Ceconomy: Keine Dividende in Aussicht

14.08.2019, 12:23 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Im dritten Quartal kommt Ceconomy auf ein EBIT von -126 Millionen Euro (Vorjahr: -30 Millionen Euro). Die Experten von Independent Research hatten mit -110 Millionen Euro gerechnet. Der Umsatz von 4,57 Milliarden Euro entspricht hingegen den Erwartungen. Dieser ist um 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken.

Für das Gesamtjahr rechnet Ceconomy mit einem leichten Plus beim Umsatz. EBITDA und EBIT sollen leicht sinken.

Die Experten reduzieren ihre Gewinnschätzung je Aktie für das laufende Geschäftsjahr von 0,37 Euro auf 0,32 Euro. Eine Dividende soll es nicht geben, bisher gingen sie von 0,10 Euro je Aktie aus. Für das kommende Geschäftsjahr sinkt die Gewinnprognose je Aktie von 0,629 Euro auf 0,59 Euro. Die Dividendenschätzung fällt von 0,20 Euro auf 0,15 Euro je Aktie zurück.

Wie bisher sprechen die Analysten eine Halteempfehlung für die Aktien von Ceconomy aus. Das Kursziel sinkt von 6,10 Euro auf 5,60 Euro. Bei der Bewertung spielt auch das schwierige Umfeld in Polen eine Rolle.

Die Aktien von Ceconomy verlieren heute 1,7 Prozent auf 5,10 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Ceconomy St. (ehem. Metro)

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR