Deutsche Bank Aktie: Eine Personalie und ein paar charttechnische Gedanken

15.07.2019, 14:33 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bei der Aktie der Deutschen Bank bleibt die Erholungsbewegung der Vortage auch heute bestimmend. Am Nachmittag notiert der Aktienkurs des Bankkonzerns bei 6,883 Euro mit 1,88 Prozent im Plus. Im Tagesverlauf wurden in der Spitze bereits 6,943 Euro erreicht. Nach dem jüngsten Sturz von 7,49 Euro am Montag der vergangenen Woche auf Dienstag erreichte 6,347 Euro baut der DAX-Wert damit seinen jüngsten Ausbruch zurück über charttechnische Signalmarken zwischen 6,627/6,724 Euro und 6,86/6,88 Euro weiter aus. Letzterer Break fällt nach aktuellem Stand aber noch knapp aus.

In der technischen Analyse für die Deutsche Bank Aktie bleiben die jüngst skizzierten Szenarien weiter gültig. Als nächstes könnte die starke charttechnische Hürde bei 7,10/7,25 Euro langsam aber sicher in den Fokus rücken, wenn sich der aktuelle Break festigt und damit bestätigt. Über Zwischenhindernisse bei 7,49/7,57 Euro sowie um 7,74 Euro und 7,93/7,95 Euro könnte es bei weiteren Kaufsignalen im bullishen Szenario für die Deutsche Bank Aktie bis an die breite und starke Widerstandszone unterhalb von 8,32/8,42 Euro nach oben gehen. Überwundene charttechnische Signalbereiche wie 6,627/6,724 Euro werden zu Unterstützungsmarken. Bei 6,86/6,88 Euro muss man indes noch abwarten, ob sich der knappe Ausbruch im weiteren Handelsverlauf an der Frankfurter Börse bestätigt.

Derweil meldet die Deutsche Bank Neuigkeiten zum personellen Umbau an der Spitze der Gesellschaft. Man habe Neal Pawar zum neuen IT-Chef berufen, teil der Bankkonzern am Montag mit. „Er wird die Position Anfang September übernehmen, in New York sitzen und an Bernd Leukert berichten. Außerdem wird er Mitglied des Group Management Committees”, so die Deutsche Bank. Pawar war bisher bei der Investmentgesellschaft AQR Capital tätig und bekleidete dort die Posten des Principal und Chief Technology Officer. „Wie bereits angekündigt wird Bernd Leukert künftig unser Vorstandsmitglied für Technologie, Daten und Innovation – und Neal ist ein weiterer wichtiger Neuzugang, der unsere Expertise in der Bank erweitern wird”, sagt Frank Kuhnke, Vorstandsmitglied und Leiter der Betriebsorganisation der Deutschen Bank.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Bank

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR