Yoc setzt auf starkes Weihnachtsgeschäft


17.12.2019 16:31 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für 2019 wird es bei Yoc keine Gewinnwarnung geben. Das macht Yoc-Vorstand Dirk Kraus während seiner Präsentation auf der Münchner Kapitalmarkt Konferenz von GBC sehr deutlich. Der Umsatz dürfte im laufenden Jahr um weniger als 10 Prozent ansteigen. Die Profitabilität wird auf dem Vorjahresniveau liegen. Damals schaffte Yoc ein EBITDA von 0,4 Millionen Euro und einen Umsatz von 14,5 Millionen Euro.

Nach drei Quartalen steht das EBITDA von Yoc 2019 bei -0,2 Millionen Euro. Traditionell ist das vierte Quartal mit dem Weihnachtsgeschäft aber stark. Dieses dürfte ein EBITDA von 0,6 Millionen Euro bis 0,7 Millionen Euro bringen und somit wäre der Vorjahreswert locker erreicht.

2020 soll der Umsatz um 15 Prozent bis 20 Prozent steigen. Gleichzeitig soll sich die Profitabilität weiter verbessern. Die Internationalisierung soll 2020 weiter vorangetrieben werden nachdem man sich im laufenden Jahr aus Großbritannien zurückgezogen hat. Diesen Abschied bezeichnet Kraus als vorläufig. Wenn sich die Wellen rund um den Brexit beruhigt haben, könnten die Berliner also vielleicht auch wieder ein Auge auf die Insel werfen.

Auf einem Blick - Chart und News: YOC

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - YOC

26.02.2020 - YOC: „Vor uns liegt eine Zeit des beschleunigten Wachstums”
12.02.2020 - Yoc: Frankfurter steigen aus
21.01.2020 - YOC expandiert auf dem deutschen Markt
20.11.2019 - Yoc: Deutliches Umsatzplus
08.10.2019 - YOC zieht mit Genius Großkunden an Land
01.10.2019 - YOC: Verfahren bei der BaFin beigelegt
05.09.2019 - YOC: Analyst erwartet deutliches Aufwärtspotenzial
21.08.2019 - YOC verbessert das Ergebnis deutlich
22.07.2019 - YOC AG: Ärger mit der BaFin
18.06.2019 - YOC erwartet positives Quartals-EBITDA
29.04.2019 - YOC: „Wieder auf den Wachstumspfad”
13.02.2019 - YOC übertrifft 2018 die Erwartungen
04.12.2018 - YOC: Zahlen werden besser als erwartet
22.11.2018 - YOC: „Wieder auf dem Wachstumspfad”
06.08.2018 - Yoc publiziert eine Warnung
24.07.2018 - YOC: Wandelanleihe platziert
28.06.2018 - YOC will Wandelanleihe ausgeben
07.06.2018 - YOC baut internationales Geschäft aus
24.05.2018 - Yoc rechnet mit weiterem Wachstum
06.12.2017 - YOC zieht neuen Vermarktungsvertrag an Land

DGAP-News dieses Unternehmens

26.02.2020 - DGAP-Adhoc: YOC AG: YOC AG plant für 2020 mit steigenden Umsatzerlösen und steigendem operativen ...
26.02.2020 - DGAP-News: YOC AG: Vorläufige Zahlen 2019 und Wachstumsprognose 2020 - Handelsplattform VIS.X als ...
21.01.2020 - YOC AG: YOC eröffnet dritten deutschen Standort in ...
20.11.2019 - DGAP-News: YOC AG: YOC AG mit Umsatzwachstum in Höhe von 13% per ...
08.10.2019 - YOC AG: YOC baut Reichweite in Deutschland, Österreich und Polen durch Partnerschaft mit Genius ...
01.10.2019 - DGAP-News: YOC AG: Bußgeldverfahren der BaFin einvernehmlich ...
05.09.2019 - DGAP-News: YOC AG: MainFirst Bank AG startet Coverage der YOC AG mit Outperform Rating und einem ...
21.08.2019 - DGAP-News: YOC AG: Proprietäre Handelsplattform VIS.X(R) als Treiber der Unternehmensentwicklung: ...
15.08.2019 - YOC AG: Wachstum der proprietären Handelsplattform VIS.X untermauert die ...
07.08.2019 - YOC AG: Maximale Kreativität bei programmatischer Skalierung - YOC veredelt bestehende ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.