Commerzbank Aktie: Eine alles entscheidende Woche? - Chartanalyse

Ein Anstieg über in der Nähe liegende charttechnische Hindernisse könnte den Aktienkurs der Commerzbank aus der kurzfristigen Abwärtsbewegung ausbrechen lassen. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Ein Anstieg über in der Nähe liegende charttechnische Hindernisse könnte den Aktienkurs der Commerzbank aus der kurzfristigen Abwärtsbewegung ausbrechen lassen. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

18.11.2019 08:10 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

5,173 Euro und 5,180 Euro - im Chart der Commerzbank Aktie sind dies die letzten beiden Tagestiefs der Bankaktie, die zuletzt einen deutlichen Rückschlag hinnehmen musste. Zum Vergleich: Am 6. November kratzte der Aktienkurs der Commerzbank noch am wichtigen charttechnischen Hindernis rund um die 6-Euro-Marke. Angesichts eines gescheiterten Ausbruchsversuchs entstand an dieser Zone aber ein antizyklisches Verkaufssignal, das die Gesamtlage weiter belastet. Nach einem Freitags-Schlusskurs bei 5,223 Euro liegen die aktuellen Indikationen für die Commerzbank Aktie am Montagmorgen bei 5,204/5,250 Euro.

Aus der Abwärtsbewegung kann sich der MDAX-notierte Finanztitel bisher also noch nicht befreien. Doch erste wichtige Triggerpunkte für eine Verbesserung des kurzfristigen Trends liegen in der Nähe. Während sich um die Kernmarke bei 5,15/5,17 Euro eine charttechnische Unterstützung für die Commerzbank Aktie erstreckt, ist der Bereich bei 5,28/5,33 Euro als Widerstandszone einzustufen. Am oberen Ende dieser Marke endeten am Donnerstag und Freitag jeweils die Intraday-Aufwärtsbewegungen. Ein Ausbruch hierüber könnte den Aktienkurs der Commerzbank aus der kurzfristigen Abwärtsbewegung ausbrechen lassen. In diesem Szenario wäre zumindest ein Pullback in Richtung 5,43/5,48 Euro und 5,51/5,58 Euro möglich. Hier müsste es sich dann zeigen, wie es für den MDAX-Wert weiter geht.

Doch das bearishe Szenario ist für die Commerzbank Aktie wie beschrieben ebenfalls weiter auf dem Tisch. Wird der bis 5,09/5,11 Euro reichende Support um die Kernmarke 5,15/5,17 Euro unterschritten, droht dem Aktienkurs des Finanzkonzerns ein Test des Tiefs bei 4,658/4,694 Euro. Zwischensupports auf dem Weg dorthin liegen zwischen 4,85 Euro und 4,98 Euro.


Zuletzt hatte die Commerzbank Quartalszahlen vorgelegt. Als positiv werten die Analysten von Independent Research die Reduzierung der Kosten um fast 3 Prozent. Das Strategiepapier aus dem September werten die Experten hingegen negativ. Die Bank fokussiert sich demnach zu stark auf Deutschland. Auch ist die Aufwands-Ertragsquote aus ihrer Sicht weiter zu hoch. Gegenüber anderen Banken ist zudem die Dividendenrendite unterdurchschnittlich. Wie bisher rechnen die Experten bei der Commerzbank für 2019 mit einem Gewinn je Aktie von 0,67 Euro, 2020 soll das Plus bei 0,71 Euro liegen. Die Dividendenrendite steht in beiden Jahren bei 2,6 Prozent. Die Experten sprechen weiter eine Verkaufsempfehlung für die Aktien der Commerzbank aus. Das Kursziel sehen sie wie zuvor bei 5,00 Euro.

Morgan Stanley bleibt bearish, was die Kursentwicklung bei der Commerzbank Aktie angeht. Die US-Bank bleibt bei ihrem „Underweight” mit einem Kursziel von 4,90 Euro für den MDAX-Wert. Mit der Bestätigung der Einstufungen der Commerzbank Aktie reagieren die Analysten auf die Stellungnahme der Konzerntochter Comdirect Bank zum Übernahmeangebot der Commerzbank. In der Reaktion sehen die Analysten einen Hinweis, dass der Zusammenschluss sich auf einem guten Weg befinde. Die Experten gehen aber davon aus, dass die Commerzbank erst ab 2021 Synergien aus der Übernahme realisieren könne.

Commerzbank: „Im dritten Quartal haben wir ein gutes Ergebnis erzielt”

Im dritten Quartal 2019 hat die Commerzbank ihren Gewinn gesteigert. Unter dem Strich weist der MDAX-notierte Finanzdienstleister einen Quartalsüberschuss von 294 Millionen Euro aus nach 218 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Bei der Eigenkapitalrendite meldet die Gesellschaft einen Anstieg von 3,5 Prozent auf 4,4 Prozent, während die Kernkapitalquote mit 12,8 Prozent leicht zurück gegangen ist. „In der Quote bereits enthalten ist eine Dividendenabgrenzung entsprechend der Ausschüttungsquote für 2018”, so der Bank-Konzern.

Operativ gelang der Bank ebenfalls ein Gewinnanstieg, der Quartalsüberschuss im operativen Geschäft wurde von 346 Millionen Euro auf 448 Millionen Euro gesteigert. „Dazu trugen höhere Erträge sowie verringerte Kosten und ein niedriges Risikoergebnis bei. Im Segment Privat- und Unternehmerkunden hat die Bank in Deutschland 141.000 neue Kunden gewonnen und das Geschäftsvolumen ausgeweitet”, so das Unternehmen am Donnerstag. In der ... diese News vom 07.11.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Commerzbank

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Commerzbank

06.04.2020 - Commerzbank Aktie: Gute News zum Wochenstart - deutliche Kursgewinne voraus?
01.04.2020 - Commerzbank Aktie: Spannende Entwicklungen beim Aktienkurs
31.03.2020 - Commerzbank: Die Dividenden-Frage
30.03.2020 - Commerzbank setzt Dividende wegen der Corona-Krise für 2019 nun doch aus
27.03.2020 - Commerzbank Aktie: Folgen in der Erholungsrallye die nächsten Kaufsignale?
26.03.2020 - Commerzbank: Leichte Veränderungen bei den Gewinnerwartungen
25.03.2020 - Commerzbank Aktie: Wichtige News winken!
20.03.2020 - Commerzbank und Comdirect Bank unterzeichnen Verschmelzungs-Vertrag
20.03.2020 - Commerzbank Aktie: Hoffnungsschimmer in der Krise
19.03.2020 - Commerzbank: Gute Dividenden-News mitten in der Corona-Krise
19.03.2020 - Commerzbank Aktie: Hellen die EZB-News die Lage auf?
18.03.2020 - Commerzbank: Doppelte Abstufung der Aktie
18.03.2020 - Commerzbank Aktie nach dem Crash: Und jetzt?
16.03.2020 - Commerzbank: Preis für comdirect steht fest
16.03.2020 - Commerzbank Aktie: Nun ist es doch passiert…
12.03.2020 - Commerzbank Aktie: Könnte das der Boden sein?
11.03.2020 - Commerzbank Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag?
10.03.2020 - Commerzbank Aktie: Zwischen Trendwende-Spekulation und Panik-Risiken
05.03.2020 - Commerzbank: Dramatische Stunden für die Aktie
02.03.2020 - Commerzbank Aktie: Kommt auch hier die Erholungsrallye?

DGAP-News dieses Unternehmens

30.03.2020 - DGAP-Adhoc: Commerzbank wird Hauptversammlung keine Dividende für 2019 vorschlagen und für das ...
30.03.2020 - DGAP-News: Commerzbank folgt EZB-Empfehlung und setzt Dividendenzahlung wegen Corona-Pandemie aus ...
20.03.2020 - DGAP-News: Commerzbank veröffentlicht Geschäftsbericht 2019 und Vertrag zur Verschmelzung der ...
16.03.2020 - DGAP-News: Commerzbank: Barabfindung für comdirect-Minderheitsaktionäre ...
13.02.2020 - DGAP-News: Commerzbank: Operatives Ergebnis 2019 stabil bei 1,26 Mrd. Euro - harte Kernkapitalquote ...
03.01.2020 - DGAP-News: Commerzbank erwirbt comdirect-Aktienpaket und hält mehr als 90 Prozent an ...
11.12.2019 - DGAP-News: Frist des Commerzbank-Erwerbsangebots für comdirect ...
13.11.2019 - DGAP-News: Commerzbank Aktiengesellschaft: comdirect bestätigt Angemessenheit des Erwerbsangebots ...
07.11.2019 - DGAP-News: Commerzbank: drittes Quartal mit robuster Geschäftsentwicklung in herausforderndem ...
30.10.2019 - DGAP-News: Commerzbank veröffentlicht freiwilliges öffentliches Erwerbsangebot für ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.