DAX: Eine Erholung macht noch keinen Sommer - UBS Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Ausblick: Der DAX ist trotz des steilen Anstiegs der letzten Tage in einem neuen Abwärtstrend gefangen. Die Wahrscheinlichkeit für einen weiteren mehrwöchigen Einbruch ist weiterhin hoch. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

20.08.2019 08:18 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Nachdem der DAX an der Barriere bei 12.597 Punkten gescheitert war, setzte Ende Juli ein massiver Abverkauf ein, der den Index zügig unter die mittelfristige Aufwärtstrendlinie und die Unterstützung bei 12.104 Punkten einbrechen ließ. Anfang August setzte sich der Einbruch dynamisch fort und sorgte für einen Rückfall unter den wichtigen Support bei 11.726 Punkten. Nach einer kurzen Erholung, die an der Hürde bei 11.865 Punkten scheiterte, folgte der nächste starke Verkaufsimpuls, der diesmal auch unter die Haltemarke bei 11.430 Punkten führte. Doch startete ausgehend von einem Zwischentief bei 11.266 Punkten in der Vorwoche eine Erholung, die aktuell wieder an die Barriere bei 11.726 Punkten zurückführt.

Ausblick: Der DAX ist trotz des steilen Anstiegs der letzten Tage in einem neuen Abwärtstrend gefangen. Die Wahrscheinlichkeit für einen weiteren mehrwöchigen Einbruch ist weiterhin hoch.

Die Short-Szenarien: Zwar könnte der Index bei einem Anstieg über 11.775 Punkte inden nächsten Tagen weiter bis 11.865 Punkte klettern. Doch spätestens dort wäre mit einer weiteren Verkaufswelle zu rechnen. Scheitert der Index dagegen direkt bei 11.726 Punkten, wäre ein Rückfall auf die 11.559 Punkte-Marke wahrscheinlich. Hier könnte ein weiterer temporärer Anstieg in Richtung 11.726 Punkte folgen. Darunter müsste man jedoch mit einem Angriff auf die 11.430 Punkte-Marke rechnen. Wird sie gebrochen, stünde bereits ein Abverkauf bis 11.150 Punkte auf der Agenda.

Die Long-Szenarien: Aktuell würde der DAX erst bei einem nachhaltigen Ausbruch über die 11.865 Punkte-Marke wieder in neutralere Kursregionen vordringen können. In diesem Fall dürfte sich die Erholung bis 12.000 und darüber bis an die 12.104 Punkte-Marke ausdehnen. Allerdings wäre der Abwärtstrend erst über dieser Marke beendet. Ein vorheriges Abtauchen unter 11.726 Punkte ist daher jederzeit möglich.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

DAX: 200-Tage-Linie wieder erobert - Gegenbewegung läuft - Donner & Reuschel Kolumne

Der deutsche Leitindex stieg zum Wochenanfang um 1,32% auf 11.715 Punkte. Die wichtige Marke von 11.621 und die 200-Tage-Linie wurde überhandelt. Eine mögliche Gegenbewegung hat gestartet. Keine Ausschreitungen in Hong Kong, mögliche Stimulierungsmaßnahmen durch die EZB und der Bundesregierung sorgten für eine Entspannung im DAX 30. Zusätzlich gab es eine Fristverlängerung von Huawei um weitere 90 Tagen. Ähnlich wie die Importzölle die vom September nun in den Dezember verschoben wurden. Die USA bzw. Donald Trump drohen, aber ziehen kurzzeitig immer wieder zurück. Die Aktienmärkte werden zu Spielbällen der Politik. Aktuell kehrt aber wieder Ruhe ein und der Fokus richtig sich nun auf Jackson Hole am Donnerstag. Dort treffen sich die Zentralbänker und es wird eine Andeutung der weiteren Geldpolitik erwartet. FED-Chef Jerome Powell steht unter Druck. Donald Trump hat gestern via Twitter eine Zinssenkung von 100 Basispunkten gefordert. Aktuell gibt es aber kein Anlass für ... diese News vom 20.08.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

28.05.2020 - Sind wir nicht alle ein bisschen FinTech? - ARTS Kolumne
28.05.2020 - DAX: Durchbruch über 200er-EMA? - UBS-Kolumne
28.05.2020 - DAX bestätigt Gap-Closing - fatale US-Wirtschaftsdaten erwartet - Donner & Reuschel Kolumne
27.05.2020 - DAX: Nächstes Ziel 11‘700 Punkte? - UBS-Kolumne
26.05.2020 - DAX: Durchbruch über Fibonacci-Fächer - UBS-Kolumne
25.05.2020 - DAX: Kein Bullenmarkt - Bären kraulen sich weiterhin das Fell... - Donner & Reuschel Kolumne
25.05.2020 - DAX: Durchbruch oder Kursrutsch? - UBS-Kolumne
22.05.2020 - DAX: Der Fibonacci-Fächer hält weiter - UBS-Kolumne
22.05.2020 - DAX: Gewinnmitnahmen zum Wochenschluss - Donner & Reuschel Kolumne
21.05.2020 - DAX: Hält der Fibonacci-Fächer? - UBS-Kolumne
20.05.2020 - DAX: Ziel 11‘500 Punkte? - UBS-Kolumne
20.05.2020 - DAX: Legt sich der DAX nochmals flach? - Donner & Reuschel Kolumne
19.05.2020 - ZEW-Umfrage: Experten setzen auf Erholung im zweiten Halbjahr - Nord LB Kolumne
19.05.2020 - Aussagekraft der aktuellen Berichtssaison beschränkt - Commerzbank Kolumne
19.05.2020 - DAX: Kursexplosion mit einem „Aber...” - UBS-Kolumne
19.05.2020 - DAX testet wichtige Marke: 11.032 als Wegweiser? - Donner & Reuschel Kolumne
18.05.2020 - Aktienmärkte und Donald Trump strapazieren die Nerven der Anleger - Börse München Kolumne
18.05.2020 - DAX: 10’600 Punkte im Fokus - UBS-Kolumne
18.05.2020 - DAX: Es läuft noch lange nicht rund... - Donner & Reuschel Kolumne
15.05.2020 - DAX: Die Abwärtswelle läuft - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.