E.On Aktie: Gewinnmitnahmen oder ab Richtung Mehrjahreshoch? - Chartanalyse

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

17.01.2020 14:31 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die E.On Aktie klettert heute erneut spürbar. Damit baut der DAX-Wert seine Aufwärtsbewegung aus, die schon Mitte August 2019 bei 8,076 Euro begonnen hat und heute in der Spitze 10,246 Euro erreicht. Der aktuelle Aufwärtsimpuls hat seinen Ausgangspunkt am 8. Januar 2020 bei 9,332 Euro und verläuft für normale Verhältnisse bei der E.On Aktie äußerst steil. Charttechnisch birgt dies Spannung, denn in dieser besonderen Ausgangslage läuft der Energie-Titel nun auf starke Hindernismarken zu.

Im Kursverlauf der E.On Aktie ist diese übergeordnet wichtige Hinderniszone um 10,14/10,28 Euro zu finden. Die obere Zone des Widerstands liegt damit aktuell im Blickpunkt. Ein Ausbruch über diesen Bereich, der seit Ende 2017 (!) nicht mehr überschritten wurde, könnte einen Test des Mehrjahreshochs der E.On Aktie aus dem November 2017 bei 10,81 Euro auslösen. Die hier zu findende Widerstandszone erstreckt sich bis auf 10,64 Euro.

Ein Folgekaufsignal an dieser Marke könnte stark bullishe charttechnische Impulse für den Aktienkurs von E.On zur Folge haben. Zugleich bleibt das Risiko eines Scheiterns an einer der beiden Zonen, was das Risiko signifikanterer Gewinnmitnahmen mit sich bringt.


Lesen Sie mehr zum Thema E.ON im Bericht vom 16.01.2020

E.On will für Squeeze-Out 42,82 Euro je innogy Aktie zahlen

E.On treibt den Squeeze-Out der noch verbliebenen innogy-Aktionäre voran. Nun hat der Energiekonzern nach eigenen Angaben „den Vorstand der innogy SE zur Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung der innogy SE zur Beschlussfassung über die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre der innogy SE auf die E.ON Verwaltungs SE gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung im Zusammenhang mit der Verschmelzung der innogy SE auf die E.ON Verwaltungs SE aufgefordert”. Das Verlangen wird ergänzt durch einen Vorschlag für die Barabfindung im Rahmen des Squeeze-Outs. E.On will innogy-Aktionären je Anteilscheinen einen Betrag von 42,82 Euro zahlen. „Dies entspricht dem volumengewichteten Durchschnittskurs der innogy-Aktien für den Dreimonatszeitraum vor der Bekanntmachung der Absicht des Ausschlusses der Minderheitsaktionäre am 4. September 2019”, so das Unternehmen. Ein gerichtlich bestellter Prüfer habe bestätigt, dass die Abfindung angemessen sei, ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: E.ON

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - E.ON

07.09.2020 - E.On: Aktie erhält neues Kursziel
03.09.2020 - E.On Aktie mit Kaufsignal, aber…
14.08.2020 - E.On Aktie: Konträre Experten-Stimmen
13.08.2020 - E.On: Neue Prognose trifft Erwartungen
12.08.2020 - E.On: Keine große Enttäuschung
12.08.2020 - E.On mit Corona-Gewinnwarnung: Dividende soll sich trotzdem wie geplant entwickeln
10.08.2020 - E.On Aktie: Analyst skeptisch, Chart mit möglichen Chancen
10.08.2020 - Zahlensaison läuft mit Bilanzen von E.On, TUI, Zalando und Co. langsam aus - Börse München Kolumne
22.07.2020 - E.On und Scottish and Southern Electricity Networks vereinbaren Kooperation
17.07.2020 - E.On Aktie: Sind aller guten Dinge drei?
02.06.2020 - E.On ist bei Innogy am Ziel
29.05.2020 - E.On Aktie: Kurzfristig enttäuschende Signale nach der Dividende
25.05.2020 - E.On: Mittelfristig gute Aussichten
13.05.2020 - E.On: Kaufempfehlung für die Aktie entfällt
12.05.2020 - E.On: So reagieren Aktienanalysten auf die Quartalszahlen
12.05.2020 - E.On in den roten Zahlen - Prognose für 2020 bestätigt
11.05.2020 - E.On, Wirecard & Co. stehen mit Zahlen im Fokus, Corona bleibt aber trendbestimmend - Börse München Kolumne
21.04.2020 - E.On Aktie: Drohendes neues Verkaufssignal
01.04.2020 - E.On: Neue Anleihe platziert
26.03.2020 - E.On: Nicht nur Zufriedenheit

DGAP-News dieses Unternehmens

12.08.2020 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON trotz Covid-19-Effekten mit robustem ...
28.05.2020 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON zeigt Stärke und Zuverlässigkeit in der ...
12.05.2020 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON plant zusätzliche Infrastruktur-Investitionen für Klimaschutz und ...
25.03.2020 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON bekennt sich zu gesellschaftlicher Verantwortung in ...
24.03.2020 - DGAP-Adhoc: E.ON SE: E.ON beschließt jährliches Dividendenwachstum von bis zu 5 Prozent bis ...
23.12.2019 - E.ON SE: 'Dog Christmas' - Smarte Weihnachtsgrüße von ...
29.11.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON treibt Integration von innogy erfolgreich voran - Solides operatives ...
04.10.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON unterzeichnet Rahmenvertrag mit MVM Magyar Villamos M?vek Zrt. und Opus ...
18.09.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von ...
04.09.2019 - DGAP-News: E.ON SE: Geplante Übernahme von innogy: E.ON will innogy zügig integrieren und ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.