Tesla Aktie: Einen Gang höher geschaltet - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: Mike Mareen / shutterstock.com.

Die weitere kurzfristige Ausrichtung bei den Aktien des US-Elektromobilitätsspezialisten dürfte sich noch vor Weihnachten entscheiden. Denn ein wichtiger Widerstand im Chart ist erreicht. Bild und Copyright: Mike Mareen / shutterstock.com.

16.12.2019 09:04 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Nach einem schwachen ersten Halbjahr präsentieren sich die Aktien von Tesla seit dem Sommer wieder deutlich stärker. Die vorgelegten Quartalszahlen im Oktober nahm der Markt mit Wohlwollen auf. Die Aktien ließen daraufhin den Widerstand bei 266,07 USD mit einem großen Break-away-Gap, also einer Kurslücke im Chart, hinter sich und markierten ein Hoch bei 361,20 USD. Nach einer Konsolidierung nahm der Wert in der Vorwoche wieder deutlich Fahrt auf und hat inzwischen das Jahreshoch erneut erreicht.

Ausblick: Die weitere kurzfristige Ausrichtung bei den Aktien des US-Elektromobilitätsspezialisten dürfte sich noch vor Weihnachten entscheiden. Denn ein wichtiger Widerstand im Chart ist erreicht.

Die Long-Szenarien: Bei 360,10 USD liegt eine massive Barriere im Chart, die den Wert in der Vorwoche zunächst ausgebremst hat. Ebenfalls dient das Zwischenhoch bei 361,20 USD auf Tagesschlusskursbasis als Hürde. Gelingt den Käufern ein Durchbruch durch diese charttechnische Mauer, würden sie ein weiteres Ausrufezeichen setzen. In diesem Fall wäre der Weg in Richtung des bisherigen Rekordstands bei 389,61 USD geebnet. Vorgeschaltet könnten die Zwischenhochs bei 379,49 und 387,46 USD noch einmal einige Verkäufer auf den Plan rufen. Langfristig wiederum würde ein Verlassen der übergeordneten Range mit Kursen deutlich über 390 USD ein starkes Signal auslösen. In diesem Fall wären auch Kurse um 500 USD vorstellbar.

Die Short-Szenarien: Bleiben die Aktien in der neuen Handelswoche unter der Hürde bei 361,20 USD hängen, wäre ein Rücksetzer bis an die Marke von 350,73 USD vorstellbar. Dort hätte der Wert eine kleine Kurslücke im Chart zu schließen. Gelingt auch bei 350,73 USD keine Stabilisierung, dürfte der Titel bis auf 340,84 USD fallen. Der mittelfristige Aufwärtstrend seit Anfang Juni wäre indes erst gefährdet, sollten auch die Tiefs um 327,10 USD unterschritten werden. Abgaben bis 309,26 USD wären in diesem Szenario wohl die Folge. Der ehemalige Widerstand bei 266,07 USD dient nun als neue Unterstützung. Dort verläuft aktuell auch eine mittelfristige Aufwärtstrendvariante.

Daten zum Wertpapier: Tesla Motors
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: TSLA
WKN: A1CX3T
ISIN: US88160R1014

Tesla Motors - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook
Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Tesla Motors

17.01.2021 - Anleger mit Irrungen, Wirrungen - Börse München Kolumne
06.01.2021 - Tesla: Aktie bleibt zu teuer
05.01.2021 - Am Morgen: Delivery Hero und Tesla im Fokus - Nord LB Kolumne
22.12.2020 - Tesla: Aktie bleibt überbewertet
11.12.2020 - Tesla: Positive Aussichten bei hoher Bewertung
09.12.2020 - Tesla & Co - Börsenrelevante Unternehmensaufkäufe und Partnerschaften: Das kommt 2021 auf uns zu - Saxenhammer-Kolumne
03.12.2020 - Tesla: Aufwärtstrend hält unvermindert an
23.10.2020 - Tesla: Wichtiger Einflussfaktor für das Ergebnis
23.10.2020 - Tesla: Konkurrenz nimmt zu – Kritik an der Bewertung
23.10.2020 - Tesla: Nachhaltige Verschiebung der Marktanteile bei E-Autos in Norwegen? - Commerzbank Kolumne
22.10.2020 - Tesla: Viel Phantasie zu sehen
22.10.2020 - Tesla Aktie: Auch diese Zahlen werden für Diskussionen sorgen
19.10.2020 - Tesla Aktie: Goldman Sachs ist nicht sehr optimistisch
13.10.2020 - Tesla Aktie: „Allzeithoch oder großer Kurseinbruch?”, das ist hier die Frage!
12.10.2020 - Tesla Aktie: Korrektur dämpft den Aufwärtstrend - UBS-Kolumne
05.10.2020 - Tesla: Es bleiben Fragen
03.10.2020 - Tesla Aktie: Analysten erwarten Kurssturz
02.10.2020 - Tesla: Bewertung bleibt viel zu hoch
28.09.2020 - Corona und Klimaziele beschleunigen die Elektromobilität - AXA IM Kolumne
25.09.2020 - Tesla Aktie: Wichtige Hürde an der 400er-Marke

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.