Daimler Aktie: Größere Vorsicht für die Nutzfahrzeugsparte

Die Analysten von RBC sehen weiterhin deutliches Aufwärtspotenzial für die Aktien des Autobauers Daimler, trotz wachsender Vorsicht für den Bereich Nutzfahrzeugbau. Bild und Copyright: Daimler.

Die Analysten von RBC sehen weiterhin deutliches Aufwärtspotenzial für die Aktien des Autobauers Daimler, trotz wachsender Vorsicht für den Bereich Nutzfahrzeugbau. Bild und Copyright: Daimler.

16.01.2020 17:37 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für die Analysten von RBC bleiben die Kurschancen bei der Daimler Aktie bestehen. In einem aktuellen Kommentar bestätigen die Aktienexperten ihre Einstufung des DAX-Titels mit „Outperform” bei einem ebenfalls unveränderten Kursziel von 62 Euro. Am späten Donnerstagnachmittag liegt Daimlers Aktienkurs bei 46,945 Euro leicht im Minus. An dem Modell zur Bewertung der Daimler Aktie haben die RBC-Analysten nur kleinere Modifikationen vorgenommen. Die leichten Anpassungen gehen auf vorsichtigere Einschätzungen zur Entwicklung der Nutzfahrzeugsparte zurück, nachdem Daimler jüngst Absatzzahlen vorgelegt hat.

Die Analysten von Independent Research hatten bereits am Dienstag in einer Stellungnahme sich zu dem Anteilschein des schwäbischen Autobauers geäußert. Sie erwarten im laufenden Jahr bei Daimler einen Umsatz von 176,69 Milliarden Euro, ihre Schätzung für 2019 liegt bei 172,8 Milliarden Euro. Den Gewinn je Aktie sehen sie bei 6,54 Euro (2020) bzw. 4,38 Euro (2019). Bei einer für 2020 erwarteten Dividende von 2,50 Euro würde die Dividendenrendite bei 5,1 Prozent liegen. Die erwartete Rendite für 2019 steht bei 4,5 Prozent. Die Analysten bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Daimler. Das Kursziel steht wie bisher bei 53,00 Euro.

Daimler: Neues Rekordjahr - China treibt das Wachstum

Daimler hat heute Absatzzahlen für die Sparte Mercedes-Benz Cars vorgelegt. Der Autobauer meldet einen Absatz von 2,456 Millionen Fahrzeugen für das vergangene Jahr - ein Plus von 0,7 Prozent zum Vorjahr. Auf den Dezember entfallen 217.149 Autos, was einem Zuwachs von 0,1 Prozent entspricht. Das Wachstum wurde von der Kernsparte Mercedes-Benz getragen, während bei smart der Absatz gesunken ist.

„Das neunte Rekordjahr in Folge zeigt einmal mehr, wie stark nachgefragt die Fahrzeuge von Mercedes-Benz auch in Zeiten des tiefgreifenden Wandels der Mobilität sind. Im Premiummarkt ist Mercedes-Benz darüber hinaus beim Absatz weiterhin klar die Nummer 1 - das beweist, wie wertvoll unsere Marke ist“, sagt Ola Källenius, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und der Mercedes-Benz AG, zu den Absatzzahlen.

Bei den Einzelmärkten ist der chinesische Markt der Wachstumstreiber. In dem Land konnte Daimler den Absatz im vergangenen Jahr um mehr als 6 Prozent auf 693.443 Fahrzeuge ... diese News vom 09.01.2020 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Daimler

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Daimler

20.01.2020 - Daimler: Dividende und Kursziel unter Druck
14.01.2020 - Daimler: Eine interessante Dividende
09.01.2020 - Daimler: Neues Rekordjahr - China treibt das Wachstum
06.01.2020 - Daimler Aktie: Labile Lage im Chart, aber…
03.01.2020 - Daimler: Wenig Optimismus für 2020
06.12.2019 - Daimler Aktie: Goldman Sachs erwartet Kurssturz
06.12.2019 - Daimler: „Zuversichtlich in den Jahresendspurt”
29.11.2019 - Daimler: Tausende Stellen fallen weg
18.11.2019 - Aktien: News zum Handelskonflikt USA vs. China werden trendentscheidend - Börse München Kolumne
15.11.2019 - Daimler: Gewinnprognose für 2020 sinkt
15.11.2019 - Daimler Aktie: Diese News kamen gar nicht gut an!
14.11.2019 - Daimler: „Sanierungsprogramm dringend notwendig”
30.10.2019 - Daimler, VW & Co: Industriepolitik „Made in China„ bremst Autobauer aus - Commerzbank Kolumne
29.10.2019 - Daimler Aktie: Mehr Luft nach oben
28.10.2019 - Daimler Aktie: Experten-Reaktionen auf die Zahlen
24.10.2019 - Daimler: 2 Euro Zuschlag
24.10.2019 - Daimler: Gewinnprognose wird klar reduziert
24.10.2019 - Daimler: Zahlen übertreffen die Erwartungen
24.10.2019 - Daimler Aktie in Party-Laune nach Quartalszahlen - Kaufsignal im Chart
10.10.2019 - Daimler Aktie: Das könnte was werden!

DGAP-News dieses Unternehmens

07.01.2020 - TILP Pressemitteilung: Dieselgate: Investoren klagen gegen Daimler ...
24.09.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Daimler AG umfassend ...
12.07.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 - Daimler passt ...
23.06.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen ...
13.02.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Aufsichtsrat bestellt Harald Wilhelm zum Vorstandsmitglied der Daimler ...
19.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen an - vorläufige Geschäftszahlen für ...
07.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Personelle Veränderung im Vorstand der Daimler ...
26.09.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Aufsichtsrat beschließt personelle Veränderungen im ...
20.06.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebnis-Erwartungen ...
16.05.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Grundsatzeinigung zur vergleichsweisen Beendigung der Rechtsstreitigkeiten ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.