Adler Real Estate: Deal im dreistelligen Millionenvolumen

01.07.2019, 10:59 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Adler Real Estate trennt sich von Immobilien im Wert von 141,1 Millionen Euro, die bei der Tochtergesellschaft Brack Capital Properties N.V. gebündelt sind. An Brack hält Adler 70 Prozent der Anteile. „Gegenstand des Vertrags ist der Verkauf von elf Gewerbeeinheiten in Bad Aibling, Vilshofen, Dreieich, Kassel, Laatzen, Leverkusen, Düsseldorf, Köln, Bad Segeberg, Emden und Witten”, so das Immobilienunternehmen am Montag.

Mit dem Verkauf der Objekte konzentriert sich Adler Real Estate weiter auf den Sektor der Wohnimmobilien in Deutschland. Im Portfolio des Unternehmens befinden sich derzeit noch weitere Gewerbeimmobilien mit einem Wert von mehr als 158 Millionen Euro, die man spätestens 2020 verkaufen will. „In Summe belaufen sich die bisherigen Veräußerungen auf 321,7 Millionen Euro und weisen im Durchschnitt einen Abschlag auf den Buchwert von 2,3 Prozent auf”, so das Unternehmen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR