Morphosys: Verlust soll sich verringern

26.06.2019, 13:08 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


In der vergangenen Wochen hat Morphosys auf einer Konferenz positive Studiendaten präsentiert. Mitte 2020 könnte es hier zu einer Marktzulassung kommen. Unterdessen wird auch klar, wer CEO Moroney nachfolgen wird. Jean Paul Kress wird der neue Chef bei Morphosys.

Gestern hat Morphosys auf einer Investorenkonferenz die Ziele für 2019 bestätigt. Demnach rechnet die Gesellschaft mit einem Umsatz von 43 Millionen Euro bis 50 Millionen Euro und einem EBIT von -127 Millionen Euro bis -137 Millionen Euro.

Die Analysten von Independent Research lassen ihre Schätzungen zunächst unverändert. Sie gehen im laufenden Jahr von einem Verlust je Aktie von 3,45 Euro aus. 2020 soll das Minus bei 2,93 Euro liegen.

Die Experten erneuern die Halteempfehlung für die Aktien von Morphosys. Das Kursziel liegt weiter bei 96,00 Euro.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR