Senvion meldet erste Halbjahres-Eckdaten

04.07.2019, 14:40 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der insolvente Windenergie-Anlagenbauer Senvion hat heute erste Zahlen zum ersten Halbjahr 2019 vorgelegt. Man habe die installierte Leistung von 289 Megawatt im Vorjahreszeitraum auf 546 Megawatt gesteigert, meldet das Unternehmen am Donnerstag. „Das Wachstum wurde hauptsächlich durch Installationen in Wachstumsmärkten wie Südamerika und Australien erzielt”, so Senvion.

Zudem habe es Fortschritte bei neuen technischen Lösungen gegeben: Zum einen sei die Senvion 3.6M140 Turbine in Betrieb genommen worden. Diese wurde zur Energieversorgung der Rotorblattproduktion von Senvion im portugiesischen Vagos installiert. Zum anderen sei eine neu installierte 2.3M130 Turbine im indischen Gujarat ans Netz angeschlossen worden. „Für Senvion ist die erfolgreiche Fertigstellung der ersten vollständig modularen Turbinenvariante ein wichtiger Meilenstein bei der internationalen Einführung des modularen Produktportfolios”, so das Windenergie-Unternehmen.

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken


Die komplette News des Unternehmens

Senvion setzt Wachstum der installierten Kapazität fort








DGAP-Media / 04.07.2019 / 11:41

Senvion setzt Wachstum der installierten Kapazität fort
Installationen steigen im ersten Halbjahr 2019 um 89% yoy auf 546 MWHamburg: Senvion hat im ersten Halbjahr 2019 546 MW installiert. Das entspricht einem Anstieg von 89% im Vergleich zu den 289 MW im Vorjahreszeitraum. Das Wachstum wurde hauptsächlich durch Installationen in Wachstumsmärkten wie Südamerika und Australien erzielt.

Zusätzlich zum weiteren Anstieg der installierten Kapazität, ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR