paragon: „Umfangreiche Maßnahmen zur Kostensenkung angestoßen”

Bild und Copyright: Paragon.

Bild und Copyright: Paragon.

22.08.2019, 10:29 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nachdem gestern Halbjahreszahlen von der Konzerntochter Voltabox veröffentlicht wurden, kommen heute Zahlen von paragon. Das Unternehmen aus Delbrück meldet einen Umsatzanstieg um 22,2 Prozent auf 96 Millionen Euro. Dagegen sind die Ergebnisse des Unternehmens deutlich gefallen. Auf EBITDA-Basis hat sich der operative Überschuss auf 5,5 Millionen Euro halbiert. Gestiegene Abschreibungen und Wertminderungen sorgen auf EBIT-Basis für weiteren Ergebnisdruck: Vor Zinsen und Steuern weist paragon einen Halbjahresverlust von 5,4 Millionen Euro aus nach 4,8 Millionen Euro Gewinn im Vorjahreszeitraum. Unter dem Strich meldet die Gesellschaft einen Verlust je paragon Aktie von 1,51 Euro und damit eine Ergebnisverschlechterung um 1,71 Euro.

„Wir sind mit dem ersten Halbjahr nicht zufrieden, aber es hat sich bestätigt, dass unser Geschäftsmodell grundsätzlich sehr robust ist. Dem schwachen Trend im Automobilsektor haben wir uns erfolgreich entzogen und sind in diesem Bereich deutlich gewachsen”, sagt paragon-Chef Klaus Dieter Frers. „Die Umsatzverschiebungen, die aufgrund der Vollkonsolidierung unserer Tochter Voltabox eine Anpassung unserer Prognose erforderten, betreffen Projekte im Segment Elektromobilität, in dem wir bislang nicht im Automobilbereich tätig sind”, so der Manager weiter.

Auf die Ergebnisentwicklung hat man bereits reagiert. „Wir haben umfangreiche Maßnahmen zur Kostensenkung angestoßen, die dazu beitragen werden, dass wir bereits im Jahr 2020 wieder ein signifikant verbessertes positives EBIT erzielen”, so Frers. Für 2019 erwartet die Gesellschaft einen Umsatz zwischen 200 Millionen Euro und 210 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern wird die Marge im negativen Bereich liegen, prognostiziert werden -1 Prozent bis -2 Prozent. Beim Free Cashflow erwartet man eine Verbesserung auf einen Wert in einem mittleren negativen zweistelligen Bereich. Hintergrund des weiter negativen Betrags sind Vorräte - diese sollen im kommenden Jahr helfen, das Ergebnis signifikant zu verbessern, so paragon.

Auf einem Blick - Chart und News: Paragon

Weitere News zu diesem Thema:

Voltabox: „2020 nachhaltig in die Gewinnzone zurückkehren”

Nachdem Voltabox am 13. August eine deutliche Gewinnwarnung für 2019 ausgesprochen hat, legt das Unternehmen heute Zahlen für die erste Hälfte des laufenden Jahres vor. Den Umsatz konnte die Gesellschaft von 18,1 Millionen Euro auf 32,1 Millionen Euro steigern. Allerdings hat sich das Ergebnis verschlechtert: Vor Zinsen und Steuern meldet Voltabox einen operativen Verlust von 3,6 Millionen Euro nach einer „schwarzen Null” im Vorjahreszeitraum. Unter dem Strich weist man einen Verlustanstieg von 0,5 Millionen Euro auf 2,7 Millionen Euro aus. Steuerliche Effekte haben den Verlustanstieg ... weiter zur Paragon News


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: paragon wächst im Bereich Automotive schneller als der Markt - Kostensenkungsprogramm soll negativem EBIT entgegenwirken




DGAP-News: paragon GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

paragon wächst im Bereich Automotive schneller als der Markt - Kostensenkungsprogramm soll negativem EBIT entgegenwirken
22.08.2019 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
paragon wächst im Bereich Automotive schneller als der Markt - Kostensenkungsprogramm soll negativem EBIT entgegenwirken
 

- Konzernumsatz steigt im ersten Halbjahr um 22 % auf 96 Mio. Euro

- ... DGAP-News von Paragon weiterlesen.



Nachrichten und Informationen zur Paragon-Aktie

06.09.2019 - paragon bringt echte Intelligenz ins Auto - Interaktion per Sprache, Gestik und ...
03.09.2019 - paragon baut Produktportfolio als Systemanbieter von innovativen Sound-Lösungen ...
22.08.2019 - DGAP-News: paragon wächst im Bereich Automotive schneller als der Markt - Kostensenkungsprogramm ...
12.08.2019 - DGAP-Adhoc: paragon passt Umsatz- und Ertragsprognose für das Geschäftsjahr 2019 ...
12.08.2019 - DGAP-News: paragon passt Prognose für 2019 wegen Schwäche der Automobilindustrie und ...
07.06.2019 - DGAP-News: paragon GmbH & Co. KGaA: Veröffentlichung nach § 109 Absatz 2 Satz 1 ...
28.05.2019 - DGAP-News: paragon sieht DPR-Prüfungsverfahren des Konzernabschlusses 2017 inhaltlich als beendet ...
13.05.2019 - DGAP-News: paragon bestätigt Wachstumskurs mit ...
04.04.2019 - DGAP-News: paragon GmbH & Co. KGaA: Vorzeitige Beendigung der Zeichnungsfrist und Festlegung ...
01.04.2019 - DGAP-News: paragon bestätigt vorläufige Ergebnisse 2018 und optimistischen Ausblick auf laufendes ...
01.04.2019 - DGAP-Adhoc: paragon GmbH & Co. KGaA beschließt Begebung einer Anleihe im Betrag von mindestens ...
07.03.2019 - DGAP-News: paragon profitiert 2018 von den technologischen Umwälzungen im Automobilsektor und ...
31.01.2019 - DGAP-News: Erfolgreicher Auftakt der Messesaison 2019: Innovationen von paragon machen das Auto von ...
17.12.2018 - DGAP-News: Premiere von paragon auf der CES - Weltneuheit im Bereich KI und 'perfekter ...
13.11.2018 - DGAP-News: paragon steigert Umsatz bis September um 40 Prozent Prognose für das Gesamtjahr ...
29.10.2018 - DGAP-News: paragon übernimmt Lautsprecherhersteller LPG und erweitert Wertschöpfungskette in der ...
24.10.2018 - DGAP-News: paragon stellt Unternehmensanleihe ...
18.10.2018 - DGAP-News: paragon GmbH & Co. KGaA legt Zinsspanne für neue Anleihe ...
15.10.2018 - DGAP-News: paragon beschließt Begebung neuer ...
15.10.2018 - DGAP-Adhoc: paragon GmbH & Co. KGaA beschließt Begebung von neuer ...


All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR