Daimler: Der Markt bleibt gelassen

12.07.2019, 11:35 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Mit den Zahlen zum zweiten Quartal hat Daimler eine Gewinnwarnung publiziert. Erst vor wenigen Wochen hat der Konzern die Prognosen reduziert. Doch auf die erneute Gewinnwarnung reagiert der Markt relativ gelassen.

Überrascht zeigen sich die Analysten von JP Morgan, dass Daimler im zweiten Quartal operativ in die roten Zahlen gerutscht ist. Die Experten müssen ihr Modell nun überarbeiten, sie liegen bei der Jahresprognose noch klar über den Erwartungen von Daimler. Bei dem Autobauer dürfte es nun auch Überlegungen geben, was man mit der Dividende machen soll.

Die amerikanischen Experten bestätigen vorläufig das Rating „overweight“ für die Aktien von Daimler. Das Kursziel steht weiter bei 69,00 Euro.

Die Aktien von Daimler verlieren am Vormittag 1,0 Prozent auf 46,20 Euro.

Mehr zum Thema:

Daimler: Ergebnis-Absturz - was passiert mit der Aktie?

Vorläufigen Zahlen zufolge hat Daimler das zweite Quartal mit einem milliardenschweren Ergebnis-Absturz abgeschlossen. Vor Zinsen und Steuern meldet der Autobauer einen operativen Quartalsverlust von 1,6 Milliarden Euro nach einem Gewinn von 2,6 Milliarden Euro im Vorjahresquartal. Belastet hat vor allem der 2 Milliarden Euro schwere Verlust in der Vans-Sparte. Diverse Sondereffekte spielen bei der Enticklung des operativen Verlustes auf Konzernebene eine Rolle. Zum einen hat man ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR