Varta Aktie: Auch das noch von der Commerzbank… kommt eine Kapitalerhöhung?

Eine starke Abstufung der Varta Aktie durch die Analysten der Commerzbank prägt heute den Kursverlauf beim Anteilschein des Batterie-Konzerns. Bild und Copyright: Roman Sigaev / shutterstock.com.

Eine starke Abstufung der Varta Aktie durch die Analysten der Commerzbank prägt heute den Kursverlauf beim Anteilschein des Batterie-Konzerns. Bild und Copyright: Roman Sigaev / shutterstock.com.

22.01.2020 14:20 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Gerade hatte sich die zuletzt sehr nervöse Stimmung in Zusammenhang mit der Varta Aktie beruhigt, da kommt neue Unruhe in den Markt. An der Frankfurter Börse rauscht der Aktienkurs des Batterie-Konzerns heute erneut deutlich nach unten und verliert aktuell 5,41 Prozent an Wert auf 85,60 Euro. Für das Minus sorgt vor allem eine Abstufung der Varta Aktie durch die Analysten der Commerzbank.

Und die fällt durchaus drastisch aus. Das neue Kursziel liegt bei 82 Euro nach vorher 135 Euro, von vormals „Hold” wird das Papier zudem auf „Reduce” abgestuft. Die drastische Maßnahme erklären die Analysten mit der wachsenden Sorge vor der asiatischen Konkurrenz für Varta, die zuletzt schon für einen Kurssturz auf 72,60 Euro gesorgt hatte - wir berichteten. Interessant: Schon beim jüngsten Kurssturz spielten die Aktienanalysten der Commerzbank eine Rolle, die das Asien-Thema aufgegriffen hatten. Nun rechnet man damit, dass der Batterie-Konzern im Bereich der Lithium-Ionen-Zellen, die unter anderem bei kabellosen Kopfhörern zum Einsatz kommen, seine Alleinstellung verloren habe. Zudem gehen die Analysten davon aus, dass es bei Varta eine Kapitalerhöhung geben könnte.

Es ist nicht die erste skeptischer als zuvor ausfallende Analystenstimme, die es in dieser Woche zur Varta Aktie gab. Die Experten von Berenberg verweisen in ihrer aktuellen Studie ebenfalls auf den verschärften Wettbewerb, lassen ihre Abstufung für den Titel aber nicht so drastisch ausfallen wie die Commerzbank. Varta muss dabei unter anderem auf die chinesische Konkurrenz achten. Zu negativ ist die Situation für die Experten jedoch nicht. Mittelfristig sind die Perspektiven für Varta aus ihrer Sicht attraktiv. Sie bestätigen in ihrer Analyse die Kaufempfehlung für die Aktien von Varta. Das Kursziel für den Titel lag bisher bei 125,00 Euro. Es sinkt in der neuen Studie auf 110,00 Euro ab.

Varta selbst hat die Sorgen der Anleger an der Börse jüngst adressiert und verstärkte Investitionen in das Wachstum im Bereich der Lithium-Ionen-Zellen angekündigt. Produktionskapazitäten sollen schneller als bisher angekündigt ausgebaut und technologische Neuerungen an den Markt gebracht werden. So will das Unternehmen Angebotslücken stoßen, in die asiatische Konkurrenten vorstoßen und die Marktstellung des SDAX-notierten Konzerns gefährden.

Nach der zwischenzeitlichen Kurserholung von 72,60 Euro auf Montag erreichte 94,50 Euro kommt die Herabstufung der Varta Aktie durch die Commerzbank in ein charttechnisch labiles Umfeld. Vartas Aktienkurs war an der charttechnischen Hürdenzone um 94,80 Euro nach unten abgeprallt. Mittlerweile kommen allerdings wieder die Unterstützungsmarken um 82,10/83,50 Euro ins Visier. Nicht weit darunter bietet der EMA 200 Support - der gleitende Durchschnitt notiert zurzeit bei 80,30 Euro. Weitere charttechnische Verkaufssignale könnten die Varta Aktie noch einmal in Richtung des Tiefs des jüngsten Kurseinbruchs abstürzen lassen.

Batterien für Elektroautos: Faktencheck und Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Elektromobilität

Welche Umweltbilanz haben Elektroautos? Wie entwickeln sich Reichweite, Wirtschaftlichkeit und die Ladeinfrastruktur langfristig? Führt die Elektromobilität zu Arbeitsplatzverlusten? Diesen und vielen anderen Fragen entlang der Batterie-Wertschöpfungskette geht das Fraunhofer ISI in einem Policy Brief nach, welcher heute im Rahmen des Batterieforums Deutschland in Berlin vorgestellt wird. Zentrale Aussage: Einer breiten Marktdiffusion von Elektroautos zwischen 2020 und 2030+ steht nichts im Wege, jedoch sind noch zahlreiche Herausforderungen anzugehen. Die technologische Reife von Batterien für E-Pkw und deren Sinnhaftigkeit wird von Kritikern auch heute noch in Frage gestellt, obwohl die Elektromobilität längst voranschreitet. Seit Anfang 2020 befinden sich weltweit über 7,5 Mio. E-Pkw auf den Straßen und ihr Anteil an den globalen Pkw-Verkäufen wird je nach Marktstudie ab 2030 auf 25-75% geschätzt. Dies hat große Auswirkungen auf die globale Nachfrage nach und ... diese News vom 22.01.2020 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Varta

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Varta

27.03.2020 - Varta: Keine Dividende für 2019 - Wachstum geht vor
06.03.2020 - Varta Aktie erreicht starke Unterstützungsmarken
04.03.2020 - Varta Aktie: Wichtige Schritte nach vorn
02.03.2020 - Varta Aktie: Erster Trendwendeversuch gescheitert - und nun?
26.02.2020 - Varta Aktie: Starke Basis für den nächsten Erholungs-Versuch
19.02.2020 - Varta: Ein sehr klares Kaufvotum
19.02.2020 - Varta: Abwärtsrisiko vorhanden
18.02.2020 - Varta: Völlig unterschiedliche Ansichten
18.02.2020 - Varta Aktie: Kommt die Rückkehr an das Allzeithoch bei 128 Euro?
17.02.2020 - Varta übertrifft Erwartungen - Kaufsignale bei der Aktie?
17.02.2020 - Varta Aktie: Gelingt der große Durchbruch nach oben?
13.02.2020 - Varta Aktie: Trendwendechancen - aber noch ist das nicht fix!
11.02.2020 - Varta Aktie: Fünf „Punkte der Hoffnung”
10.02.2020 - Varta Aktie: Verkaufswelle oder zurück in den Haussetrend?
06.02.2020 - Varta Aktie macht Sorgen: Hier regt sich viel zu wenig…
05.02.2020 - Varta Aktie: Besser, aber nicht gut genug
04.02.2020 - Varta Aktie: Boden gefunden?
03.02.2020 - Varta: Fonds baut Aktienanteil ab - Aktie vor der Wende?
28.01.2020 - Varta Aktie: Augen auf, hier passiert vielleicht etwas!
27.01.2020 - Varta Aktie: Das sieht nicht gut aus

DGAP-News dieses Unternehmens

27.03.2020 - DGAP-Adhoc: VARTA AG: VARTA AG behält Bilanzgewinn für Geschäftsjahr 2019 ein zur Stärkung der ...
17.02.2020 - DGAP-Adhoc: VARTA AG: Jahresprognose 2019 deutlich ...
17.02.2020 - DGAP-News: VARTA AG: VARTA AG wieder mit Rekordjahr - Dynamisches Umsatz- und Ergebniswachstum ...
16.01.2020 - DGAP-News: VARTA AG: VARTA AG erweitert die Produktionskapazitäten bei Lithium-Ionen Batterien auf ...
09.01.2020 - DGAP-News: VARTA AG: VARTA AG startet gemeinsam mit VARTA Consumer in die Zukunft ...
02.01.2020 - DGAP-News: VARTA AG: VARTA AG schließt Erwerb des VARTA Consumer Batteries Geschäfts von ...
29.10.2019 - DGAP-News: VARTA AG: VARTA AG beschleunigt weiter die hohe Wachstumsdynamik in den ersten neun ...
03.09.2019 - DGAP-News: VARTA AG: VARTA AG plant erneute Erweiterung der Produktionskapazitäten bei den ...
06.08.2019 - DGAP-News: VARTA AG: VARTA AG beschleunigt das hohe Umsatz- und Ergebniswachstum im ersten Halbjahr ...
13.06.2019 - DGAP-News: VARTA AG: VARTA AG schließt Kapitalerhöhung über rund EUR 104 Mio. zur Erweiterung ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.