SAP: Viele Meinungen nach den Zahlen

19.07.2019, 10:45 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Cineberg / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Cineberg / shutterstock.com.

Gestern hat SAP die Zahlen zum zweiten Quartal vorgestellt. Der Umsatz steigt um rund 10 Prozent auf 6,66 Milliarden Euro an. Der Gewinn je Aktie legt von 0,98 Euro auf 1,09 Euro zu. Die Ziele für das laufende Jahr werden bestätigt.

Die Analysten von Independent Research nehmen jedoch ihre Gewinnerwartung für 2019 von3,20 Euro auf 2,83 Euro zurück. Sie bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von SAP. Das Kursziel für die Aktien der Walldorfer sinkt von 128,00 Euro auf 123,00 Euro.

Aus ihrer Sicht läuft es operativ derzeit gut bei SAP. Dies ist teils aber schon im Kurs eingepreist. Die verschiedenen Übernahmen könnten jedoch ein Risiko darstellen.

Die Analysten von JP Morgan bestätigen nach den Quartalszahlen das Rating „overweight“ für die Aktien von SAP. Die amerikanischen Experten sehen das Kursziel weiter bei 130,00 Euro. Die operative Marge entspricht nicht ganz den Erwartungen. Mittelfristig ist die Aktie für die Analysten weiter attraktiv.

Auch für die Analysten von Barclays bleibt es nach den Zahlen beim Rating „overweight“ für die Papiere des DAX-Konzern. Hier steht das Kursziel bei 125,00 Euro. Auf lange Sicht sind die britischen Analysten bei SAP positiv gestimmt.

Die Aktien von SAP gewinnen am Morgen 0,2 Prozent auf 113,54 Euro.


Auf einem Blick - Chart und News: SAP

Mehr zum Thema:

SAP Aktie bricht nach Quartalszahlen ein, aber Analysten bleiben gelassen

Der Softwarekonzern SAP hat heute Zahlen für das zweite Quartal des laufenden Jahres vorgelegt. Auf Non-IFRS-Basis melden die Walldorfer einen Umsatzanstieg von 6,01 Milliarden Euro auf 6,66 Milliarden Euro. In der Cloud-Sparte kletterte der Umsatz von 1,23 Milliarden Euro auf 1,72 Milliarden Euro. Die Softwarelizenz- und -Supporterlöse konnten die Süddeutschen von 3,73 Milliarden Euro auf 3,80 Milliarden Euro steigern. Für das Betriebsergebnis wird ein Anstieg von 1,64 Milliarden Euro auf ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR