurück - Donner & Reuschel Kolumne
24.03.2020 - Emerging Markets: Situation schwieriger als 2008 - Commerzbank Kolumne
24.03.2020 - DAX: Ist das die Bodenbildung? - UBS-Kolumne
24.03.2020 - DAX steigt in Richtung 9.000 - 8.152 bleiben wichtiger Support - Donner & Reuschel Kolumne
23.03.2020 - Corona-Krise: Käuferstreik am Anleihenmarkt - Weberbank-Kolumne
23.03.2020 - DAX: Bären weiter am Drücker? - UBS-Kolumne
23.03.2020 - DAX schwächer in die neue Woche: 8.152 bleiben wichtiger Support - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2020 - DAX: Erholung zum Verfallstermin? - UBS-Kolumne
20.03.2020 - DAX stabil zum Wochenschluss: Dreifacher Verfallstag - Donner & Reuschel Kolumne
19.03.2020 - DAX: Nächstes Kursziel 8’000 Punkte - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.