Deutsche Bank: Neues Aktien-Kursziel, neuer Vorstand

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

01.11.2019 14:02 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der anstehende Konzernumbau bei der Deutschen Bank sorgt für eine Erweiterung des Vorstands: Fabrizio Campelli soll das neu geschaffene Vorstandsressort „Transformation und Personal” übernehmen, kündigt die Deutsche Bank an. Der Manager ist bisher Campelli ist derzeit Leiter der Sparte Wealth Management. Auf diesem Posten wird Claudio de Sanctis sein Nachfolger, wie der DAX-Konzern heute mitteilt. „Angesichts der Größe der Aufgabe ist es erforderlich, dass ein Vorstandsmitglied sich voll und ganz auf diese tiefgreifende Transformation konzentriert und den Umbau über alle Bereiche unserer Bank hinweg vorantreibt”, sagt Paul Achleitner, Aufsichtsratsvorsitzender bei der Deutschen Bank, zur Berufung Campellis.

Auch an anderer Stelle wechselt das Personal: „Neuer Personalchef der Deutschen Bank wird Michael Ilgner, aktuell Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Er wird zum 1. März als Generalbevollmächtigter Nachfolger von Pippa Lambert, die ihren Rücktritt aus privaten Gründen vor längerer Zeit angekündigt hat und den Konzern Ende April 2020 nach insgesamt 16 Jahren verlassen wird”, kündigt der Bankkonzern an. Auch Ilgner soll Vorstandsmitglied werden, hierfür müssen aber noch aufsichtsrechtliche Voraussetzungen geschaffen werden.

Derweil haben die Analysten von Kepler Cheuvreux ihr Kursziel für die Aktie der Deutschen Bank nach unten gesetzt. Bisher lag dieses bei 6,50 Euro, nun beziffern die Analysten es nur noch auf 6,00 Euro. Derweil notiert die Aktie der Deutschen Bank im heutigen Feiertagshandel bei 6,537 Euro leicht im Plus. Kepler Cheuvreux bestätigt die Einstufung des DAX-Titels mit „Hold”. Bei der Bewertung des Titels sehen es die Analysten als wichtig an, dass die Deutsche Bank ihre Einnahmen stabilisieren könne. Ein solcher Trend habe sich den den Zahlen der Deutschen Bank zum dritten Quartal 2019 nicht gezeigt.

Wer braucht noch Intermediäre, wie Händler, Banken oder Makler?

Die Wertschöpfungsketten vieler Branchen und Wirtschaftszweige kennen üblicherweise Intermediäre als Bindeglieder zwischen Anbietern (Lieferanten, Dienstleistern, Produzenten) und Kunden (Käufer, Nutzer, Konsumenten). Interessierte Immobilienkäufer suchen über Makler als Intermediäre potentielle Häuser oder Wohnungen, Baustoffhändler bringen Handwerker und Hersteller von Baumaterialien zusammen und Modehändler verbinden Konsumenten mit den Herstellern von Textilien. Stromhändler verkaufen uns den Strom, den oft andere produzieren und noch einmal andere zu uns transportieren. Selbst Banken fungieren in Wahrheit als Intermediäre bei der Vermittlung von Krediten oder Produkten zur Vermögensanlage, Buchhandlungen bieten uns den Zugang zu Publikationen und Universitäten sind Intermediäre zwischen Studenten und Professoren. All diese Vermittler reduzieren üblicherweise Transaktionskosten der ansonsten unkoordinierten Suche nach Tauschpartnern für verschiedene materielle und ... Deutsche Bank News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Bank

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Deutsche Bank-Aktie

07.07.2019 - DGAP-Adhoc: Die Deutsche Bank legt Pläne für umfangreiche strategische Transformation und ...
25.04.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank und Commerzbank setzen Gespräche nicht ...
17.03.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank prüft strategische Optionen und bestätigt Gespräche mit der ...
19.11.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Deutsche Bank gibt öffentliches Anleihe-Rückkaufangebot bekannt ...
16.07.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2018, die ...
26.04.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank kündigt Maßnahmen zur Neuausrichtung ihrer Unternehmens- und ...
11.03.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank legt Preisspanne und Angebotsstruktur für Börsengang der DWS ...
05.01.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Deutsche Bank beziffert erwartete Auswirkungen der US-Steuerreform ...
08.05.2017 - DGAP-News: Credit Suisse Securities (Europe) Limited: Bekanntmachung gemäß Artikel 6 Abs. 3 der ...
19.03.2017 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank legt Emissionsvolumen der Kapitalerhöhung auf 8,0 Milliarden Euro fest ...
05.03.2017 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank plant Kapitalerhöhung sowie weitere Maßnahmen und kündigt neue ...
03.03.2017 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Die Deutsche Bank bestätigt Vorbereitung einer möglichen ...
23.12.2016 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank erzielt grundsätzliche Einigung mit US-Justizministerium zu ...
16.09.2016 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank bestätigt Verhandlungen mit US-Justizministerium zu hypothekengedeckten ...